Whey Protein: Test, Bewertung, Erfahrungen & Vergleich – Das beste Whey Protein Eiweißpulver & Shake

Whey Protein PulverAuf der Suche nach dem richtigen Eiweißpulver stößt man über jede Menge Auswahl. Es ist oft schwer richtig von falsch zu unterscheiden. Eine besondere Form sticht allerdings seit Jahren hervor und findet bei den meisten Konsumenten die größte Beliebtheit. Die Rede ist von Whey Protein.

Doch was genau ist das und inwiefern ist es anders als andere Formen? Worauf muss ich beim Kauf achten und wie lange ist es haltbar?

Protein Shake Test

In diesem Artikel erfahren Sie alles zur beliebtesten Form des Eiweißpulvers und wir präsentieren Ihnen unsere Whey Protein Testsieger aus unserem Warentest.

Whey Protein Eiweißpulver Test – Bestenliste

Unsere Whey Protein Testsieger 2019 Bestenliste:

Platz 1: Optimum Nutrition Gold Standard Whey – Das beste Protein Pulver im Test

Angebot
Optimum Nutrition Gold Standard Whey Protein Pulver (mit Glutamin und Aminosäuren. Eiweisspulver von ON) Double Rich Chocolate, 74 Portionen, 2,27kg
808 Bewertungen
Optimum Nutrition Gold Standard Whey Protein Pulver (mit Glutamin und Aminosäuren. Eiweisspulver von ON) Double Rich Chocolate, 74 Portionen, 2,27kg
  • Unterstützt Muskelregeneration und Wachstum
  • 24 g Premium Whey Protein, (5,5 g BCAAs), wenig Fett und Zucker
  • Genieße es als erstes am Morgen und/oder nach dem Workout
  • Hoher Anteil an Proteinisolat aus Molke
  • 4 g Glutamine pro Portion

Unser Testsieger Gold Standard Whey Eiweißpulver von Optimum Nutrition ist das weltweit am meisten verkaufte Whey Proteinpulver.

In einer Portion sind 24 Gramm Premium Whey Protein, 5,5 Gramm BCAAs, 4 Gramm Glutamine, aber wenig Fett und Zucker enthalten. Optimum Nutrition Whey Eiweißpulver unterstützt Muskelregeneration und Wachstum und ist auch für Vegetarier geeignet. Die schnell verdauliche Proteinquelle enthält Proteinisolat aus Molke. Für die Zubereitung des Fitnessgetränks wird ein gehäufter Portionslöffel Gold Standard Whey Eiweißpulver mit circa 180 bis 240 Millilitern Wasser vermischt. Optimum Nutrition Proteinpulver wirkt am besten, wenn es morgens als erste Tagesmahlzeit, 30 Minuten vor oder unmittelbar nach Trainingsende getrunken wird. Bei regelmäßigem Verzehr hilft das Eiweißpulver, den Körper effektiv auf die Anforderungen von Training und Wettkampf vorzubereiten.

Nach dem Krafttraining unterstützt das Proteinpulver von Optimum Nutrition die Regeneration der Muskeln. Der Hersteller empfiehlt, die empfohlene Tagesdosis nicht zu überschreiten und das Produkt während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht zu verwenden. Whey Eiweißpulver von Optimum Nutrition wurde für Sportler entwickelt, die ihr Muskelwachstum fördern wollen. Bei regelmäßiger Verwendung kann die komplette Proteinzufuhr des Körpers sichergestellt werden. Das Produkt zeichnet sich durch einen Anteil von 76,97 Prozent an hochwertigem Eiweiß aus. Es lässt sich einfach und ohne zu klumpen vermischen.

Das Proteinpulver von Optimum Nutrition kann sowohl mit Milch, Wasser oder Joghurt verwendet werden. Da das Produkt in vielen unterschiedlichen Geschmacksrichtungen angeboten wird, kann entsprechend persönlichen Vorlieben jederzeit eine neue Sorte ausprobiert werden. Optimum Nutrition Gold Standard Whey Eiweißpulver ist in den Geschmacksrichtungen Double Rich Chocolate, Extreme Milk Chocolate, Banana Cream, Caramel Toffee Fudge, Chocolate Hazelnut, Chocolate Mint, Chocolate Peanut Butter, Cinnamon Bun, Cookies & Cream, Delicious Strawberry, French Vanilla Creme, Rocky Road, Vanilla Icecream und White Chocolate Raspberry erhältlich. Ein Unit enthält 74 Portionen (2,27 Kilogramm).

Der Preis für eine Box beträgt circa 50 Euro. Dies entspricht einem Kilogramm-Preis von circa 21,99 Euro.

Platz 2: ESN Designer Whey Protein aus Deutschland

ESN Designer Whey Protein, Vanilla, 2,5 kg
4.925 Bewertungen
ESN Designer Whey Protein, Vanilla, 2,5 kg
  • Das ESN Designer Whey Protein hat einen hohen Anteil an BCAA (23%) und weiteren essentiellen Aminosäuren (48%)
  • Viele leckere Geschmacksrichtungen
  • Bis zu 82 g Protein pro 100 g ESN Designer Whey Protein
  • Sehr gute Löslichkeit; Made in Germany

Platz 2 im Eiweißpulver Test belegt das deutsche ESN Designer Whey Protein. Es punktet mit einem hohen BCAA-Anteil (23 Prozent) und enthält wichtige essenzielle Aminosäuren (48 Prozent).

Mit insgesamt 82 Gramm Protein pro Portion besitzt das Whey Protein Getränk einen sehr großen Proteinanteil. Gleichzeitig enthält das Getränk kaum Fett und nur wenig Kohlenhydrate. Der Anteil an Whey Isolat beträgt bei diesem Proteingetränk mehr als 30 Prozent. Das Designer Whey Proteinpulver von ESN ist vor allem für Sportler, die Muskelmasse aufbauen und ihre Fitness steigern möchten, geeignet. Der Hersteller empfiehlt das Produkt ebenfalls zum Definieren der Figur. Zu den Vorteilen des ESN Whey Proteinpulvers zählt die sehr gute Löslichkeit.

Beim Zubereiten bilden sich keine Klümpchen oder Pulverreste. Zur Herstellung des Designer Whey Protein Pulvers verwendet ESN nur Rohstoffe höchster Qualität, die von ausgewählten Rohstoffherstellern stammen. Dabei wird besonders auf die Herkunft der Rohstoffe geachtet. Deshalb wird ESN Designer Whey Protein ausschließlich in Deutschland hergestellt.

ESN Whey Protein wird vom Körper optimal verwertet und kann einfach in den Tagesablauf integriert werden. Der Allrounder unter den Proteingetränken kann in Verbindung mit Sport den Muskelaufbau beschleunigen. In Definitionsphasen oder Muskelaufbauphasen sollte die Einnahme von Whey Protein bereits morgens unmittelbar nach dem Aufstehen erfolgen. Alternativ kann ESN Whey Protein aber auch nach dem Sport konsumiert werden. Das Produkt wird in zahlreichen Geschmacksrichtungen angeboten und ist mit fettreduziertem Quark oder Joghurt vermischt eine erfrischende Zwischenmahlzeit.

Zu den Inhaltsstoffen zählen neben Whey Protein aus nichtdenatuiertem auch Whey Konzentrat sowie CFM Whey Isolat. Darüber hinaus besitzt ESN Whey Protein einen hohen Gehalt bioaktiver Proteinfrakturen. Da das hochwertige, laktosearme Produkt nur wenig Fett und Kohlenhydrate enthält, eignet sich das Getränk auch als eiweißreiche Zwischenmahlzeit bei einer Diät. ESN Designer Whey wird in den Geschmacksrichtungen fruchtig, vanillig, nussig oder schokoladig zu einem Preis von 17,18 Euro pro Kilogramm angeboten.

Platz 3: IronMaxx 100 Prozent Whey Protein

IronMaxx 100% Whey Protein - Eiweißshake-Pulver mit 100% Whey Konzentrat - Proteinpulver Cookies und Cream Geschmack - 1 x 2,35 kg Dose
1.067 Bewertungen
IronMaxx 100% Whey Protein - Eiweißshake-Pulver mit 100% Whey Konzentrat - Proteinpulver Cookies und Cream Geschmack - 1 x 2,35 kg Dose
  • Das IronMaxx 100% Whey Protein ist mit 72% Whey Eiweiß/100mg die perfekte Nahrungsergänzung für Bodybuilder, Ausdauer-, Leistungs- & Breitensportler
  • Die kurzkettigen Proteine enthalten die essentiellen Aminosäuren L-Leucin, L-Isoleucin und L-Valin (BCAA) sowie L-Glutamin, die die Proteinsynthese im Muskel optimal unterstützen
  • Der perfekte Shake vor oder nach dem Workout - die kurzkettigen Proteine werden schnell vom Körper aufgenommen / Für nachhaltigen Muskelaufbau und langfristigen Erhalt der Muskelmasse!
  • 100% Löslichkeit: Das Eiweißpulver lässt sich ganz einfach in Wasser auflösen - für einen besonders geringen Kalorien- und Fettgehalt
  • Lieferumfang: 100% Whey Protein IronMaxx / Hochwertiges Eiweißpulver für Proteinshake / Protein Pulver mit Cookies and Cream Geschmack / In 31 leckeren Sorten erhältlich / 1 x 2,35 kg

Für Bodybuilder, Leistungs-, Ausdauer- und Breitensportler entwickelte IronMaxx das Nahrungsergänzungsmittel 100 Prozent Whey Protein, welches Platz 3 im Protein Shake Test belegt.  Das Eiweißshake-Pulver verfügt mit 72 Prozent Eiweiß pro 100 Milligramm über einen hohen Eiweißanteil.

In den kurzkettigen Proteinen sind essenzielle Aminosäuren wie L-Leucin, L-Isoleucin und L-Glutamin zur optimalen Proteinsynthese im Muskel enthalten. Der IronMaxx Shake unterstützt den Muskelaufbau am besten, wenn der Fitnessdrink vor oder nach dem Workout konsumiert wird. Leichtverdauliche Proteine, die schnell vom Körper aufgenommen werden, fördern den nachhaltigen Muskelaufbau und sorgen bei regelmäßiger Verwendung für den Erhalt der Muskelmasse. Das Eiweißpulver von IronMaxx wird einfach in Wasser aufgelöst. Aufgrund seines besonders geringen Kalorien- und Fettgehalts von nur 391 kcal pro Portion eignet sich das Produkt auch für Menschen, die Gewicht abbauen wollen. Je nach Bedarf können bis zu 4 Portionen Whey Proteingetränk von IronMaxx täglich konsumiert werden.

Das Pulver wird einfach in 250 Milliliter Wasser aufgelöst. Die innovative Sportnahrung enthält u.a. Molkenproteinkonzentrat, Reiscrispies und Aromen. Das Proteinpulver auf Wasserbasis zeichnet sich durch die hohe biologische Wertigkeit aus. In dem Protein Shake sind alle essenziellen und nicht-essenziellen Aminosäuren enthalten. Im Gegensatz zu anderen Whey Protein Shakes wird dieses Produkt mit Wasser zubereitet, sodass durch den Verzicht auf Milch viele Kalorien gespart werden. Das Getränk ist schön cremig und kann einen wichtigen Beitrag zur einer gesunden nachhaltigen Ernährung leisten.

Die gute Löslichkeit ganz ohne Klümpchenbildung ist ein weiterer Vorteil dieses Proteingetränks. Whey Produkte von IronMaxx sind zum Muskelaufbau und Fettabbau in jeder Trainingsphase geeignet und schmecken auch als gesunder Protein Shake während einer Diät. IronMaxx Whey Protein ist in 36 verschiedenen Sorten erhältlich, darunter Sorten wie French Vanilla, Milchschokolade, Lemon-Joghurt sowie Cookies and Cream.

Eine Dose hochwertiges Eiweißpulver von IronMaxx mit 900 Gramm Inhalt kostet circa. 17,93 Euro (1 Kilogramm = 19,92 Euro).

