l-prolin-iconAuf dieser Seite finden Sie unseren aktuellen L-Prolin Kapseln und Pulver Testbericht. Wir vergleichen hier die besten L-Prolin Kapseln, die in Online Shops mit Lieferung nach Deutschland, Österreich und der Schweiz gekauft werden können. Es werden nur Produkte mit sehr guten Erfahrungen von Benutzern vorgestellt und in der tabellarischen Bestenliste mit Eigenschaften, Vorteilen, Nachteilen und Preisen präsentiert.

In unserer Kaufberatung und dem Ratgeber lesen Sie nach der Bestenliste ausserdem alle wichtigen Informationen zu Anwendung, Wirkung und Dosierung von L-Prolin Kapseln und Pulver. So wollen wir Ihnen helfen, eine für Sie sinnvolle Kaufentscheidung zu treffen.

L-Prolin kaufen

  • Die besten L-Prolin Kapseln & Pulver im Test
  • L-Prolin Kapseln oder Pulver kaufen – Links zu seriösen Online Shops

Das Wichtigste über L-Prolin Kapseln kurz zusammengefasst

  • L-Prolin ist eine nicht essenzielle Aminosäure, die beim Aufbau allen kollagenhaltigen Gewebes wie Knochen, Bänder, Sehnen, Gelenkknorpel und vielen anderen unentbehrlich ist
  • Durch besondere Lebensumstände oder Krankheiten kann die körpereigene Synthese den Bedarf nicht vollständig decken, so dass sich eine Supplementierung über Nahrungsergänzungsmittel empfiehlt
  • Dabei sollte auch darauf geachtet werden, dass Vitamin C und die Aminosäure L-Lysin in ausreichender Menge zugeführt wird
  • Nebenwirkungen oder Überreaktionen des Stoffwechsels sind nicht zu befürchten

L-Prolin Test & Vergleich

Diese L-Prolin Kapseln, Tabletten und Pulver haben uns im Test überzeugt.

Bestenliste aus unserem Test für L-Prolin Produkte

Platz 1: L-Prolin Kapseln von Greenfood – vegan, 120 Kapseln (Testsieger)

L-Prolin, 500 mg, hochdosiert, 120 Kapseln, vegan - wichtige Aminoäsure. Hergestellt durch Fermentation. OHNE künstliche Zusätze. Ohne Gentechnik. Vegi-Kapseln.
23 Bewertungen
L-Prolin, 500 mg, hochdosiert, 120 Kapseln, vegan - wichtige Aminoäsure. Hergestellt durch Fermentation. OHNE künstliche Zusätze. Ohne Gentechnik. Vegi-Kapseln.
  • 1 Kapsel = 500 mg L-Prolin, hochdosiert
  • Vegan. Hergestellt durch Fermentation.
  • Ohne künstliche Zusatzstoffe (ohne Magnesiumstearat, Titandioxid etc)
  • Ohne Gentechnik, glutenfrei, lactosefrei
  • Vegi-Kapseln

Platz 2: L-Prolin Pulver von Pro Natural – 500gr

L-Prolin 500g , 100% reines Pulver ( von der Menge wie 1000 L-Proline 500mg Kapseln )
9 Bewertungen
L-Prolin 500g , 100% reines Pulver ( von der Menge wie 1000 L-Proline 500mg Kapseln )
  • Inhalt: 500 Gramm = 500 Tagesportionen á 1 Gramm
  • 100% reines L-Prolin Pulver
  • ohne Geschmack- oder Farbstoffe
  • ( von der Menge wie 1000 L-Proline 500mg Kapseln )

Platz 3: L-Prolin Tabletten von Fair & Pure – vegan

L-Prolin 500mg - vegan - hochdosiert - ohne Magnesiumstearat - 120 Prolin-Tabletten
5 Bewertungen
L-Prolin 500mg - vegan - hochdosiert - ohne Magnesiumstearat - 120 Prolin-Tabletten
  • Für Ihre Gesundheit: L-Prolin 500mg, vegan, hochdosiert, 120 Prolin-Tabletten - Das Produkt ist glutenfrei, fructosefrei und lactosefrei sowie frei von Magnesiumstearat, Siliciumdioxid, Farb-, Geschmacks- und Konservierungsstoffen
  • Erstklassige Qualität: Alle Rohstoffe und Fertigprodukte werden regelmäßig durch unabhängige Institute auf die Einhaltung der Hygiene- und Qualitäts-Richtlinien sowie deren Funktionalität untersucht
  • Gute Verträglichkeit: Das Reinsubstanzenprinzip verbietet uns, Süß-, Farb- oder Zusatzstoffe in unseren Produkten zu verwenden. Die einzige Ausnahme bildet die mikrokristalline Cellulose
  • MIKROBIELLE REINHEIT Made in Germany: gemäß HACCP
  • GELD-ZURÜCK-GARANTIE: 24 Monate

