Schwarzer Mundschutz Maske aus Stoff (Baumwolle) kaufen

Schwarzer Mundschutz In anderen Ländern, wie beispielsweise China, ist der Anblick verdeckter Gesichter bereits Alltag. Bei uns wird sie noch heiß diskutiert: Die Maskenpflicht zur Eindämmung des Coronavirus. Viele Bundesländer haben die Maskenpflicht in diesen Tagen bereits eingeführt, doch nicht jeder versteht ihre Notwendigkeit.

Im Folgenden soll zum einen erklärt werden, mit welcher Art Virus wir es überhaupt zu tun haben und warum das Tragen von Atemschutzmasken jetzt sinnvoll ist. Zum anderen wird hier darüber aufgeklärt, was man bei dem Kauf von Atemschutzmasken beachten sollte, um sich und andere bestmöglich zu schützen.

 

⚫ Schwarze Stoffmasken kaufen

Empfehlung waschbarer mundschutz schwarz

  • Schwarze Textil Masken, waschbar und wiederverwendbar
  • Lagerort: Berlin
  • Sofortiger Versand in Deutschland
  • Günstiger Stückpreis, besonders in den größeren Paketen

 

⚫ Schwarze Stoffmasken und Einwegmasken online bestellen

  • Viele Menschen sind momentan auf der Suche nach modischen schwarzen Mundschutz Masken.
  • Auf dieser Seite tragen wir für Sie aktuelle lieferbare Angebote zusammen und aktualisieren sie regelmäßig.

 

 

⚫ Schwarze Einweg OP-Masken im Xbody Shop

einweg-mundschutz-schwarz

  • 10er Pack Einweg Mundschutzmasken in schwarz
  • Lieferzeit ab 5 Tage
  • Preis: 39,90 €

 

⚫ Sportliche schwarze Maske mit HEPA FFP3  N99 Filter Ventil

sportliche schwarze corona maske mit ventil

 

  • Moderner Style
  • HEPA FILTER N99 (99%- FPP3-Klasse) mit Aktivkohle
  • Lieferzeit ab 5 Tage
  • Preis: 19,95 €

 

 

⚫ Smilodox

50 Stück schwarze Einweg-Gesichtsmasken, atmungsaktiv, Staubmaske, dehnbare elastische Ohrschlaufen.
350 Bewertungen
50 Stück schwarze Einweg-Gesichtsmasken, atmungsaktiv, Staubmaske, dehnbare elastische Ohrschlaufen.
  • 3 Schutzschichten: Unsere hochwertigen Filterung Gesichtsmasken sorgen für eine physische Barriere gegen Rauch, Tröpfchen, Schmutz, Staub und Pulver. Mit dem neuen 3-lagigen Design kann es helfen, Verschmutzung zu blockieren, so dass Sie in jeder Umgebung leicht und sicher atmen können.
  • Grundlegende Maskeninformationen: 50 Einwegmasken in einer Box. Farbe: Blau. Maskengröße: 17,5 cm x 9 cm, normale Erwachsenengröße, Unisex.
  • FLEXIBLE UND ELASTISCHE EARBAND: Hochelastische Ohrringe haben eine hohe Elastizität und decken das Gesicht von der Nase bis zum Kinn, wodurch eine gute Abdichtung ohne Enge erreicht wird.
  • Vielseitig einsetzbar: Kann in verschiedenen Situationen wie Pendeln, Einkaufen, Gartenarbeit, Kurztrips, Fahren, Sport und im Freien verwendet werden.
  • Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie Fragen haben. Wir werden unser Bestes tun, um Ihr Problem zu lösen, um sicherzustellen, dass Sie das beste Einkaufserlebnis erhalten.

Schwarzer Mundschutz Einweg (Einfache medizinische 3-lagige OP Masken)

  • Schwarze Einwegmasken Angebote bei Amazon
  • Die Lieferzeiten sind hier oftmals deutlich länger, weil die Produkte aus China versendet werden
SHINEHUA 50pcs Erwachsene Einweg Staubschutz, Schwarz Gesichtsbedeckung 3 Schichten Gesichtsdeckel Set (a)
533 Bewertungen
SHINEHUA 50pcs Erwachsene Einweg Staubschutz, Schwarz Gesichtsbedeckung 3 Schichten Gesichtsdeckel Set (a)
  • 品牌备案,跟卖必究。(品牌注册编号:018118146) 深圳业内大公司,跟卖自重,为了节约各位的时间,小账号试水的一律500斩杀单起步!