Platz 4: ZEC+ Whey Connection Professional von ZEC+ Nutrition

Angebot
ZEC+ Whey Connection Professional - 1000 g, Mehrkomponenten Protein-Pulver, Geschmack Cookie & Cream
31 Bewertungen
ZEC+ Whey Connection Professional - 1000 g, Mehrkomponenten Protein-Pulver, Geschmack Cookie & Cream
  • HOCHWERTIGER EIWEISS-SHAKE: Whey Connection Professional von ZEC+ ist ein Mehrkomponenten Protein Pulver bestehend aus hochwertigem Whey Konzentrat und 30 % Whey Protein-Isolat, welches den Körper mit kalorienarmem, hochwertigem Eiweiß versorgt
  • EXTRA INHALTSSTOFFE: Neben einer ausreichenden Versorgung an wertvollen Proteinen, ist der Whey Connection Protein-Drink zusätzlich angereichert mit sinnvollen Enzymen und Milchsäurebakterien
  • REICH AN BCAAS: Das Eiweißpulver enthält zudem einen besonders hohen Anteil an den verzweigtkettigen, essentiellen Aminosäuren L-Leucin, L-Isoleucin und L-Valin, die sogenannten Branched Chained Amino Acids
  • FÜR ALLE DAS PASSENDE: Bei ZEC+ gibt es den professionellen Eiweiß-Shake in vielen leckeren Geschmacksrichtungen. Von klassisch bis fruchtig-süß, unser Whey Connection ist ein wohlschmeckender Eiweiß-Drink, ideal für Bodybuilding und Kraftsport
  • MADE IN GERMANY: ZEC+ steht für Supplements und Sportnahrung ohne Kompromisse. Für uns zählt ausschließlich die Qualität unserer Nahrungsergänzungsmittel und somit unser Beitrag zu eurem Erfolg

Den vierten Platz im Whey Protein Test belegt das Mehrkomponenten Proteinpulver von ZEC+ Nutrition ist ein effizienter Eiweiß Shake. Mit dem Whey Connection Professional Proteingetränk wird der Körper mit kalorienarmen, hochwertigem Eiweiß versorgt. Whey Connection Professional enthält rund 30 Prozent Whey Protein-Isolat.

Der Proteinanteil beträgt 76,2 Gramm pro 100 Gramm Pulver. Bei diesem Fitnessdrink ist die schnelle Verfügbarkeit besonders hervorzuheben, denn das Whey Connection Proteinpulver ist zusätzlich mit Enzymen und Probiotika für effiziente Bioverfügbarkeit angereichert. Beim Muskelaufbau erweist sich das ZEC+ Nutrition Whey Proteinpulver als sehr effektiv. Das hochwirksame Whey Eiweißpulver ist reich an BCAAS und verfügt über einen großen Anteil an verzweigtkettigen, essenziellen Aminosäuren wie L-Isoleucin, L-Valin und L-Leucin.

Durch die Zugabe der Enzyme Bromelain und Papain sowie von Milchsäurebakterien (Probiotika) unterstützt das Whey Produkt die Funktion des körpereigenen Immunsystems, wirkt sich positiv auf die Darmflora aus und trägt dadurch zur Darmgesundheit bei. Zu den wichtigsten Inhaltsstoffen des Professional Protein Shakes von ZEC+ Nutrition gehört ultrafiltriertes Whey Konzentrat, das mit 30 Prozent Whey Protein-Isolat zu einem wirksamen Fitnessdrink kombiniert wurde. Die Whey Mischung eignet sich besonders für Kraftsportler und unterstützt den Muskelaufbau. Das naturbelassene Proteinpulver, das in einem speziellen Verfahren hergestellt wird, enthält die wichtigsten Baustoffe, die vom Organismus für ein effektives Muskelwachstum benötigt werden. Je nach Geschmacksrichtung versorgt das Whey Pulver den Körper mit über 30 Gramm Eiweiß, 100 Milligramm Bromelain, 100 Milligramm Papain, probiotischen Milchsäurebakterien, essenziellen Aminosäuren und 1 Milliarde KBE (Kolonie-bildende Einheiten) pro Portion (40 Gramm). Aufgrund des geringen Fett- und Kohlenhydratanteils ist der Whey Connection Professional Protein Shake von ZEC+ Nutrition auch optimal als Fitnessgetränk bei einer Low Carb Diät geeignet.

Als hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel ist das Produkt ein wichtiger Bestandteil der Sportnahrung für Kraftsportler. Der Eiweiß Shake unterstützt den Muskelaufbau und kurbelt den Stoffwechsel an. Whey Connection Professional versorgt den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen und eignet sich deshalb zur gezielten Ernährung für Muskelwachstum und zur Leistungssteigerung im Training. ZEC+ Nutrition Whey Connection Professional wird in den Sorten Erdbeere, fruchtige Banane, cremige Schokolade sowie in 20 weiteren Geschmacksrichtungen angeboten.

Der Preis für 1 Kilogramm Protein Shake beträgt circa 25,90 Euro.

Platz 5: Nutrition Whey Protein Professional von Scitec Nutrition

Angebot
Scitec Nutrition Protein 100% Whey Protein Professional, Erdbeer-Weiße Schokolade, 2350g
2.080 Bewertungen
Scitec Nutrition Protein 100% Whey Protein Professional, Erdbeer-Weiße Schokolade, 2350g
  • Kombination aus Molkekonzentrat und Molkeisolat für eine ausgewogene Proteinmischung.
  • Angereichert mit zusätzlichen Verdauungsenzymen und Aminosäuren.
  • In vielen leckeren Geschmacksrichtungen erhältlich.

Nutrition Whey Protein Professional von Scitec Nutrition kombiniert Molkekonzentrat und Molkeisolat zu einer ausgewogenen Proteinmischung und kommt damit auf Platz 5 im Proteinpulver Test. Der Protein Shake von Scitec Nutrition enthält neben Whey Proteinen zusätzlich Verdauungsenzyme und Aminosäuren. Die hochwertige Mischung verfügt über wertvolle Inhaltsstoffe, die der Organismus zum Erhalt und Wachstum von Muskeln benötigt.

Pro 100 Gramm nimmt der Körper 73 Gramm Proteine auf. Nutrition Whey Protein Professional von Scitec besteht aus sogenannten kompletten Proteinen und ist mit neun Aminosäuren, die nicht vom Körper hergestellt, sondern durch die Ernährung aufgenommen werden müssen, angereichert.

Der Scitec Nutrition Fitness Shake zeichnet sich durch Zutaten mit einer speziellen Aminosäurenmatrix, die dem Körper zusätzlich Aminosäuren liefert, aus. Das Whey Proteinpulver enthält L-Glutamin, L-Leucin und Taurin. L-Glutamin ist eine freie Aminosäure, die auch im menschlichen Organismus vorkommt. Nutrition Whey Protein Professional von Scitec trägt bei regelmäßigem Genuss zum Erhalt gesunder Knochen bei.

Die Einnahme sollte nach dem Ende des Trainings erfolgen, da die Proteine durch den Konsum eines Protein Getränks schneller in den Organismus gelangen, als durch den Verzehr proteinhaltiger Nahrungsmittel. Mit dem Whey Protein Professional Shake bekommen die Muskeln in Erholungs- und Wachstumsphasen zusätzlich Energie. Es wird empfohlen, täglich einen Fitness Shake von Scitec (30 Gramm) in 250 Millilitern Wasser aufzulösen und das Getränk nach dem Training zu konsumieren. Der Fitness Shake kann auch in Milch oder anderen Flüssigkeiten aufgelöst werden.

Eine Portion des Fitness Shakes von Scitec enthält 22 Gramm Protein, 2 Gramm Fett und 112 Kalorien. In einer 2.350 Gramm-Packung sind 78 Portionen Protein Shake enthalten. Nutrition Whey Protein Professional von Scitec gibt es in den Sorten Banane, Karamell, Cappuccino, Kokosnuss, Schoko-Kokosnuss, Schoko, Erdnussbutter-Schoko, Schoko-Haselnuss, Honig-Vanille, Erdbeer, Erdbeer-weiße Schoko, Vanille-Waldfrucht, Vanille Geschmack, Kiwi-Bananen, Zitrone-Käsekuchen, Orange-Schoko, Joghurt-Pfirsich und Schoko-Sahnekeks.

Der Preis für die 2.350-Gramm-Packung beträgt circa 41,46 Euro (1 Kilogramm = 17,64 Euro).

Platz 6: ESN IsoWhey Hardcore Protein Vanilla

ESN IsoWhey Hardcore Protein, Vanilla, 2,5kg
1.233 Bewertungen
ESN IsoWhey Hardcore Protein, Vanilla, 2,5kg
  • Das ESN IsoWhey Hardcore Protein hat einen hohen Anteil an BCAA (23%) und weiteren essentiellen Aminosäuren
  • Leckere Geschmacksvielfalt: Lemon-Cake, Blueberry Cheesecake oder der Klassiker Vanilla
  • Bis zu 88,5 g Protein pro 100 g ESN IsoWhey Hardcore Protein
  • Reines Whey-Protein-Isolat
  • Sehr gute Löslichkeit; Made in Germany

ESN IsoWhey Hardcore Protein Vanilla fällt durch den hohen BCAA-Anteil von 23 Prozent auf. Der Protein Shake von ESN enthält zahlreiche essenzielle Aminosäuren und pro 100 Gramm bis zu 88,5 Gramm Protein. Das hochwertige ESN-Produkt wird in Deutschland produziert.

Zu den Inhaltsstoffen zählt ESN IsoWhey Hardcore Protein,das aus reinem Isolat gewonnen wird. Bei der Herstellung werden Fett und Laktose größtenteils entzogen, sodass ein besonders reiner Inhaltsstoff mit niedrigem Laktoseanteil und kaum Fett entsteht. Hardcore Protein von ESN kann vom Körper optimal verwertet werden. Der Protein Shake wurde für Kraftsportler und Menschen, die spürbare Trainingserfolge erreichen wollen, konzipiert. Für Sportler ist IsoWhey Hardcore Protein eine wichtige Proteinquelle, die den Muskelaufbau unterstützt und zum Erhalt einer straffen Muskulatur beiträgt.

Darüber hinaus eignet sich Hardcore Protein Vanilla von ESN auch als Fitnessdrink bei Diäten sowie im Rahmen einer eiweißreichen Ernährung. Das Produkt kann unabhängig von der Tageszeit konsumiert werden und lässt sich deshalb leicht in den Tagesablauf integrieren. Beim Anrühren des Protein Shakes fällt die vollkommene Löslichkeit auf. Es bilden sich keine Klümpchen oder Pulverrückstände.

Das Getränk ist schnell zubereitet, da kein Zerkleinern von Klumpen oder langwieriges Shake-Schütteln notwendig ist. ESN empfiehlt, täglich 1 bis 3 Portionen IsoWhey Hardcore zu konsumieren. Das Fitnessgetränk sollte am besten morgens vor dem Frühstück und nach dem Training verwendet werden. Bei einer Diät ersetzt das Whey Proteingetränk eine Zwischenmahlzeit. Erhältlich ist Hardcore Protein von ESN in Vanilla sowie in weiteren geschmackvollen Kreationen wie Blueberry-Cheesecake, Vanilla Ice Cream oder Lemon-Cake.

Der Preis für 1 Kilogramm IsoWhey Hardcore Protein beträgt circa 18,68 Euro.

Platz 7: ESN Tasty Whey Protein

ESN Tasty Whey Protein, Chocolate, 1kg
1.063 Bewertungen
ESN Tasty Whey Protein, Chocolate, 1kg
  • Premium Whey Konzentrat: Das ESN Tasty Whey Protein hat einen hohen Anteil an BCAA und weiteren essentiellen Aminosäuren
  • Zahlreiche Geschmacksvielfalt wie: Cookies and Cream, Double Chocolate, der klassiker Vanilla usw.
  • Für Muskelaufbauphasen sehr gut geeignet
  • Bis zu 77g Protein pro 100g ESN Tasty Whey Protein
  • Sehr gute Löslichkeit; Made in Germany

Das Premium Tasty Whey von ESN besitzt einen hohen BCAA-Anteil und wurde mit weiteren essenziellen Aminosäuren angereichert.