Platz 4: L-Prolin Kapseln von NOW – 120 Stück

Now Foods L-Proline 500mg Standard, 120 Kapseln
2 Bewertungen
Now Foods L-Proline 500mg Standard, 120 Kapseln
  • NOW L-Proline 500 mg, 120 vegane Kapseln
  • L-Prolin ist verantwortlich für die Synthese von Kollagen (das wichtigste Strukturprotein, aus dem alle menschlichen Bindegewebe bestehen, einschließlich Haut, Sehnen, Bänder, Gelenke, Knochen und Gefäße)
  • Das L-Prolin liefert Bausteine um die strukturellen Bestandteile des Körpers zu stabiliesieren und zu stärken
  • Prolin kann im Körper hergestellt werden, allerdings bei proteinarmen und vegetarischen Diäten wird der Körper nicht optimal unterstützt in der Prolin-Produktion, daher ist die zusätzliche Einnahme dann wichtig
  • Vegan, glutenfrei, laktosefrei, ohne Gentechnik

Platz 5: L-Prolin Tabletten von Vitamintrend, vegan – hochdosierte Aminosäuren

L-Prolin 500mg - 180 Tabletten - ! FÜR 3 MONATE ! - vegan - hochdosierte Aminosäure
1 Bewertungen
L-Prolin 500mg - 180 Tabletten - ! FÜR 3 MONATE ! - vegan - hochdosierte Aminosäure
  • VITAMINTREND deutsche Qualität. Eine Tablette enthält: 500mg L-Prolin - empfohlene Tagesdosis: 3 Tabletten auf die Mahlzeiten verteilt mit viel Wasser - hochdosierter Wirkstoff - ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • VEGAN und FREI VON: Lactose, Fructose, Gluten, Gelatine, Hefe, Soja, Aromen, Konservierungsmitteln, Pestiziden, Fungiziden, Kunstdüngern, Farbstoffen, Stabilisatoren, GVO, Magnesiumstearat und Allergenen. L-Prolin Nahrungsergänzung von Vitamintrend mit hervorragender Resorption!
  • SICHERHEIT des Produkts: Lange Haltbarkeit. Mehr Effizienz als Flüssigkeiten oder Pulver. Garantierte Frische durch luftdichte Versiegelung. Mit praktischem Dosierdeckel! Großpackung mit 180 L-Prolin-Tabletten
  • MADE IN GERMANY mit höchsten Qualitäts- und Hygienestandards: Unsere L-Prolin-Tabletten werden nach strengen Qualitätsstandards hergestellt. Sie entsprechen den HACCP-Qualitätssicherungsmaßnahmen. Alle Rohstoffe werden auf Pestizide und Schwermetalle untersucht. Vitamintrend steht für gesunde, hochwertige und innovative Produkte
  • VERLÄNGERTE GELD-ZURÜCK-GARANTIE: Unsere Zufriedenheitsgarantie gewährt Ihnen innerhalb von 24 Monaten ab Kaufdatum ein uneingeschränktes Rückgaberecht ohne Bedingungen

Was ist L-Prolin?

L-Prolin (abgekürzt Pro) ist eine heterozyklische Aminosäure, die ein wichtiger Bestandteil bestimmter Bindegewebsarten wie Kollagen und Elastin ist. Pro gehört zu den heterozyklischen proteinogenen Aminosäuren, weil die fünf ringbildenden Atome aus vier Kohlenstoff- und einem Stickstoffatom bestehen.

Der Stoff wird unter die nichtessenziellen Aminosäuren eingereiht, weil unser Stoffwechsel Prolin aus bestimmten Ausgangsstoffen wie Glutaminsäure in begrenzter Menge selbst synthetisieren kann. Die chemische Summenformel C5H9NO2 lässt erkennen, dass Pro ausschließlich aus den chemischen Elementen Kohlenstoff (C), Wasserstoff (H), Stickstoff (N) und Sauerstoff (O) besteht, also aus Elementen, die in unserer Atmosphäre in nahezu unbegrenzter Menge zur Verfügung stehen.