Keine Produkte gefunden.

 

 

Was ist das Coronavirus und warum ist es so gefährlich?

Die Bezeichnung Coronavirus ist eigentlich nicht ganz richtig, da sie viel zu allgemein ist. Der wissenschaftlich korrekte Name des Virus lautet nämlich SARS-CoV-2. Was zunächst verwirrend aussieht ist lediglich eine Aneinanderreihung von Abkürzungen verschiedener medizinischer Fachbegriffe, die allesamt mit dem Virus in Verbindung stehen.

So leitet sich die Abkürzung SARS von der englischen Bezeichnung severe acute respiratory syndrome ab, was zu deutsch das akute Atemwegssyndrom bezeichnet. Einigen mag der Name SARS hier bereits bekannt vorkommen. Bereits im Jahre 2002/2003 grassierte das SARS weltweit als ansteckende Viruserkrankung und wird, da es heute als “Ursprung” für das nun grassierende SARS-CoV-2 gilt, oft als SARS-CoV-1 bezeichnet. Die Abkürzung CoV-2 steht logischerweise für das Coronavirus-2, die Nummer 2 als Kennzahl dafür, dass es nunmehr die zweite auf dem SARS-Virus basierende Viruserkrankung ist. Der Name Corona bezeichnet schlussendlich die gemeinsame Virusfamilie Coronaviridae, dem sowohl SARS-CoV-1, als auch SARS-CoV-2 zugeordnet sind.

Covid-19

Die aus der Ansteckung mit dem Coronavirus entstehende Erkrankung nennt man wiederum Covid-19. Hier steht Covid als Abkürzung für die englische Bezeichnung coronavirus disease. Die Zahl 19 bezeichnet das Jahr, in dem das SARS-CoV-2 erstmals ausgebrochen ist bzw. entdeckt wurde. Fälschlicherweise wird Covid-19 häufig als Name des Coronavirus benutzt.

Covid-19 kann verschiedene Verläufe mit sich bringen. Die Inkubationszeit, also die Zeitspanne zwischen Ansteckung mit dem SARS-CoV-2 und dem Ausbruch erster Symptome kann bis zu 14 Tage dauern. Das macht das Virus zu einer gefährlichen tickenden Zeitbombe, da mitunter bereits infizierte Personen aufgrund von anfänglicher Symptomlosigkeit unwissentlich wiederum andere Personen anstecken können.

Symptome

Bei Befragungen von Personen, die bereits an dem Coronavirus erkrankt oder wieder genesen sind, werden als häufigste Symptome sehr hohes Fieber bis mitunter 40 Grad Celsius sowie starker trockener Husten angegeben. Jedoch können auch Symptome, wie Atemnot, Halsschmerzen oder der plötzliche Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn auftreten. Je nach körperlicher und gesundheitlicher Verfassung nimmt die Viruserkrankung einen milden bis schweren Verlauf. So können Personen mit starkem Immunsystem und in guter gesundheitlicher Verfassung auch nahezu symptomfrei sein. In den meisten Fällen kann die Viruserkrankung daher eigenständig und in mindestens 14-tägiger häuslicher Quarantäne auskuriert werden, ohne dass es zu weiteren Komplikationen kommt. Es gibt aber auch sogenannte “Risikogruppen”.

Risikogruppen

Zu diesen zählen ältere Personen ab 50 Jahren, Personen mit diversen Vorerkrankungen, beispielsweise Vorschädigungen der Lunge oder Herzinsuffizienzen, oder generell immungeschwächte Personen. Hier kann die Viruserkrankung einen schweren Verlauf nehmen und muss gegebenenfalls mittels Krankenhausaufenthalt und Beatmungsgeräten behandelt werden. Außerdem kann die Viruserkrankung bei besonders schweren oder fortgeschrittenen Verläufen über Lungenversagen bis hin zum Tod führen. Dem ein oder anderen leuchtet vielleicht bereits jetzt die Notwendigkeit der Eindämmung des Coronavirus mittels Schutzmaßnahmen ein.