Der Fitness Shake ist mit insgesamt 77 Gramm Protein pro 100 Gramm sehr gut für Muskelaufbauphasen geeignet. Regelmäßiger Verzehr eines Fitness Shakes mit hohem Proteingehalt fördert den Muskelaufbau und sorgt für einen kräftigen Körper. ESN Tasty Whey besteht aus hochwertigem ultrafiltriertem Whey-Konzentrat und wurde für Fitness-Athleten zur Unterstützung während der Muskelaufbauphase geschaffen.

Mit dem leicht verdaulichen Premium Whey erhält der Körper alle wichtigen essenziellen Aminosäuren. Verglichen mit anderen Produkten dieses Herstellers ist ESN Tasty Whey die preisgünstigste, aber dennoch hochwertige Whey Proteinquelle. Allerdings enthält Tasty Whey etwas weniger Proteine und mehr Kohlenhydrate als die anderen ESN Whey Protein Shakes. Das Allround-Fitness-Getränk, das in jeden Ernährungsplan eingebunden werden kann, soll den Muskelaufbau in Verbindung mit Sport beschleunigen. Der Fitness Shake ist schnell zubereitet, da die Mischung nur in Wasser, Milch, Joghurt oder eine andere Flüssigkeit gerührt wird.

Durch die hervorragende Löslichkeit des ESN Tasty Whey muss nicht mit der Bildung von Klümpchen gerechnet werden. Neben dem klassischen Vanilla-Geschmack ist ESN Tasty Whey Proteinpulver auch in Geschmackskompositionen wie Cookies and Cream sowie Double Chocolate verfügbar. Bei der Auswahl der Rohstoffe legt ESN viel Wert auf höchste Qualität und verwendet deshalb nur ausgesuchte Inhaltsstoffe. Alle ESN Whey Produkte werden speziell in Deutschland hergestellt. Zur Unterstützung beim Muskelaufbau werden täglich 1 bis 3 Portionen ESN Tasty Whey empfohlen. Tasty Whey ist ein reines Whey Konzentrat, das alle wichtigen Proteinfraktionen enthält.

Der Preis für eine Box mit 1 Kilogramm Inhalt beträgt circa 12,68 Euro.

Platz 8: MyProtein Impact Whey Protein von MyProtein

Angebot
Myprotein Impact Whey Protein Vanilla, 2500g
1.959 Bewertungen
Myprotein Impact Whey Protein Vanilla, 2500g
  • 21g Eiweiß pro Portion*
  • Nur 1,9g Fett pro Portion
  • Mit BCAAs und Glutamin
  • Hergestellt aus Milch von Weidekühen
  • Kann je Geschmacksrichtung abweichen

Das von MyProtein hergestellte Impact Whey Protein besitzt einen Proteingehalt von 90 Prozent und zählt damit zu den reinsten Molkenpräparaten.

Der geschmacksneutrale Protein Shake enthält pro Portion 21 Gramm Eiweiß und nur 1,9 Gramm Fett. Der Eiweißgehalt ist von der Geschmacksrichtung abhängig und kann bei manchen Sorten etwas weniger als 90 Prozent betragen. In jedem Fall sind BCAAs und Glutamin im MyProtein Fitness Shake enthalten.

Hergestellt wird die hochwertige Proteinmischung aus der Milch von Weidekühen. Für den Muskelaufbau und die Fitness liefert Impact Whey Protein zusätzliche Proteine. Die der Herstellung von Impact Whey Protein verwendeten Rohstoffe werden zunächst gefiltert und sprühgetrocknet, sodass natürliche Nährstoffe, die von Körper leicht aufgenommen und verwertet werden, entstehen. Impact Whey Isolate ist eine wichtige Energiequelle für den gesamten Organismus und hilft bei regelmäßigem Verzehr, Muskeln aufzubauen und den Körper zu formen. Impact Whey Protein kann als Nahrungsergänzungsmittel zur Unterstützung beim Training und zum Erreichen persönlicher Bestleistungen dienen. MyProtein Whey enthält natürliche, in Proteinen vorkommende essenzielle Aminosäuren, die dabei helfen können, Muskeln zu reparieren. Das Proteingetränk sollte täglich konsumiert werden und kann in Milch, Wasser oder einer anderen Flüssigkeit aufgelöst werden.

Das Whey Pulver des Herstellers MyProtein zeichnet sich durch seine Feinstaubigkeit aus, lässt sich leicht dosieren und klumpt nicht. Der mitgelieferte Messlöffel erleichtert die richtige Dosierung.

Im Vergleich zu Protein-Produkten anderer Hersteller ist das MyProtein Proteinoulver ein günstiges, aber dennoch qualitativ und geschmacklich hochwertiges Produkt. Trotz hohem Süßegrad liegt das Impact Whey geschmacklich noch im angenehmen Bereich. MyProtein Impact Whey Protein ist mit Vanilla-Geschmack, aber auch in 20 weiteren Geschmackssorten, darunter Erdbeere und Schokolade erhältlich.

1 Kilogramm Impact Whey Protein kostet cira 18,99 Euro.

Platz 9: Bodylab24 Whey Protein Eiweißpulver von Bodylab24

Bodylab24 Whey Protein Eiweißpulver | 2kg | Schoko | hochwertiges Proteinpulver, Low Carb Eiweiß-Shake für Muskelaufbau und Fitness
56 Bewertungen
Bodylab24 Whey Protein Eiweißpulver | 2kg | Schoko | hochwertiges Proteinpulver, Low Carb Eiweiß-Shake für Muskelaufbau und Fitness
  • Whey Protein mit bis zu 80% Eiweissgehalt aus frischer Molke in allerhöchster Qualität für erfolgreichen Muskelaufbau.
  • Direkt vom Hersteller. Unerreicht in Qualität, Preis und Geschmack - hoher Proteingehalt und hohe biologische Wertigkeit!
  • Reich an BCAA Aminosäuren, wenig Kohlenhydrate, wenig Fett, geeignet für Vegetarier, die Milchprodukte verzehren.
  • Enthält Whey Protein Konzentrat, Whey Isolat und Whey Hydrolisat aus Cross Flow Microfiltration (CFM).
  • Ideal am Morgen und nach dem Training - nur bei Bodylab24: die praktische Whey Box!

Bodylab24 Whey Protein ist ein Produkt, das aus frischer Süßmolke hergestellt wird. Der Fitness Shake enthält bis zu 80 Prozent Eiweiß in sehr guter Qualität und soll beim erfolgreichen Muskelaufbau unterstützen.

Das Besondere am Whey Protein Eiweißpulver von Bodylab24 ist der hohe Proteingehalt sowie die hohe biologische Wertigkeit. Whey Protein von Bodylab24 ist reich an BCAA Aminosäuren, enthält aber nur wenig Kohlenhydrate und wenig Fett. Das Proteingetränk kann auch von Vegetariern, die Milchprodukte verzehren, konsumiert werden. Es enthält Whey Isolat Konzentrat, das aus Whey Protein gewonnen wird sowie weitereInhaltsstoffe, zu denen auch Whey Hydrolisat zählt, das ebenfalls Cross Flow Microfiltration (CFM) gewonnen werden. Das natürliche Whey Protein ist vor allem zur Unterstützung beim Muskelaufbau geeignet.

Als Low Carb Eiweiß-Shake eignet sich Bodylab24 Whey Protein auch zur Unterstützung bei der Gewichtsreduktion sowie zur Steigerung der Fitness. Das von Bodylab24 verwendete Molkenprotein wird schonend verarbeitet und überzeugt durch Qualität. Der Fitnessdrink kann sowohl mit Milch oder Wasser gemischt werden. Vom Hersteller wird die Zubereitung des Getränks in einem Shaker empfohlen. Zur Herstellung von Whey Protein Eiweißpulver verwendet Bodylab24 ausschließlich ausgewählte Rohstoffe, wobei auf Füllstoffe und Aspartam verzichtet wird.

Whey Protein von Bodylab24 ist frei von Kohlenhydraten, Fett und Laktose. Das hochwertige Proteinpulver eignet sich als Sporternährung sowie allgemein zur Steigerung der Fitness. In einer Portion (24 Gramm) Whey Protein Eiweißpulver von Bodylab24 sind circa 19 Gramm Eiweiß, 1,6 Gramm Zucker und 1,5 Gramm Fett enthalten.

Darüber hinaus enthält 1 Portion Protein Shake 3 Gramm Glutamin sowie 4 Gramm BCAAs. Bei der 1.000 Gramm Packung wird ein Whey Messlöffel mitgeliefert. Das schnell absorbierende Proteinpulver wird vom Körper rasch aufgenommen und verwertet. Das Fitnessgetränk weist eine besonders cremige Konsistenz auf. Für die Zubereitung werden 24 Gramm Pulver mit 150 Milliliter Wasser oder 200 Milliliter Milch gemischt.

Bodylab24 Whey Protein Eiweißpulver mit Vanilla-Geschmack wird in einer 2-Kilogramm-Packung zum Preis von circa 29,29 Euro angeboten (1 Kilogramm = 14,65 Euro).

Platz 10: Weider Premium Whey Protein von Weider

Angebot
Weider Premium Whey Proteinpulver, Low Carb Proteinshakes mit Whey Protein Isolat, Erdbeer-Vanille,  (1x 2,3 kg)
633 Bewertungen
Weider Premium Whey Proteinpulver, Low Carb Proteinshakes mit Whey Protein Isolat, Erdbeer-Vanille, (1x 2,3 kg)
  • Regeneration nach dem Workout: Erholung und Regeneration sind äußerst wichtige Aspekte des erfolgreichen Trainings. Dies gilt gleichermaßen für Trainingsanfänger und fortgeschrittene Athleten.
  • Proteine und Aminosäuren: Proteine, die sich aus einzelnen Aminosäuren zusammensetzen, sind essentielle Nährstoffe und tragen sowohl zum Aufbau als auch zum Erhalt von Muskelmasse bei. Das WEIDER Premium Whey Protein ist von Natur aus reich.
  • Vielseitig einsetzbar: Unser Premium Whey Proteinpulver lässt sich nicht nur zum mixen köstlicher Eiweißshakes verwenden, sondern kann zudem auch als Zutat zum Kochen und Backen verwendet werden.
  • Leckere Aromen: WEIDER Premium Whey bietet eine Vielzahl von Aromen. Das Pulver zum Mischen von zucker- und fettarmen Eiweißshakes ist in vielen Geschmacksrichtungen erhältlich:
  • Live your best life: Unsere Mission bei WEIDER ist es, Euch, unsere hochgeschätzten, treuen Kunden, mit den bestmöglichen Produkten zu versorgen, die nach neusten Sport- und Ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelt wurden.

Premium Whey Protein von Weider ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das L-Glutamin, Vitamin B6 sowie Süßungsmittel enthält. Der Eiweißgehalt beträgt 76 Prozent. Das Premium Whey Protein Pulver dient als Basis zum Anrühren eines Protein Shakes und eignet sich für die Definitionsphase und die Aufbauphase. Premium Whey Protein von Weider enthält hochwertiges Molkenproteinisolat sowie mikrofiltriertes Molkenproteinkonzentrat und natürliche bioaktive Nährstoffe wie Glycomacropeptide und Globulin.

Außerdem verwendet Weiter freies Glutamin bei der Herstellung von Whey Protein. Dem Hersteller gelang die Entwicklung eines biologisch hochwertigen Molkeneiweiß mit einem leckeren Geschmack, das den ernährungsphysiologischen Grundsätzen entspricht. Das Produkt ist aspartamfrei und kann bei täglichem Konsum den Aufbau von Muskelmasse unterstützen. Um diesen Effekt zu erzielen, sollte jeden Tag 1 Portion Weider Premium Whey Protein (30 Gramm Pulver) in 300 Milliliter Milch eingerührt werden. Wer keine Milch mag, kann das Whey Pulver auch mit 300 Millilitern Wasser vermischen. Mit dem beiliegenden Messlöffel kann die richtige Menge leicht abgemessen werden. Das Wheypulver löst sich schnell auf, sodass keine Verklebungen oder Klumpen am Becherrand entstehen.