Wirkung

L-Prolin ist ein wichtiger Bestandteil des Kollagens, eines Proteins, das dem Bindegewebe äußere Festigkeit verleiht. Ebenso wichtig ist Hydroxyprolin, das unser Stoffwechsel aus L-Prolin synthetisiert. Die Umwandlung funktioniert nur unter Beteiligung von Vitamin C als Katalysator.

Bänder, Sehnen, Knochen, Gelenkknorpel, die Wände von Blutgefäßen und Zähne bestehen zu einem großen Teil aus Kollagen. Die Aminosäure hat deshalb besonders bei physiologischen Reparaturprogrammen wie Ausheilung von Knochenbrüchen und Verheilung von Schäden in den Wänden von Blut- und Lymphgefäßen eine besondere Bedeutung.

Auch bei der Erneuerung der Haut, die in einem kontinuierlichen 28-Tage-Zyklus abläuft, spielt L-Prolin eine wichtige und unentbehrliche Rolle zusammen mit der essenziellen Aminosäure L-Lysin und mit Vitamin C. Prolin wird bei den Aufbau- und Heilungsprozessen ständig verbraucht, weil es als Bestandteil des neu gebildeten Kollagens dort verbleibt und durch Eigensynthese oder durch Aufnahme über Lebens- oder Nahrungsergänzungsmittel nachgeliefert werden muss.

Die Möglichkeit, kollagenabbauende Enzyme zu blockieren, ist einer weitere wichtige Eigenschaft des Prolins. Sie kommt vor allem zum Tragen, wenn sich Abwehrzellen des Immunsystems, Krankheitserreger oder bestimmte Krebszellen mithilfe ihrer Schneidwerkzeuge in Form von Enzymen wie den Kollagenasen einen Weg durch Zellmembranen und Wände von Blutgefäßen oder Organen bahnen.

Was sind die Vorteile von L-Prolin?

L-Prolin kann vom körpereigenen Stoffwechsel zwar selbst synthetisiert werden, allerdings kann die Eigensynthese insbesondere bei chronischen Entzündungen überfordert sein, so dass sich ein relativer Mangel an Pro einstellt. Das kann zu einem vermehrten Abbau von kollagenhaltigem Bindegewebe führen.

Es besteht dann die Gefahr, dass sich sekundäre Schäden an Gelenken und Gefäßwänden in Form von Arthrosen und Arteriosklerosen einstellen sowie die Festigkeit von Bändern und Sehnen leidet. Besonders in diesen Fällen ist eine Zufuhr von L-Prolin über die Nahrung oder über Nahrungsergänzungsmittel sehr wichtig.

Um sicherzustellen, dass Pro seine Wirkung vor Ort entfaltet, solltest Du gleichzeitig auf eine ausreichende Zufuhr der essenziellen Aminosäure L-Lysin und Vitamin C achten.

Lebensmittel, die L-Prolin enthalten

Bei einer ausgewogenen Ernährung, die zum großen Teil aus natürlich belassenen Lebensmitteln besteht, kann eine ausreichende Zufuhr an L-Prolin als gesichert angenommen werden.

Tierische Produkte wie Geflügelfleisch, Schweineschinken und Rinderfilet enthalten im Durchschnitt etwa 1.300 Milligramm je 100 Gramm. Aber auch Getreideprodukte wie Weizen- und Dinkelmehl enthalten 1.600 bis 1.800 Milligramm je 100 Gramm. Lebensmittel mit einem besonders hohen Anteil an L-Prolin sind Hartkäsesorten wie Appenzeller, Edamer und Emmentaler. Sie punkten mit 2.200 bis 3.700 Milligramm je 100 Gramm.

Auch Sojabohnen, und Walnüsse und andere Nusssorten können zur Versorgung mit L-Prolin einen guten Betrag leisten. Meist liegen die Aminosäuren in Lebensmitteln nicht in freier Form vor, sondern sind Bestandteil der enthaltenen Proteine, die im Verdauungstrakt, vor allem im Dünndarm enzymatisch so zerlegt werden, dass einzelne Aminosäuren frei werden und aufgenommen werden können. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) hat bisher keine Empfehlung für die optimale Versorgung mit L-Prolin ausgesprochen, weil es sich prinzipiell um eine nichtessenzielle Aminosäure handelt.