Ist der Mundschutz als Schutzmaßnahme sinnvoll?

Absolut. Hierfür sollte man sich zunächst den Übertragungsweg des Virus bewusst machen. Denn wie viele andere Viren auch, überträgt sich das Coronavirus mittels Tröpfcheninfektion. Dies bedeutet, vereinfacht gesagt, dass sich die Viren bei infizierten Personen in sämtlichen Flüssigkeiten befinden, die aus Rachen-, Mund- oder Nasenräumen stammen. Niesen und Husten sind der häufigste Weg, auf dem sich Viren verbreiten. Sie befinden sich dann in winzigen Speichel- oder Sekrettröpfchen, die wiederum durch unzureichende Sicherheitsabstände zueinander über die Luft auf die Schleimhäute anderer Personen gelangen und diese dann anstecken können. Außerdem wird oft die sogenannte Niesetikette, das Niesen in die Armbeuge statt in die Hand oder in Richtung anderer Personen, nicht oder nur unzureichend eingehalten. So können sich Viren noch einfacher verbreiten.

Mund Nase Schutz

An dieser Stelle kommt die schwarze Atemschutzmaske ins Spiel. Sie wirkt wie ein “Schutzschild” vor Mund und Nase und verhindert zum einen, wenn wir selbst niesen müssen beispielsweise, dass wir eventuell andere Personen anstecken. Aber sie sorgt auch dafür, dass unsere empfindlichen Schleimhäute abgeschottet sind und sich dort keine Viren niederlassen können, wenn andere Personen in unserer Gegenwart husten oder niesen. Ein weiterer Pluspunkt der Maske: wir können uns nicht unbewusst an Mund oder Nase fassen. Dies ist nämlich auch ein häufiger Übertragungsweg, da andere infizierte Personen eventuell in die Hand geniest und beispielsweise Einkaufswagen angefasst haben, die wir nach ihnen benutzen.

Welche Maske ist die richtige und was muss beim Kauf besonders beachtet werden?

Das Angebot ist mittlerweile vielfältig und reicht über selbstgenähte Schutzmasken über Einwegmasken aus der Apotheke bis hin zu Spezialmasken. Gerade letztere bieten den besten Schutz, da sie als sogenannte FFP Masken eine Luftfiltervorrichtung enthalten, die u.a. Viren aus der eingeatmeten Luft filtert.

Partikelfiltermasken mit oder ohne Ventil: FFP1, FFP2 und FFP3

Hierbei gibt es die schwarze FFP Masken von Schutzstufe 1 bis 3, wobei Stufe 3 ausschließlich Menschen empfohlen wird, die direkten Kontakt mit infizierten Personen haben und diesen nicht vermeiden können, wie beispielsweise in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen oder anderen medizinischen Einrichtungen. Auch Personen, die zu oben genannten Risikogruppen zählen, sollten eine solche Spezialmaske tragen.

Für Personen, die von zu Hause aus arbeiten können und das Haus momentan nur selten verlassen, genügt für den Einkauf im Supermarkt oder die Fahrt mit der Straßenbahn bereits eine einfache Einwegmaske oder ein selbstgenähtes Exemplar. Auch wer in gesunder körperlicher Verfassung ist und ein starkes Immunsystem hat, darf den Risikopersonen gern den Vortritt beim Erwerb der speziellen FFP Masken lassen. Aber aufgepasst: nur weil FFP drauf steht, ist nicht FFP drin! So sollte auf den Kauf über dubiose Internetanbieter verzichtet werden, da es sich hierbei häufig um überteuerte und gefälschte Ware ohne echte Schutzvorrichtung handeln kann. Auch beim Kauf im Fachgeschäft sollte immer darauf geachtet werden, dass die Maske einzeln verpackt ist und so keinem direkten Berührungskontakt anderer Personen ausgesetzt ist. Auch sollte man vor dem Kauf kontrollieren, dass die Maske keine Risse, Löcher oder andere Beschädigungen enthält. Beim Tragen der Maske sollte zudem immer beachtet werden, dass sowohl Mund als auch Nase vollständig bedeckt sind. Nur so kann die Schutzmaske uns vor einer Ansteckung bewahren.

Schreibe einen Kommentar