Die empfohlene Verzehrmenge sollte allerdings nicht überschritten werden. Protein Pulver von Weider eignet sich ebenfalls als Bestandteil einer eiweißreichen Ernährung. Das Fitnessgetränk schmeckt nach Schoko-Nougat, ist aber auch in anderen Geschmacksrichtungen erhältlich.

Die 2,3 Kilogramm-Box kostet rund 56,90 Euro. Dies entspricht einem Preis von 24,74 Euro pro Kilogramm.

Platz 11: foodspring Whey Protein Pulver

foodspring Whey Protein Pulver, 750g, Vanille, Eiweißpulver zum Muskelaufbau, Hergestellt in Deutschland mit sorgfältig ausgewählten Rohstoffen
209 Bewertungen
foodspring Whey Protein Pulver, 750g, Vanille, Eiweißpulver zum Muskelaufbau, Hergestellt in Deutschland mit sorgfältig ausgewählten Rohstoffen
  • FÜR DEINEN MUSKELAUFBAU: Unser foodspring Eiweisspulver ist das beste Supplement zum Kraft- und Ausdauertraining mit 79g Protein pro 100g
  • PREMIUM QUALITÄT: Unsere eigens entwickelte Isolat-Formel sorgt für einen hohen Proteingehalt bei geringem Fett- und Kohlenhydratanteil
  • NATÜRLICHE ZUTATEN: Für unseren Eiweiss-Shake verwenden wir ausschließlich Molke von Kühen aus Weidehaltung - wir süßen mit Steviolglycoside und garantiert aspartamfrei
  • PERFEKTE LÖSLICHKEIT: Unser foodspring Wheyprotein Pulver in Instant-Qualität löst sich perfekt in Milch und Wasser
  • MADE IN GERMANY: Wir lassen unser Protein-Pulver ausschließlich in zertifizierten Produktionen in Deutschland herstellen

Foodspring entwickelte ein spezielles Whey Protein Pulver, das den Muskelaufbau von Athleten und Kraftsportlern unterstützen soll. Das Eiweißpulver enthält pro 100 Gramm 79 Prozent Protein und ist damit als Supplement zum Kraft- und Ausdauertraining optimal geeignet. Die von foodspring eigens zur Produktion von Whey Pulver entwickelte Formel trägt zum hohen Proteingehalt des Produkts, das gleichzeitig einen sehr geringen Fett- und Kohlenhydratanteil besitzt, bei.

Für den Eiweiß Shake werden ausschließlich natürliche Zutaten verwendet. Als Basis des Whey Protein Pulvers dient Molke, die von Kühen aus Weidehaltung gewonnen wird. Whey Protein Pulver von foodspring ist aspartamfrei. foodspring verwendet nur Proteine mit dem NZMP-Siegel. Mit diesem Qualitätssiegel wird Milch von Kühen, die mehr als 328 Tage im Jahr auf der Weide grasen, ausgezeichnet. foodspring zählt zu den wenigen Herstellern, die Molkenproteine in NZMP-Qualität verwenden. Als Süßstoff nutzt foodspring ausschließlich Steviolglycoside aus der Stevia-Pflanze. Das Whey Protein Pulver besitzt Instant-Qualität und löst sich in Wasser oder Milch umgehend auf.

Als kalorienarmes Fitnessgetränk, das in Deutschland hergestellt wird, enthält das Whey Pulver wertvolle Premium Proteine aus Neuseeland. Die cremige Mischung löst sich ohne Rückstände auf, sodass keine Klümpchen im Shaker zurückbleiben. Während der Definitionsphase und in der Aufbauphase sollte der Protein Shake täglich getrunken werden, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Eine Portion (100 Gramm) foodspring Whey Protein enthält 5,2 Gramm Fett und 10,3 Gramm Kohlenhydrate.

Der Eiweiß Shake kann sowohl vor und nach dem Krafttraining getrunken werden. Das Fitnessgetränk schmeckt aromatisch nach Vanille, ist aber auch in den Geschmacksrichtungen Banane, Schokolade und Cocos Crisp erhältlich.

750 Gramm foodspring Whey Protein Pulver werden für circa 29,99 Euro angeboten. Dies entspricht einem Preis von rund 39,99 Euro pro Kilogramm Whey Protein Pulver.

Platz 12: Weider Gold Whey Protein

Angebot
Weider, Gold Whey Protein, Schoko, 1er Pack (1x 908 g)
588 Bewertungen
Weider, Gold Whey Protein, Schoko, 1er Pack (1x 908 g)
  • 23 g BCAA auf 100 g Protein
  • Hergestellt durch Ultrafiltration
  • Als erster Shake des Tages (ergänzend zum Frühstück)
  • Aspartamfrei
  • Unterstützt den Aufbau von Muskelmasse und Kraft

Ergänzend zum Frühstück kann der Gold Whey Protein Shake von Weider als erstes Fitnessgetränk des Tages getrunken werden. Das Produkt ist aspartamfrei und kann den Muskelaufbau unterstützen.

Weider Gold Whey Protein enthält pro 100 Gramm Protein circa 23 Gramm BCAA. Das Proteinpulver, das hochwertiges Molkenproteinkonzentrat enthält, wird durch Ultrafiltration hergestellt. Der Protein Shake ist als Nahrungsergänzung während der Muskelaufbauphase, Kraftaufbauphase und Definitionsphase geeignet. Hervorzuheben ist der hohe Proteinanteil von 80 Gramm bei einer Portionsgröße von 100 Gramm.

Weider Gold Whey Protein enthält hochwertige Bestandteile von Molkenprotein und weist mit 5,9 Prozent Fett einen niedrigen Fettgehalt auf. In einer Portion Whey Protein Shake sind 7,2 Gramm Kohlenhydrate enthalten. Das Getränk ist schnell zubereitet, denn es müssen nur 30 Gramm Pulver mit 300 Millilitern Milch oder Wasser gemixt werden. Am besten wirkt der Fitness Shake, wenn die erste Portions bereits morgens noch vor dem Frühstück getrunken wird. Um die Wirksamkeit zu steigern, kann eine weitere Portion unmittelbar nach Beendigung des Trainings verzehrt werden.

In der Aufbauphase sollte der Gold Whey Protein Shake von Weider mit Milch angerührt und einem Stück Obst verfeinert werden. Während der Definitionsphase genügt es, das Getränk mit Wasser anzumischen und auf Obst als Zugabe zu verzichten. Weider Gold Whey Protein wird mit Vanille-Geschmack angeboten. Es gibt aber weitere Geschmacksrichtungen, darunter Erdbeere, Schoko, Salzkaramell, Banana-Split, Kokosnuss-Cookie, Mango-Maracuja, Himbeer-Joghurt und Stracciatella.

Ein 500-Gramm-Beutel ist für circa 14,48 Euro erhältlich. (1 Kilogramm = 28,96 Euro).

Platz 13: TNT True Nutrition Technology Naked Whey – geeignet bei Laktose-Intoleranz (mit Laktase)

Angebot
TNT Whey Protein Pulver - Eiweißpulver aus Molke - Proteinpulver mit Laktase - Eiweiß-Shake / 1kg VANILLE
470 Bewertungen
TNT Whey Protein Pulver - Eiweißpulver aus Molke - Proteinpulver mit Laktase - Eiweiß-Shake / 1kg VANILLE
  • WAS IST TNT NAKED WHEY? Unser TNT NAKED WHEY ist ein ultrafiltriertes, hochwertiges Whey(Molke)-Protein-Pulver mit bis zu 78% Proteingehalt (je nach Geschmacksrichtung) und einem sehr geringen Fett- sowie Kohlenhydratanteil. Es ist außerdem reich an BCAAs.
  • GEEIGNET BEI LAKTOSE-INTOLERANZ: Dank dem Einsatz von Laktase ist unser TNT NAKED WHEY für Sportler mit Laktoseunverträglichkeit besser geeignet als andere Whey-Protein-Konzentrate. In 100g NAKED WHEY befinden sich 7500 FCC-Einheiten, welche den Milchzucker aufspalten und ihn so für den Körper zugänglicher und leichter verdaulich machen.
  • TOP-QUALITÄT MADE IN GERMANY: Bei der Herstellung unserer Produkte möchten wir Euch bestmögliche Transparenz bieten, denn die Gesundheit unserer Kunden ist uns besonders wichtig! Wir legen bereits bei der Auswahl unserer Zutaten höchsten Wert auf Qualität und verwenden ausschließlich kontrollierte, erlesene Rohstoffe.
  • PRODUKTSICHERHEIT: TNT NAKED WHEY wird regelmäßig in externen Laboratorien getestet, um Euch maximale Produktsicherheit zu gewährleisten.
  • VERZEHREMPFEHLUNG: 30g Pulver mit 200ml kaltem Wasser in einem Mixer oder Shaker zubereiten und verzehren.

TNT True Nutrition Technology nutzt TNT naked Whey, um hochwertiges Protein Pulver herzustellen. TNT naked Whey ist ein hochwertiges, ultrafiltriertes, Molke-Protein-Pulver mit einem Proteingehalt von bis zu 78 Prozent je nach Geschmacksrichtung.

Whey Protein Pulver von True Nutrition Technology ist reich an BCAAs und weist einen sehr niedrigen Fett- und Kohlenhydratanteil auf. Der Whey Protein Shake eignet sich auch für Menschen mit Laktose-Intoleranz. Durch den Einsatz von Laktase ist TNT Whey Protein Pulver bei Laktoseunverträglichkeit sogar besser geeignet als andere Konzentrate aus Whey Protein.

Naked Whey Proteine enthalten circa 7.500 FCC-Einheiten, die Milchzucker aufspalten und Laktose für den Körper leichter verträglich machen. Darüber hinaus wird TNT Whey Protein regelmäßig externen Tests unterzogen, um die Qualität des Produkts zu gewährleisten. Für einen Fitness Shake werden 30 Gramm Whey Pulver mit 200 Millilitern kaltem Wasser im Shaker oder Mixer zubereitet. Die Löslichkeit des Whey Protein Konzentrats ist perfekt, sodass keine Rückstände oder Klümpchen im Becher beseitigt werden müssen.

Das Getränk ist schnell fertig und kann sofort konsumiert werden. TNT Naked Whey enthält einen speziellen Aminosäuren-Komplex, der sich durch hohe biologische Wertigkeit auszeichnet. Bei regelmäßiger Verwendung kann der TNT Whey Protein Shake die Muskelregeneration unterstützen und für bestmögliche Leistungen sorgen. Das Fitnessgetränk eignet sich optimal als Post-Workout Shake, da es den Organismus schnell wieder mit Energie versorgt. Das aspartam- und laktosefreie Produkt wird in Deutschland hergestellt. Whey Protein Pulver von TNT wird hauptsächlich zur Leistungssteigerung verwendet, allerdings kann das gesunde Getränk auch die Wirkung einer Diät optimieren. Bei Temperaturen von mehr 40 Grad Celsius verliert TNT Whey Protein Pulver an Wirksamkeit. Deshalb sollte das Produkt immer an einem kühlen Platz aufbewahrt werden. Nach Bedarf kann Whey Protein Pulver von TNT auch als Nahrungsergänzung im Rahmen einer gesunden Ernährung verwendet werden.

Ein Beutel TNT Whey Protein Pulver Shake Vanille mit 1 Kilogramm Inhalt ist für circa 21,95 Euro erhältlich.

Inhalt

Was ist Whey Protein Pulver und wie wird es hergestellt?

whey protein herstellung

Whey Protein Herstellung (Biotech USA)

Whey Protein Pulver ist tatsächlich nur der englische Begriff für Molke Eiweiß, was auch gleichzeitig den primären Inhalt des Produktes bildet.

Der Rohstoff der Molke liegt natürlich in der Milch, welche meist zuerst in die Käserei wandelt. Dort wird die Molke von dem Casein getrennt und anschließend abgefüllt. Was bei der Herstellung von Käse nichts weiter als ein Nebenprodukt ist, wird zum Hauptbestandteil beim Whey Protein.