Anwendungsgebiete von L-Prolin

L-Prolin kann als nichtessenzielle Aminosäure nicht wie ein Arzneimittel zur Bekämpfung einer bestimmten Krankheit eingesetzt werden, sondern ihr Einsatz entspringt immer einer relativen Mangelsituation. Die Mangelsituation kann durch eine extrem einseitige Ernährung entstehen und durch Krankheiten, die einen erhöhten Bedarf an Pro bedingen.

Das bedeutet, dass die gezielte Zufuhr der Aminosäure über die Nahrung oder Nahrungsergänzungsmittel bei Problemen mit festem Bindegewebe einschließlich Knochenbrüchen, Gelenkarthrose, Arteriosklerose und anderen akuten oder chronischen Beschwerden sinnvoll ist. Gleichzeitig solltest Du auf genügend Zufuhr von L-Lysin und Vitamin C achten, damit der Körperstoffwechsel das L-Prolin optimal verwerten kann. Die Zufuhr der Aminosäure unterstützt den Heilungsprozess und bietet dem körpereigenen Immun- und Stoffwechselsystem optimale Hilfe zur Selbsthilfe.

L-Prolin und D-Prolin

Prolin kommt prinzipiell in den zwei zueinander spiegelbildlichen räumlichen Enantiomeren L-Prolin und D-Prolin vor. Die beiden unterschiedlichen Formen unterscheiden sich lediglich in ihrer räumlichen Struktur. Ihre chemische Summenformel ist absolut identisch. Physiologische Bedeutung hat ausschließlich das Enantiomer L-Prolin. D-Prolin ist nicht proteinogen und ist deshalb niemals Bestandteil eines Proteins. Eine Besonderheit des Prolins besteht darin, dass ihre Peptidbindung innerhalb eines Proteins zwischen der cis- und der trans-Konfiguration isomerisieren kann. Diese besondere Eigenschaft führt dazu, dass L-Prolin bei der räumlichen Struktur von Proteinen (Faltung) eine wichtige Funktion einnimmt.

L-Prolin Kapseln

L-Prolin Kapseln enthalten die Aminosäure in pulverisierter Form. Die Vorteile bestehen darin, dass die Menge an L-Prolin genau definiert ist und die Einnahme beziehungsweise ihr Verzehr recht einfach und praktisch ist.

Die Kapseln und ihre sämtlichen Inhaltsstoffe können bei Bedarf rein veganen Ursprungs sein. Ein kleiner Nachteil besteht darin, dass die Dosierung pro Kapsel festgelegt ist. Eine Teilung wie bei Tabletten ist nicht möglich.

L-Prolin Pulver

Ein wichtiger Vorteil von L-Prolin in Pulverform besteht darin, dass es vollkommen frei von Neben- und Hilfsstoffen angeboten werden kann. Ein gutes Pulver enthält keinerlei Geschmackstoffe, Hefe und Konservierungsstoffe und auch keine Geschmacks- oder Süßstoffe.

Zudem kann das Pulver vegan hergestellt werden und die Dosierung kann über den normalerweise mitgelieferten Dosierlöffel individuell gestaltet werden. Ein kleiner Nachteil besteht darin, dass die Handhabung nicht ganz so praktisch ist wie bei Kapseln, denn das Pulver muss erst in Flüssigkeit aufgelöst werden.

L-Prolin Tabletten?

L-Prolin Tabletten sind einfach in der Handhabung, weil die Menge der Aminosäure pro Tablette genau definiert ist. Tabletten mit hohem Qualitätsstandard sind fructose- und lactosefrei sowie frei von Geschmacks- und Süßstoffen oder und sonstigen Fremdstoffen. Tabletten können vollkommen veganen Ursprungs erzeugt werden.

Hinsichtlich Dosierung haben Sie gegenüber Kapseln den Vorteil, dass sie halbiert werden können und so bei Bedarf auch die halbe Dosis zur Verfügung steht. Ein geringer Nachteil gegen über Kapseln kann darin gesehen werden, dass sie etwa auf Reisen weniger komfortabel zu handhaben sind.

Was sind die Alternativen zu L-Prolin?

Die besonderen Eigenschaften der Aminosäure L-Prolin werden immer dann sichtbar, wenn ein relativer Mangel durch eine prolinhaltige Nahrung oder durch Nahrungsergänzungsmittel ausgeglichen wird. Gleichzeitig ist es wichtig, dass für die Umwandlung von L-Prolin in Hydroxyprolin Vitamin C in ausreichendem Maße zur Verfügung steht.