Doch in dieser Form ist es noch nichts weiter, als eine sehr flüssige Masse, welche noch nicht mal sonderlich viele Proteine enthält. Zudem sind andere Dinge vorhanden, die nicht zwingend erwünscht sind, wie zum Beispiel Fette und Zucker in Form von Laktose. Diese müssen natürlich vor der weiteren Verarbeitung entfernt werden, damit das Produkt seinen gewünschten Zweck erfüllt. Um dies zu erreichen finden als nächstes erstmal eine Mikrofiltration statt. In diesem Prozess werden durch winzige Filter die Molke von allen nicht erwünschten Stoffen getrennt. Somit wird die Laktose und das Fett entfernt und es bleibt praktisch nur noch das Protein übrig.

Nachdem sich die Molke an diesem Punkt von einigen Teilen getrennt hat, verändert sie auch ihre Konsistenz. Natürlich ist sie an diesem Punkt noch bei Weitem nicht fest, allerdings bereits deutlich dickflüssiger. Der logische nächste Schritt im Prozess ist es also, die Flüssigkeit von der Molke zu entziehen. Durch einen Prozess, bestehend aus heißer und kalter Luft werden der Molke nach und nach die Flüssigkeit entzogen und übrig bleibt nur noch das begehrte Pulver. So wird im groben, ohne auf die molekulare Struktur oder andere komplexe physische Vorgänge einzugehen, Molke Eiweiß Pulver hergestellt.

Für wen und bei welchen Aktivitäten ist Eiweißpulver sinnvoll?

Whey Protein empfiehlt sich grundsätzlich bei allen Sportarten unter gewissen Voraussetzungen. Es hängt natürlich immer sehr vom individuellen Sportler ab, da viele Umstände die Ernährung beeinflussen könnten. Bevor Sie also irgendwelche intensiven Veränderungen vornehmen, empfiehlt sich davor immer eine ausgiebige Konsultierung mit dem Arzt oder Ernährungsberater. Die beliebteste Zielgruppe sind natürlich Bodybuilder und Kraftsportler. Fast jeder hat seine Erfahrungen mit dem berühmten Protein Pulver und beinahe gleichviel benutzen es auch bis dato.

Whey Protein findet allerdings bei vielen sportlichen Betätigungen Verwendung. Es ist ein sehr schnell verdauliches und schnell absorbierendes Eiweiß, weswegen es sehr häufig nach dem Sport verwendet wird. Egal ob Läufer, Eishockey Spieler oder Kletterer, jeder kann davon profitieren. Proteine sind immerhin die Grundbausteine unserer Muskeln und dienen somit der effektiven Regenartion. Weist man ein Defizit in diesem Sektor auf, kann es schon mal möglich sein, dass man zu wenig zu sich nimmt. Das senkt natürlich die Fähigkeit zur Regeneration. Damit ist man nicht so schnell wieder auf den Beinen um sein Training fortzusetzen.

Bessere Regeneration

Wichtig anzumerken sei hierbei, das Regeneration nicht zwingend etwas mit dem berühmten Muskelkater zu tun hat. Dieser entsteht, wenn der Muskel einen Überschuss an Laktat hat. Zwar kann ein Muskelkater unangenehm sein, doch er schränkt die Leistung nicht direkt ein. Er macht es auf indirektem Wege, da es einfach schmerzt gewisse Bewegungen auszuführen und wird somit nicht 100 % geben können.

Das Protein wiederum ist unter anderem dafür verantwortlich, dass wir in direkter Hinsicht wieder einsatzfähig werden. Das bedeutet, dass der Muskel bei schweren Belastungen kleine Risse bekommt. Klingt im ersten Moment schlimm, ist aber ganz natürlich. Denn genau diese Mikrorisse werden durch Proteine und die daraus gewonnen Aminosäuren repariert und der Muskel wächst stärker nach. Es ist wie ein Prozess zur Selbstverteidigung des Körpers. Wenn er merkt, dass er unter massiver Belastung steht, so baut er in diesem Bereich mehr Muskulatur auf, um in Zukunft leichter damit klarzukommen. Deswegen benutzen Bodybuilder auch immer wieder verschiedene Übungen und schwerere Gewichte. Der Körper gelangt irgendwann an einen Punkt, wo dieselbe Belastung keine Herausforderung mehr für ihn ist. In diesem Stadium baut er keine Muskulatur mehr auf, sondern hält sie nur. Doch wie bereits erwähnt können nicht nur Bodybuilder davon profitieren, sondern allgemein alle Sportler, da diese Personengruppe einen höheren Bedarf an Proteinen hat.

Vegetarier und Veganer brauchen auch Eiweiß

Abgesehen davon können auch Menschen mit besonderen Ernährungsformen Gebrauch daraus ziehen. Darunter fallen zum Beispiel Veganer und Vegetarier. Zwar ist es wissenschaftlich bewiesen, dass man bei dieser Ernährungsform gesund, fit und kräftig sein kann, allerdings ist dieser Status nicht garantiert. Jene die ihrer Ernährung besondere Beachtung schenken werden auch als Vegetarier ausreichend Proteine zu sich nehmen. Machen Sie das nicht, egal ob durch mangelndes Wissen oder auch mangelndes Interesse, so kann in diesem Bereich ein Defizit entstehen. Ist das der Fall, so bietet sich auch hier die Ergänzung mit Whey Protein Pulver an.

Hilfe bei der Diät

Auch Menschen die Diät machen können von Molke Eiweiß profitieren. Nicht etwa, weil dadurch die Kilos wie von Zauberhand verschwinden. Viel eher liegt das daran, dass Proteine an sich sehr sättigend sind, mehr als Kohlehydrate zum Beispiel. Ein Shake, welcher mit Wasser angerichtet wird hat in der Regel ca. 150 Kalorien und macht einen zumindest relativ satt. Vergleicht man das mit einem Donut, der ungefähr das doppelte hat und man fühlt sich eine Stunde später wieder hungrig, ist ein Shake definitiv ein guter Deal.

Bei welchen sportlichen Zielen ist es hilfreich?

Whey Protein ist vielseitig, weswegen es nicht nur bei einem einzelnen Ziel hilfreich sein kann. Auf der einen Seite hilft es natürlich beim Muskelaufbau. Wer Muskulatur aufbauen möchte, der muss einen Überschuss an Kalorien zu sich nehmen, ein gutes Training absolvieren und ausreichend Eiweiß konsumieren. Das klingt einfach, ist es allerdings oft nicht. Mehr Kalorien zu sich zu nehmen ist nämlich nicht schwer und das mit dem Training bekommt man nach und nach auch auf die Reihe. Sofern man sich allerdings nicht intensiv mit dem Thema beschäftigt hat, übersieht man oft seine Proteinzufuhr. Das Whey Protein ist also in so einem Fall als eine Art Versicherung zu betrachten, dass man genügend Eiweiß zu sich nimmt.

Wie bereits erwähnt, hilft es auch bei der Regeneration. Dieses Thema wurde bereits im letzten Kapitel beschrieben, weswegen es hier nur noch angeführt und nicht explizit beschrieben wird.

Whey Protein Shakes machen die gesunde Ernährung leichter

Zwar nicht zwingend, als sportliche Aktivität einzuordnen, hilft Whey Protein auch der Flexibilität in der Ernährung. Damit ist die Einfachheit der Zubereitung und Konsumierung gemeint. Wenn Sie nun zum Beispiel verschlafen und spät für die Arbeit dran sind, haben Sie meistens noch zehn Sekunden, um Pulver in Ihren Shaker zu packen und später in der Arbeit aufzugießen. Egal ob Sie im Außendienst sind, viel auf Reisen oder auch in einer Fabrik arbeiten. Kaum eine andere Eiweißquelle ist so einfach zuzubereiten und mitzunehmen wie Whey Protein Pulver. Somit können Sie in Ihrer Ernährung konstant bleiben und müssen nichts dem Zufall überlassen. Ein wichtiger Faktor für jeden Sportler oder Gesundheitsorientierten, da jedes Ziel in diesem Bereich immer langfristig betrachtet werden muss.

Hilft es auch beim Abnehmen?

Ohne Frage kann Whey Protein auch beim Abnehmen helfen. Wie bereits erwähnt liegt es allerdings nicht an einer Zauberformel, die Ihnen einfach das Fett vom Leibe reißt. Viel mehr ist es die simple Tatsache, dass Eiweiß an sich sehr sättigend ist. Das gilt natürlich nicht nur für Whey Protein Pulver, sondern auch für andere Quellen. Ob Fisch, Fleisch oder Ei, alle haben einen hohen Grad der Sättigung, weswegen solche Lebensmittel sehr gerne bei Diäten verwendet werden.

Muskelschutz

Ein weiterer Weg, wie Molke Eiweiß die Diät aktiv unterstützt ist sein erhaltender Effekt gegenüber der Muskulatur. Der Muskel des Menschen braucht ausreichend Eiweiß um am Leben zu bleiben. Bekommt er das nicht und ist zudem noch in einem Defizit an Kalorien, so wird der Körper zwingend Muskulatur abbauen. Dieser Prozess ist nur logisch.

Der Körper braucht für alle seine Funktionen Energie, also Kalorien. Das inkludiert Dinge wie atmen, denken und die Funktion der Organe. Wenn der Körper sich also entscheiden muss, denken Sie, dass er sich für die Niere oder für den Bizeps entscheiden wird? Die Antwort liegt vermutlich auf der Hand. Wird der Muskel aber weiterhin regelmäßig belastet und konsumiert man ausreichend Protein, so kann man diesen Prozess großteils verhindern. Man gibt dem Körper dadurch das Signal, dass die Muskeln gebraucht werden.

Fettverbrennung wird angeregt

Da er ständiger Belastung ausgesetzt ist, aber trotzdem genug Proteine hat um sich zu regenerieren, greift er auf die nächstbeste Möglichkeit der Energie zu, das Fett. Das ist auf der einen Seite wichtig, da man ästhetisch einfach ansprechender wirkt. Doch dieser Fakt ist natürlich selbstverständlich. Eine Sache, die einem nicht sofort in den Sinn kommt ist der Grundumsatz. Der Körper baut nämlich deswegen den Muskel zuerst ab und nicht das Fett, da der Muskel deutlich mehr Energie benötigt, um am Leben zu bleiben. Diese gewinnt er natürlich aus konsumierten Kalorien.

Fett auf der anderen Seite braucht wenig, bis gar keine Energie um dazubleiben wo es ist, da es einfach nur gelagert wird und keine aktive Funktion verfolgt. Nehmen wir also Muskeln ab, so können wir als Schlussfolgerung daraus weniger essen und trotzdem noch zunehmen. Das liegt einfach daran, dass wir nicht mehr so viel verbrennen wie zuvor. Wenn also der Muskel durch den Konsum von Whey Protein Pulver erhalten wird, bleibt der Grundumsatz immer gleich und die Diät somit konstant. Das macht das Abnehmen verhältnismäßig auch einfacher.

Whey Protein Pulver hilft also beim Abnehmen. Mehr auf indirektem Wege, doch am Ende des Tages ist das egal. Das Ergebnis muss am Ende des Tages passen.

Wirkung im Körper?

Whey Protein funktioniert im Grunde natürlich nicht wie ein magisches Serum, welches plötzlich weit überdurchschnittliche Ergebnisse produziert. Es ist wie es der Name bereits andeuten lässt eine Ergänzung zur Nahrung, nichts weiter. Im Grunde genommen agiert es nicht viel anders als andere Eiweißquellen wie Fisch oder Fleisch. Doch durch kleine aber feine Unterschiede setzt es sich trotzdem von der Konkurrenz ab und wird für viele Anwendungen attraktiver.

Schnelle Versorgung mit Eiweiß

Eine der besonderen Wirkungen im Körper ist die schnelle Absorption. Anders als zum Beispiel Rindfleisch, welches einen sehr langen Verdauungsprozess hat, wird Whey Protein sehr schnell vom Körper aufgenommen. Besonders nach dem Training oder einer sportlichen Belastung ist dies wichtig, da der Körper in diesem Zustand nach Energie verlangt. Bekommt er diese innerhalb kürzester Zeit, dann kann er sofort mit der Regeneration beginnen und Sie sind schneller wieder zu 100 % einsatzbereit.

Hohe biologische Verfügbarkeit

Was die Wirkung allerdings besonders spannend macht, ist die biologische Verfügbarkeit und Vollwertigkeit der Eiweißquelle. Whey Protein Pulver enthält alle essenziellen Aminosäuren und ist somit ein vollkommenes Protein. Außerdem hat es eine sehr hohe biologische Verfügbarkeit. In anderen Worten bedeutet das, dass der Körper sehr viel von dem zugeführten Eiweiß auch tatsächlich verarbeiten kann.

Nicht alles was in unseren Mund kommt, wird zu 100 % umgesetzt. Manche minderwertigen Quellen zum Beispiel sind weniger effektiv als Whey Protein Pulver. Darunter fällt zum Beispiel Glykogen. Mit exakter Genauigkeit kann man nie sagen, wie viel von der konsumierten Nahrung auch tatsächlich umgesetzt und verwertet wird. Doch Whey Protein Pulver mischt definitiv ganz oben mit bei der biologischen Verwertbarkeit.

Zubereitung des Protein Shakes – wie klappt es am besten?

Genau wie es fast endlos viele Möglichkeiten gibt Fleisch zuzubereiten, so gibt es fast genau so viele, um einen Shake zu machen. Es kommt zusätzlich darauf an, welches Ziel Sie verfolgen. Wenn Sie zum Beispiel Muskeln aufbauen wollen, so kann das Whey Protein Pulver auch gerne mit Milch zubereitet werden, da das die Kalorien erhöht. Sind Sie in einer Diät, so empfiehlt sich natürlich Wasser.

Grenzen gibt es hierbei, um ehrlich zu sein keine. Manche mischen Obst und teilweise auch Gemüse in die Shakes. Andere gehen sogar so weit und vermischen die Masse auch noch mit Haferflocken oder Erdnussbutter, um eine vollkommen vollwertige Mahlzeit daraus zu machen. Manche bereiten die Shakes in einem Mixer zu, andere einfach im Shaker. Auch hier gibt es nicht zwingend richtig oder falsch.

Beste Cremigkeit im Mixer / Blender

Eines sei allerdings anzumerken. Im Mixer schmeckt es durch die Bank nahezu jedem am besten. Der Grund dafür ist einfach. Durch die hohe Drehzahl, die bei diesem Prozess freigezt wird verändert sich die molekulare Struktur auch minimal. Einzelne Moleküle werden aufgespalten und der Shake wird dadurch cremiger und schmeckt oft auch etwas besser. Bei der Herstellung im Mixer können Sie zudem andere Zutaten wie Obst problemlos hineinmischen, was bei einem Becher eher eine Herausforderung wird.
Sie büßen in keinster Weise an Qualität ein, so viel ist sicher. Also wählen Sie die bevorzugte Methode. Immerhin ist es nicht möglich einen Mixer auf Geschäftsreisen mitzunehmen und eben mal kurz im Flugzeug anzurichten.

Zudem empfiehlt es sich Recherche anzustellen und einige Rezepte für spezielle Shakes mit mehr als nur zwei Zutaten zu suchen. Diese sind oft regelrechte Nährstoffbomben und eine Explosion der Geschmacksnerven. Lassen Sie sich das auf keinen Fall entgehen.

Geschmack – welche Geschmacksrichtungen gibt es?

Molke Eiweiß an sich ist neutral im Geschmack. Allerdings bieten praktisch alle Hersteller eine weite Palette an Geschmacksrichtungen an. Diese variieren von fruchtig und frisch bis cremig. Die Behauptung, dass es alles gibt, ist natürlich übertrieben. Doch heutzutage finden man beinahe jeden Geschmack, den man sich vorstellen kann, wenn man nur den richtigen Hersteller findet.

Angefangen von Cookies and Cream über Zimtschnecken. Von Mango bis weiße Schokolade. Alles ist dabei und die Palette wächst weiter. Die Zeiten von Schoko und Vanille sind vorbei. Stattdessen fühlt man sich mittlerweile fast wie in einem Laden für Süßigkeiten, wenn man Whey Protein Pulver einkaufen möchte. In der Herstellung wird in der Regel trotzdem kein Zucker verwendet, weswegen Sie sich auch keine Sorgen bezüglich versteckter Kalorien machen müssen. Ein Blick auf die Rückseite der Verpackung wo die Nährwertetabelle verzeichnet ist, wird allerdings trotzdem empfohlen, nur um auf Nummer sicherzugehen.

Einnahme und Dosierung

Whey Protein ist kein Medikament, daher ist die Sache mit dem Einnehmen relativ. Es sollte strategisch eingenommen werden, um den Proteingehalt optimal zu decken. Die besten Möglichkeiten sind wie folgt.

Einnahme nach dem Training

Der Körper ist unmittelbar nach der Ausübung sportlicher Belastung hungrig. Auch wenn Sie sich eventuell nicht hungrig fühlen, ist es Ihr Körper bestimmt. Er braucht Proteine und andere Nährstoffe um sich zu regenerieren. Einen Shake nach dem Training, Laufen oder Kletter zu konsumieren ist also ein guter Zeitpunkt.

Zur Mahlzeit oder als Mahlzeitersatz

Die nächste Möglichkeit ist es, den Shake als Zusatz oder als Ersatz für eine Mahlzeit zu verwenden. Dies hat viele strategische Tricks inkludiert. Wenn Sie nun zum Beispiel schnell abnehmen wollen, dann ersetzen Sie einfach die letzte Mahlzeit des Tages durch einen Whey Protein Shake. Natürlich werden Sie sich nicht so satt fühlen, wie nach einer vollwertigen Mahlzeit. Doch dafür, dass Sie nur Flüssigkeit konsumiert haben, fühlen Sie sich danach verhältnismäßig gesättigt.

Wollen Sie auf der anderen Seite zunehmen, dann empfiehlt sich der Eiweiß Shake nach einer regulären Mahlzeit. Da es “nur” Flüssignahrung ist, wird es Ihnen kaum auffallen und das Sättigungsgefühl setzt ebenfalls erst später ein. Dadurch können Sie ca. 150 Kalorien mehr zu sich nehmen, ohne das Sie es sonderlich merken.

Wenn Sie nun aber nicht zunehmen wollen, können Sie trotzdem einen Whey Protein Shake zu Ihrer Mahlzeit konsumieren. In diesem Fall trinken Sie den Shake ca. 20 Minuten vor dem Essen. Das hat den Effekt, dass Sie einen bereits stark geminderten Hunger haben, sobald Sie dann vor dem Teller sitzen. Dadurch werden Sie schneller satt und unterbewusst weniger Kalorien zu sich nehmen. Das Beste daran ist, dass Sie nicht mal das Gefühl haben, auf etwas verzichten zu müssen. Denn Sie hören ganz von alleine zu essen auf, da Sie einfach satt sind.

Ersatz für Süßes

Man mag es kaum glauben, doch Whey Protein Pulver kann als hervorragende Grundlage für diverse Süßspeisen dienen und somit den Drang nach ungesundem stillen. Wie bereits erwähnt gibt es das gute Molke Eiweiß in fast allen erdenklichen Geschmacksrichtungen. Daraus kann man auch die eine oder andere Speise anrichten. Von Milchshakes über Eiskaffee, Pfannkuchen und Waffel, alles ist möglich, wenn man kreativ ist. Dazu reicht oft eine kurze Recherche im Internet und man wird von Fitnessrezepten fast schon überflutet. Probieren Sie es aus, Sie werden begeistert sein.

Auch wenn die Einnahme relativ ist, so ist es doch nicht gänzlich irrelevant auf die Dosierung zu achten. Der Grund dafür ist vielseitig. Auf der einen Seite kann es zu Verstimmungen im Magen kommen, wenn Sie es übertreiben. Dies resultiert in Blähungen und Unwohlsein. Als optimale Menge gelten immer einer bis zwei Messlöffel nach einer sportlichen Betätigung. In der Regel ist so einer in der Verpackung enthalten und misst ca. 25 Gramm. Nehmen Sie also zwei davon, so sind es maximal 50 Gramm Whey Protein Pulver. Pro Messlöffel beträgt der Proteingehalt ca. 80 Prozent, also 20 Gramm. Einfach erklärt, nehmen Sie mit einer Portion 20 – 40 Gramm Eiweiß zu sich. Dies wird bei der einmaligen Einnahme, also einer Mahlzeit empfohlen. Es gibt allerdings auch Richtwerte, wie viele Proteine der Mensch am Tag zu sich nehmen sollte. Je nachdem, wie Ihre Ernährung strukturiert ist, kann der Bedarf dann variieren. Genau wie bei vielen Rekommandationen, ist sich auch hier die Wissenschaft nicht sicher, was eine angemessene Proteinzufuhr ist. Deswegen sind die nachfolgenden Werte eher als Richtwerte zu betrachten und nicht als exakte Angaben.

Grundsätzlich wird zwischen Hobbysportlern und Leistungssportlern unterschieden. Während die erste Partei, also die der Hobbysportler eher 1,2 – 1,6 Gramm Proteine pro Kilogramm Körpergewicht benötigt, bewegen sich die Leistungssportler eher bei 2 – 2,5 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht. Ob das nun stimmt oder nicht sei dahingestellt, da die Informationen an diesem Punkt teilweise auseinander gehen. Eines ist aber sicher. Zu viel Eiweiß kann man fast nicht zu sich nehmen, es sei den man übertreibt bewusst einfach nur maßlos. Doch das lassen wir einfach mal außen vor und gehen davon aus, dass Sie nicht in diese Kategorie fallen.

Proteinbedarf

Doch was bedeuten diese ganzen Zahlen und Prozente? Grundsätzlich ist es der Bedarf an Proteinen, den man täglich zu sich nehmen soll. Dieser wird an das Aktivitätslevel angepasst und variiert somit von Mensch zu Mensch. Nehmen Sie nun ausreichend Eiweiß durch die Ernährung zu sich, da Sie einfach sehr ausgiebig und gesund essen, dann kann es sein, dass Sie gar keine Verwendung für Whey Protein Pulver finden. In der Regel ist dies allerdings nicht der Fall. Mal angenommen Sie essen wie ein “normaler” Mensch, dann gehen Sie am Ende des Tages mit ca. 80 Gramm Eiweiß zu Bett.

Wenn Sie nun keinen Leistungssport betreiben und selbst nur 70 Kilogramm schwer sind, dann ist das auch absolut in Ordnung. Eine große Zielgruppe für Whey Protein Pulver sind allerdings Bodybuilder. Diese bringen schnell auch mal einen hohen zweistelligen oder gar einen dreistelligen Betrag an Körpergewicht auf die Waage. Diese Herren haben dann natürlich auch den entsprechenden Bedarf an hohen Proteinmengen. Dieses Ausmaß durch Eier und Rindfleisch zu sich zu nehmen ist nicht nur unglaublich viel, sondern auch nicht zwingend das gesündeste, da diese Lebensmittel eher in Maßen genossen werden sollten.

Dafür bietet sich optimal ein Proteinshake an. Kurz zwei Messlöffel mit kaltem Wasser angemischt und schon sind 40 Gramm Eiweiß mehr im Körper. Dies ist schnell erledigt und leicht verdaulich, damit noch genug Platz für die anderen Kalorien ist. Immerhin ist nicht jeder mit demselben Ziel beauftragt. Manche wollen Gewicht verlieren, andere wiederum zunehmen. Das macht das Whey Protein oder allgemein das Eiweißpulver als Produkt so beliebt. Es kann sehr vielseitig eingesetzt werden und verschiedene Zwecke verfolgen.

Kosten – was kostet ein gutes Whey Protein?