Ebenso muss die essenzielle Aminosäure L-Lysin in ausreichendem Maß vorhanden sein, damit Pro seine positiven Eigenschaften entfalten kann. Es existieren zwar Arzneimittel, mit denen die Symptome eines Prolinmangels bekämpft werden können, aber prinzipiell gibt es keine Alternativen zur Aminosäure L-Prolin, um einen Mangel an der Aminosäure auszugleichen.

Dosierung

Die optimale Dosierung hängt von der individuellen Ernährung, den Lebensumständen und dem Gesundheitsstatus ab. Bei einem guten Gesundheitsstatus ohne erkennbare Symptome wie Gelenkarthrose, im Ultraschall erkennbare Plaques in bestimmten Arterien oder andere Symptome, die auf eine Schwächung kollagenen Bindegewebes schließen lässt, reicht normalerweise eine abwechslungsreiche Ernährung für eine optimale Versorgung mit L-Prolin aus.

Eine generelle Dosierempfehlung seitens der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DEG) für Pro gibt es nicht, weil es sich ja nicht um eine als essenziell deklarierte Aminosäure handelt. Die meisten Hersteller von prolinhaltigen Nahrungsergänzungsmitteln empfehlen eine Tagesdosis von 500 Milligramm. Die tägliche Verzehrmenge kann bei Bedarf gefahrlos erhöht werden, weil ein eventuelles Zuviel an Prolin vom Körper problemlos über die Nieren ausgeschieden wird.

Die Angabe des täglichen Bedarfs ist ein wenig problematisch, weil ja der größte Teil vom Stoffwechsel selbst hergestellt wird und nur ein geringer Teil mit der Nahrung zugeführt werden muss.

Einnahme

Die Länge der Einnahmeperiode sollte sich an erkennbaren Mangelsymptomen ausrichten. Falls die Ernährung und die sonstigen Lebensumstände nicht so ausgerichtet werden können, dass die Aufnahme von Pro nicht ausreicht, ist auch eine unbegrenzte Einnahmeperiode völlig unproblematisch.

Die Toleranz des Stoffwechsels gegenüber einer eventuellen Überversorgung ist sehr hoch, ohne dass Symptome oder Nebenwirkungen zu befürchten sind. Du solltest dabei beachten, dass die zusätzliche Zufuhr von L-Prolin nur zielführend ist, wenn auch Vitamin C und die Aminosäure L-Lysin in ausreichender Menge zur Verfügung stehen.

Was ist beim Kauf von L-Prolin zu beachten?

Für die Herstellung von L-Prolin im großtechnischen industriellen Maßstab kommen hauptsächlich drei verschiedene Verfahren zur Anwendung. Es sind dies die Extraktionsmethode, enzymatische Verfahren und die Fermentationsmethode. Bei der Extraktionsmethode werden kollagenreiche Rohstoffe und andere Proteine tierischen Ursprungs in mehreren Schritten systematisch aufgespalten. Im enzymatischen Verfahren werden technische Reaktionen teilweise durch enzymatische Prozesse ersetzt. Die Fermentationsmethode stellt ein relativ elegantes Verfahren zur Gewinnung von Aminosäuren dar.

Seit einigen Jahren wurden auch Mikroorganismen entdeckt, die L-Prolin produzieren, das nach Abschluss des Fermentationsprozesses gewonnen werden kann. Beim Kauf von prolinhaltigen Nahrungsergänzungsmitteln solltest Du darauf achten, dass die Aminosäure durch Fermentation hergestellt wurde und keinerlei Zusätze enthält. Es gibt auch deutsche namhafte Pharmaunternehmen, die auf diesem Wege L-Prolin herstellen und zu Nahrungsergänzungsmitteln weiterverarbeiten. Letztlich sollte Pro nur von vertrauenswürdigen Quellen bezogen werden. Wer nur auf absolute Niedrigpreise schaut, kann hinsichtlich Qualität der Produkte auf Probleme stoßen.

Kaufkriterien

Der Kauf von L-Prolin in Form von Kapseln, Tabletten oder Pulver ist letztlich eine Vertrauenssache. Die Produkte sollten nur aus verlässlicher Quelle stammen und möglichst frei von Fremdstoffen wie Geschmacks- und Stabilisierungsstoffen sein. Das ist für die Hersteller am einfachsten zu realisieren, wenn die Aminosäure aus Fermentation gewonnen wurde und als Pulver angeboten wird. In der Verwertung von L-Prolin im körpereigenen Stoffwechsel besteht kein Unterschied zwischen den einzelnen Darreichungsformen.