Genau wie in jedem Markt gibt es auch hier diverse Hersteller. Je nach Hersteller kann natürlich auch der Preis variieren und somit die Frage aufwerfen: Wie viel soll den nun ein gutes Whey Protein kosten? Diese Frage ist pauschal tatsächlich nicht zu beantworten. Der Preis pro Kilogramm pendelt sich in der Regel zwar irgendwo zwischen 24 – 35 € / Kilogramm ein, doch ein klarer Indikator muss das nicht sein. Stattdessen ist es wichtig auf die Inhaltsstoffe zu achten und so die Qualität festzustellen. Viele Hersteller strecken ihre Proteinpulver mit Mitteln wie Maltodextrin. Diese sind geschmacksneutral und purer Zucker.

Ein gutes Eiweiß sollte ca. 95 % reines Whey Protein Isolat oder Konzentrat enthalten. 100 % sind meistens nur bei geschmacksneutralem Eiweiß möglich, weswegen diese Zahl auch nicht zwingend erreicht werden muss. Alles, was darunter ist, besteht oft aus zu vielen unnötigen Füllstoffen, welche die Qualität des Proteins stark minimieren. Außerdem gilt es auch sich aktiv Empfehlungen zu holen. Erneut, nicht alles was teuer ist, muss zwingend gut sein. Deswegen lohnt sich auch hier die individuelle Beratung durch Vertrauenspersonen.

Was sind Alternativen für Veganer?

vegan proteinDa Whey Protein an sich in der Grundform ein Milchprodukt ist, gibt es das Ganze natürlich nicht in veganer Form. Allerdings gibt es Proteinpulver, welche aus anderen Rohstoffen hergestellt werden, die eine nicht tierische Herkunft haben. Veganismus und Leistungssport schließen sich gegenseitig nicht aus. Genauso wie Nahrungsergänzungsmittel nicht zwingen nur was für Omnivore sind. Es wurden über die Jahre zahlreiche Alternativen auch für Veganer auf den Markt gebracht. Vor allem in den letzten Jahren ist dieser Markt stark gewachsen. Grund dafür ist unter anderem die steigende Beliebtheit des Veganismus. Doch was sind nun die Alternativen?

Eine wäre zum Beispiel da Sojaprotein. Im Erwerb ist es günstig und im Proteingehalt hoch. Die Auswahl ist auch nicht zu bemängeln, da viele Anbieter bereits eine vegane Linie führen. Dadurch ist auch das Sojaprotein in den verschiedensten Geschmäckern vorhanden. Leider ist es etwas in Verruf geraten, da einige Studien behaupten, dass Soja die Östrogenproduktion im Körper verstärkt. Es ist zwar bis heute nicht belegt, dass es eine langfristige Auswirkung hat. Trotzdem schrecken durch diese Erkenntnis viele Menschen von Sojaproteinen zurück.

Eine Alternative zu Soja ist allerdings auch nicht weit entfernt. Erbsen- oder Reisprotein bilden die Grundlage für andere Nahrungsergänzungsmittel. Die eiweißhaltigen Lebensmittel werden durch aufwendige Prozesse von den Kohlehydrat Molekülen und von der Flüssigkeit getrennt und anschließend in Pulverform verpackt. Zwar haben diese Formen des Eiweißpulvers keine so gute biologische Wertigkeit wie Whey Protein. Trotzdem ist es eine solide Alternative und gute Basis für jeden veganen Athlet.

Manche Hersteller bieten auch ein gemischtes Eiweiß an, welches aus Erbsen, Linsen, Reis und anderen Rohstoffen besteht. Diese Gemische haben oft eine bessere Verwertbarkeit und hängen dem Whey Protein Pulver nicht mehr so stark nach. Rein faktisch gesprochen ist das tierische Eiweiß trotzdem noch überlegen. Die Rede hierbei ist aber von wenigen Prozenten, die man als Hobbysportler vermutlich gar nicht bemerkt.

Veganes Proteinpulver – Testsieger

Angebot
Vegan Protein | VANILLE | Pflanzliches Proteinpulver mit Reis-, Soja-, Erbsen-, Chia-, Sonnenblumen- und Kürbiskernprotein + Verdauungsenzymen | 600 Gramm Pulver
1.731 Bewertungen
Vegan Protein | VANILLE | Pflanzliches Proteinpulver mit Reis-, Soja-, Erbsen-, Chia-, Sonnenblumen- und Kürbiskernprotein + Verdauungsenzymen | 600 Gramm Pulver
  • VEGANES PROTEIN: Pflanzliche Proteinquellen aus Reis, Soja, Erbsen, Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen und Chia Samen. Diese Vielfalt stellt eine optimale Bioverfügbarkeit sicher, sowie eine stufenweise Aufnahme des Organismus.
  • LECKER & CREMIG: Die meisten pflanzlichen Proteinmischungen schmecken übel. Vegan Protein schmeckt natürlich nach frischer Vanille und hat - Dank bester Kokosnussmilch - eine herrlich cremige Konsistenz. Abgerundet wird der Geschmack durch die zuckerfreie Süße der Stevia Blätter und einer Prise Zimt.
  • GUT VERTRÄGLICH: Besonders gut verträgliche Rohstoffmischung ohne künstliche Zusätze oder bedenkliche Süßstoffe wie Sucralose oder Acesulfam K.
  • PLUS SUPERFOODS: Ergänzt mit Leinsamen und Amaranth-Sprossen als hochwertige Nährstofflieferanten.

Protein für Menschen mit Laktoseintoleranz

Bei einer Laktoseintoleranz gilt allgemein ein sehr hohes Maß an Vorsicht. Grundsätzlich ist es nämlich nahezu unmöglich, die Laktose zu 100 % vom Produkt zu trennen. Eine Möglichkeit wäre es also, zur veganen Alternative zu greifen, wie im letzten Kapitel beschrieben. Dies ist natürlich nicht die einzige Option. Manche Hersteller stellen laktosefreies Whey her, wobei immer kleine Spuren zurückbleiben.

Hier gilt tatsächlich probieren über studieren. Wenn Sie sich für ein bestimmtes Whey Protein entscheiden müssen, versuchen Sie zuerst die kleinstmögliche Verpackung davon zu kaufen. Im schlimmsten Fall haben Sie dann nicht sofort einen großen Container gekauft und somit auch nicht besonders viel Geld am Tisch liegen gelassen. Optimal wären auch Probier Päckchen, welche von manchen Herstellern angeboten werden. Das Ganze teilweise sogar kostenlos. Wird man hier fündig so herzlichen Glückwunsch.

Wenn nicht, dann gilt es nach Alternativen zu suchen. Eine davon ist wie bereits erwähnt die vegane Variante. Doch es ist nicht die einzige Option. Ein oftmals vergessenes Eiweiß ist das Eierprotein (Egg Protein). Wir sprechen hierbei in der pulverisierten Form und nicht das Hühnerei als ganzes. Einige Hersteller stellen es her. In der Form unterscheidet es sich nicht vom Whey. Es ist ein Pulver, welches in kleine bis mittelgroße Container abgefüllt wird. Da der Markt hier nicht ganz so groß ist, sind auch die Geschmacksrichtungen etwas eingeschränkter.

Oft kann man nur zwischen Schoko und Vanille entscheiden. Bei längerer Suche ist allerdings auch hier der eine oder andere Exoten vorhanden. Zwar wurden hierzu nicht ganz so viele Studien angestellt wie beim Whey Protein Pulver. Trotzdem behaupten zahlreiche Anwender, dass es deutlich leichter zu verdauen ist und gar keine unguten Gefühle in der Magenregion hervorruft. Gleich ob Laktoseintolerant oder nicht, im Bereich Verträglichkeit scheint das Eierprotein die Nase vorne zu haben.

Ein noch seltenerer Artgenosse ist das Beef Proteinpulver. Hergestellt aus Rind Protein ist es besonders reich an natürlichem Kreatin und hat ein ganz andere Aminosäuren Profil wie viele seiner pulverisierten Artgenossen. Falls Sie sich jetzt fragen, wie Rind in Pulverform schmeckt, so würden Sie vermutlich überrascht sein. Es schmeckt sehr neutral oder nach dem jeweils hinzugefügten Geschmacksstoff. Würden Sie nicht wissen, dass es Beef Protein ist, so kämen Sie vermutlich auch nie drauf. Es hat zwar nie so große Wellen geschlagen wie seine Artgenossen. Trotzdem ist es eine valide Option für jene, die ,kein Whey Protein Pulver zu sich nehmen können. Preislich kategorisieren sich sowohl das Ei als auch das Rinder Proteinpulver deutlich über den meisten Molke Eiweiß Herstellern. Wenn Sie also in der Lage sind Whey Protein zu verdauen und es ohne Nebenwirkungen zu genießen, wird empfohlen dabei zu bleiben. Es ist sowohl in der Wertigkeit als auch beim Preis seiner Konkurrenz weit voraus.

Was sind die Unterschiede von Whey zu Casein?

Eine nochmal andere Form von Eiweißpulvern ist das sogenannte Casein. Falls Sie sich nun fragen, warum es Ihnen so bekannt vorkommt, dann liegt das daran, dass es am Anfang dieses Berichtes bereits seine Vorstellungsrunde hatte. Casein ist das Milchprotein, nicht das Molke Eiweiß. Es ist die andere Seite der Medaille bei der Herstellung. Doch worin unterscheidet es sich das Casein denn nun vom Whey Protein?

Nun, auf der einen Seite ist die biologische Wertigkeit niedriger. Das bedeutet, dass es nicht so hochwertig für den Körper ist, wie das Molke Eiweiß. Das klingt immer sehr schlimm, doch wie bereits erwähnt, handelt es sich vor allem bei Hobbysportlern um einen überschaubaren Prozentsatz.

Absorption

Ein anderer Aspekt ist die Verdauung. Hierbei sind die zwei wie Tag und Nacht. Whey Protein ist das Eiweiß, welches am schnellsten verdaut wird. Casein wiederum braucht am längste um vom Körper gänzlich aufgenommen zu werden. Alle anderen Arten reihen sich irgendwo dazwischen ein. Die ist weder Vorteil noch Nachteil. Es ist viel mehr eine Frage der strategischen Platzierung. Während das Whey Protein optimal nach sportlicher Betätigung ist, wirkt Casein eher als Schlummertrunk am Abend oder Sattmacher in der Früh.

Kurz nach einer Trainingseinheit braucht der Körper so schnell wie möglich Nährstoffe und vor allem Proteine. Diese bekommt er natürlich am besten von Whey, da es wie bereits erwähnt am schnellsten verdaut wird. Möchte man nun aber einen eher längeren Verdauungsprozess, so ist das Casein definitiv die Wahl. Warum das gut ist, beschreiben viele Bodybuilder so. Wenn wir schlafen, so essen wir nichts. Das ist ein Zeitraum der sich irgendwo zwischen sechs und neun Stunden erstreckt. Da Bodybuilder so große Berge an Muskeln an sich tragen, gelten die normalen Regeln hier oft nicht.

Sie fühlen sich oft gezwungen, alle zwei bis drei Stunden eine Mahlzeit zu sich zu nehmen, da sonst der Katabolismus und somit der Verlust vom Muskelmasse droht. Natürlich ist es äußerst unrealistisch, alle zwei Stunden was zu essen. Vor allem, wenn man bedenkt, dass unter den Muskeln doch ganz normale Menschen sind, die auch ihren Schlaf brauchen.

Stellen Sie sich mal vor, Sie würde alle zwei Stunden einen Wecker gestellt haben, um Nahrung zu sich zu nehmen. Kaum eingeschlafen würde das blöde Ding schon wieder losgehen. Kein besonders angenehmer Zustand. Deswegen benutzen Bodybuilder hierfür gerne Casein Protein. Es wird sehr langsam zersetzt und versorgt den Körper nach und nach mit Proteinen. Bei einer durchschnittlichen Verdauungszeit von sechs bis acht Stunden ist es ein perfekter Drink vor dem Schlaf.