Kosten für Pulver/ Kapseln/ Tabletten

Die Kosten für den Kauf von L-Prolin in Form von Kapseln, Tabletten oder Pulver variieren sehr deutlich zwischen den einzelnen Herstellern und Anbietern. Umgerechnet auf eine Tagesdosis von 500 Milligramm bewegt sich die Preisspanne bei etwa 0,12 Euro bis 0,70 Euro je Tagesdosis. Ein Teil der großen Preisunterschiede lässt sich mit Qualitätsunterschieden und mit den unterschiedlichen Herstellverfahren erklären.

Darreichungsform

L-Prolin wird als Nahrungsergänzungsmittel in Form von Kapseln, Tabletten oder Pulver angeboten. In der physiologischen Verwertung durch unseren Stoffwechsel bestehen keine Unterschiede zwischen den einzelnen Darreichungsformen. Wer reines, aus Fermentation gewonnenes Pro bevorzugt, wird der Kauf von entsprechend deklariertem Pulver empfohlen.

Ernährung

Bei abwechslungsreicher Ernährung gilt eine ausreichende Versorgung mit L-Prolin als gesichert. Das trifft auch für eine vegetarische oder gar eine vegane Ernährung zu. Bei einer rein veganen Ernährung sind die wichtigsten Prolin-Lieferanten Weizen- und Dinkelmehlprodukte mit jeweils etwa 1.500 bis 1.900 Milligramm je 100 Gramm des Nahrungsmittels. Fleischprodukte liegen mit ihrem durchschnittlichen Gehalt an L-Prolin von etwa 1.100 bis 1.300 Milligramm sogar darunter.

Auch Hülsenfrüchte wie vor allem Linsen und Sojabohnen enthalten L-Prolin in vergleichbarer Größenordnung. Gemüse und Obst enthält allerdings nur geringe Mengen der Aminosäure. Für Nicht-Veganer stellen Hartkäsesorten und Camembert verlässliche Quellen der Aminosäure dar. Beispielsweise enthalten Käsesorten wie Tilsiter und Edamer bis zu 2.900 Milligramm und Emmentaler sogar bis zu 3.700 Milligramm je 100 Gramm.

Wissenswertes & Ratgeber

L-Prolin ist eine für festes Bindegewebe wie Sehnen, Bänder, Wände von Blut- und Lymphgefäßen und vielen anderen kollagenhaltigen Gewebearten von enormer Bedeutung. Um seine Eigenschaften optimal entfalten zu können, muss auch auf eine ausreichende Zufuhr der Aminosäure L-Lysin und Vitamin C gesorgt werden. Der wichtige Umbau von L-Prolin zu Hydroproxylin kann nur durch Vitamin C erfolgen. Der Umbau ist notwendig beim Aufbau von kollagenem Eiweiß.

Nebenwirkungen und Überdosierungen sind nicht zu befürchten. Bei einseitiger Ernährung und bei erhöhtem Bedarf an der Aminosäure aufgrund starker sportlicher Betätigung oder aufgrund einer Krankheit, die mit Entzündungen einhergeht, empfiehlt sich eine längerfristige Supplementierung von L-Prolin in der Größenordnung 500 Milligramm oder mehr als Tagesdosis.

Nebenwirkungen

Die Einnahme der Aminosäure L-Prolin ist praktisch nebenwirkungsfrei. Pro ist ein wichtiger und notwendiger Bestandteil aller kollagenen Proteine. Eine etwaige Überversorgung kann über den Stoffwechsel auf einfache Art abgebaut werden.

Unser Stoffwechsel könnte sich Überreaktionen oder gar allergische Reaktionen auf die Zufuhr der Aminosäure nicht leisten, weil L-Prolin ständig im Körper aktiv sein muss, um im Verbund mit anderen Stoffen den Um- und Aufbau kollagenhaltiger Gewebe wie Sehnen, Bänder, Gelenkkapseln und Membranen zu bewältigen.

Stiftung Warentest und Ökotest

Von Stiftung Warentest und Ökotest gibt es keinen aktuellen Testbericht zu L-Prolin Kapseln und Pulver.