Sättigung

Zudem findet es auch große Beliebtheit in der Diät. Whey Protein sättigt zwar gut, aber bei weitem nicht so gut wie Casein. Das ganze passiert aus demselben Grund, warum Bodybuilder es vor dem Schlafen gehen trinken. Die lange Verdauungszeit lässt den Körper länger an einer einzelnen Mahlzeit arbeiten. Deswegen ist es ihm gar nicht möglich sich auf eine neue zu konzentrieren. Was die Kalorien an sich angeht, sind zwischen Whey und Casein keine großen Unterschiede. Die Verdauung sorgt in diesem Fall für die Magie.

Konsistenz

Ein letzter Effekt von Casein ist noch seine Konsistenz. Im Vergleich zu anderen Proteinen ist es deutlich cremiger. Dies empfinden viele Menschen als geschmacklich äußerst befriedigen und bevorzugen den Geschmack oft gegenüber anderen Quellen. Doch dies ist reine Geschmackssache, weswegen jeder für sich selbst entscheiden sollte, welches Protein er zu sich nimmt.

Wie lange ist Proteinpulver haltbar?

Grundsätzlich ist dies Information natürlich immer der Packung zu entnehmen. Irgendwo werden Sie ein “mindestens haltbar bis” finden und das ist unterm Strich dann auch schon die richtige Antwort auf diese Frage. In der Regel ist dieses Datum mindestens ein Jahr in der Zukunft. Meistens halten diese aber länger.

Da Whey Protein Pulver und seine Artgenossen eine sehr trockene Substanz sind, sind Sie eher weniger anfällig für das Verderben. Zwar ist es theoretisch möglich, dass die Proteine ihre Struktur verlieren, weiters schlimm ist das aber nicht. Nachdem ein Shake unseren Gaumen passiert hat, wird dieser ohnehin nach und nach in Aminosäuren zerteilt. Die Gefahr liegt hierbei tatsächlich in den Restbeständen vom Fett. Prozentual ist zwar nur ein kleiner Anteil fetthaltig, doch dieser macht es am ehesten aus. Das Fett kann ranzig werden und somit auch das restliche Produkt ungenießbar machen. Falls Sie sich nun fragen, wie Sie das am besten erkennen sollen, dann könne Sie sich sicher sein, dass Sie es merken werden, wenn es soweit ist. Der Geruch ist unverkennbar und nicht auszuhalten. An diesem Punkt heißt es dann Tschüss Eiweißpulver.

In der Regel kommt es aber nicht an diesen Punkt, da Sie es unter normalen Umständen viel schneller konsumieren alles es ablaufen kann. Genau betrachtet hat es nur eine Chance auf Verderb, wenn Sie darauf vergessen und es Jahre später wieder auffinden.

Lagerung

Natürlich können Sie den Prozess des Verderbens auch beschleunigen, indem Sie das Protein feucht und warm lagern. Unter solchen Umständen kann das Ablaufdatum absolut irrelevant werden und die ganze Dose in ein paar Tagen bereit für den Müllcontainer sein. Lagern Sie es deswegen kühl und fest verschlossen, dann brauchen Sie sich keine Sorgen darüberzumachen.

Was ist Whey Isolat?

Unterschiede zu normalen Whey. Vorteile und Nachteile. Wann ist es sinnvoll? Wie wird es hergestellt?

Nun haben Sie so viel über Whey Protein Pulver und seine Artgenossen gehört. Doch wussten Sie, dass es auch hierbei verschiedene Formen gibt? Das Whey Protein Pulver wird in Isolat und Konzentrat unterteilt. Nun, die wesentlichen Unterschiede setzten sich wie folgt zusammen.

Das Whey Protein Konzentrat wird mittels Ultrafiltration hergestellt beziehungsweise gewonnen. Es hat einen verhältnismäßig niedrigeren Proteingehalt als sein “großer Bruder” das Isolat. Hierbei pendelt es sich irgendwo bei 80 Prozent ein. Hier bleiben auch eher Spuren von Kohlehydraten und Fetten hängen, weswegen es nicht so rein ist, wie das Isolat.

Da der Herstellungsprozess allerdings ein deutlich einfacherer ist, spiegelt sich da auch im Preis wider. Whey Protein Konzentrat liegt preislich deutlich unter dem Isolat, weswegen es bis heute auch die beliebtere Form. Sehr viele Sportler nehmen den sehr geringen Gehalt an Kohlehydraten und Fetten zu sich, da er im Großen und Ganzen eher insignifikant erscheint. Genauso wie der etwas niedrigere Proteingehalt. Es ist eine immense Menge, nur eben eine Spur weniger als beim Whey Protein Isolat.

Nun kommen wir auch schon zum Kontrahenten. Das Whey Protein Isolat ist weit reiner als das Konzentrat, da es mittels Ionenaustausch – Verfahren gewonnen wird. Im Anschluss wird es auch mikrogefiltert, was es noch mehr säubert. Übrig bleibt die höchste Reinheit bei den Proteinen und ein Eiweißgehalt, welcher sich irgendwo ab 91 % aufwärts einpendelt. Sind alle anderen Stoffe entfernt, so bildet das natürlich gewisse Vorteile. Da auch die Laktose bis auf minimale Spuren gänzlich erodiert wird, ist diese Eiweiß am ehesten geeignet, wenn man Laktoseintoleranz aufweist. Es unterscheidet sich allerdings nicht nur in der Reinheit, sondern auch im Preis. Genau aus diesem Grund findet es nicht so große Beliebtheit wie das Whey Konzentrat. Doch trotzdem hat auch das Isolat seine demütigen Anhänger. Angefangen von jenen, die Laktoseintolerant sind, bis zu Hardcore Bodybuildern, welche jedes Gramm Zucker und Fett eliminieren. Wenn diese Ziele mit dem Isolat besser erreicht werden können, so greifen diese Personengruppen auch gerne mal etwas tiefer in die Geldbörse.

Was nun das Richtige für Sie ist, müssen natürlich Sie persönlich wissen. Wenn Sie an Laktoseintoleranz leiden, so empfiehlt sich ganz klar das Whey Isolat. Alleine schon aus gesundheitlichen Gründen ist es überlegen. Abgesehen davon muss Ihr Produkt einfach mit Ihren Zielen übereinstimmen. Je nachdem wie diese gestrickt sind, können Sie sich für eines von beiden entscheiden. Auch hier gilt wie in vielen Fällen, das probieren über studieren geht.

Viele Menschen, auch jene die keine Laktoseintoleranz vertragen Whey Protein Pulver nicht sonderlich gut. Bei genauerer Recherche kommt man aber schnell darauf, dass diese Personen bis dato nur Konzentrat zu sich genommen haben. Das reinere Isolat hat diese Nebenwirkungen oft nicht und kann deswegen eine reale Alternative sein.

Isolat – Konzentrat Mischung

Seit einiger Zeit gibt es auch Mischung auf dem Markt. Diese sind Whey Protein Isolat und Konzentrat in einem. Das Mischverhältnis variiert von Produkt zu Produkt, da es hier keine strickten Richtlinien gibt. Allerdings kann es ein attraktiver Mittelweg sein, um das Beste aus beiden Welten zu bekommen. Mal angenommen Sie haben ein 50 zu 50 Verhältnis. Dann genießen Sie trotzdem die Vorteile, dass Sie auf 100 Gramm gerechnet weniger Zucker und Fett haben. Zahlen müssen Sie trotzdem nicht so viel wie für reines Isolat.

Zudem wird das Aminosäure Profil beim Isolat leicht verändert, wenn es die deutlich aufwändigeren Filtrierungsprozesse durchläuft. Dadurch profitieren Sie von einem nahezu perfektem Verhältnis, wenn Sie beide Formen mischen. Der Gehalt an Laktose ist außerdem ebenfalls so gering, dass selbst Menschen mit Laktoseintoleranz eine Mischung oft vertragen können. Am besten Sie probieren im Laufe der Zeit alle drei aus und finden für sich selbst heraus, was Ihnen am besten bekommt.

Ist Whey Protein Pulver nicht viel zu teuer?

Ja und nein. Es kommt immer ganz darauf an, wie Sie rechnen und was Sie für teuer halten. Es mag einem anfänglich schon sehr teuer erscheinen, wenn man für einen Behälter mit zwei Kilogramm 50 – 70 € hinlegen darf. Allerdings müssen Sie es hier einfach rational betrachten und wie eine Rechnung ansehen. Brechen Sie es doch einfach auf den Preis pro Kilo und den Proteingehalt herunter.

Mal angenommen, Sie kaufen eine zwei Kilo Dose für 50 €. Diese enthält 80 Gramm Eiweiß auf 100 Gramm Produkt. Das bedeutet, dass die gesamte Dose 1.600 Gramm Proteine enthält. Vergleichen Sie das mal mit einem Kilogramm Hähnchenfleisch. Mal angenommen, Sie zahlen pro Kilo sieben Euro, was vermutlich sogar als zu günstig einzustufen ist. Hähnchen hat auf 100 Gramm in der Regel 20 Gramm Eiweiß, also 200 pro Kilogramm. Mann muss somit acht Kilogramm Hähnchen kaufen, um auf denselben Eiweißgehalt zu kommen, wie das Whey Protein.

Dies entspricht einem Kaufpreis von 56 Euro. Dieser Rechnung nach kommt ihnen das Eiweißpulver, also sogar günstiger. Doch das ist natürlich Auslegungssache und Sie können vollkommen anderer Meinung sein. Es dient allerdings einfach zum besseren Verständnis. Immerhin kaufen Sie hier Trockenmasse, die erst vermischt werden muss, um konsumiert zu werden. Natürlich wird dadurch der Preis pro Kilogramm höher, als ein Lebensmittel, welches viel Wasser enthält.

Hat Whey Protein auch Nebenwirkungen?

Im Gegensatz zu anderen Nahrungsergänzungsmitteln wurden zum Eiweißpulver bereits sehr viele Studien verrichtet und öffentlich anerkannt. Allgemein betrachtet gilt es als unbedenklich und gesund, sofern man es auch hier mit Hausverstand konsumiert und nicht maßlos übertreibt. Vor allem bei Phasen wie bei einer Diät oder in bei Höchstleistungssportlern ist es sogar als gesund eingestuft, da es positive Auswirkungen auf die Muskulatur und Regeneration hat. Nicht nur das. Proteinpulver aber auch Proteine allgemein wirken sich auch positiv auf das Immunsystem und den Stoffwechsel aus. Bereiche, die äußerst wichtig sind, sowohl für unser Erscheinungsbild, als auch für unsere Gesundheit und Fitness.

Natürlich können in einzelnen Fällen Nebenwirkungen auftreten. Diese sind in der Regel allerdings auf Unwohlsein beschränkt und hängen mit einer Unverträglichkeit zusammen. Es ist nahezu ausgeschlossen, dass das Proteinpulver an sich einen negativen Effekt im Körper eines Menschen hervorrufen kann. Immerhin ist es auch kein Medikament, sondern ein Nahrungsergänzungsmittel. Diese haben gewisse Normen zu verfolgen, vor allem hier in den deutschsprachigen Ländern. Nahrungsergänzungsmittel dürfen im Allgemeinen nicht so stark wirken, dass Sie der Wirkung von einem Medikament Konkurrenz machen.

Alles in einem ist das Whey Protein Pulver und all seine Artgenossen eine tolle Sache. Es ist eine einfache und gesunde Möglichkeit dafür zu sorgen, dass der Körper immer und jederzeit mit ausreichend Eiweiß versorgt ist. Preislich sind die Produkte erschwinglich und qualitativ hochwertig. Es ist für beinahe jeden Geschmack was dabei, da es die Hersteller Produkte in allen Sorten herstellen, die das Herz begehrt. Doch nehmen Sie nicht ein geschriebenes Wort als Wahrheit hin, sondern überzeugen Sie sich selbst davon. Wie bereits mehrmals erwähnt gilt auch hier, das probieren über studieren geht.

Stiftung Warentest und Ökotest

Der neueste Testbericht von Stiftung Warentest zu Whey Protein ist schon sehr alt. Die Bestenliste stammt von 2008 und ist somit nicht mehr relevant.

Weitere Protein Produkte: