acai-beereAuf dieser Seite finden Sie unseren aktuellen Acai Pulver Testbericht. Wir vergleichen hier die besten Acai Pulver Nahrungsergänzungsmittel, die in Online Shops mit Lieferung nach Deutschland, Österreich und der Schweiz gekauft werden können. Es werden nur Produkte mit sehr guten Erfahrungen von Benutzern vorgestellt und in der tabellarischen Bestenliste mit Eigenschaften, Vorteilen, Nachteilen und Preisen präsentiert.

In unserer Kaufberatung und dem Ratgeber lesen Sie nach der Bestenliste ausserdem alle wichtigen Informationen zu Anwendung, Wirkung und Dosierung von Acai Pulver. So wollen wir Ihnen helfen, eine für Sie sinnvolle Kaufentscheidung zu treffen.

Das Wichtigste über Açai Pulver in Kürze

  • Superfood
  • Antioxidativ
  • medizinisch wirksam
  • nährstoffreich
  • gesundheitsfördernd
  • unterstützt Diäten
  • keine Nebenwirkungen
  • verschiedene Darreichungsformen
  • Ursprung in Süd- und Mittelamerika

Açai Pulver kaufen

  • Die besten Açai Pulver im Test
  • Açai Pulver Wirkung, Einnahme & Tagesbedarf
  • Açai Pulver kaufen– Links zu seriösen Online Shops

🏆 Açai Pulver Test & Vergleich

Hier haben wir die besten Açai Pulver für Euch getestet.

Die Top 4 Bestenliste aus unserem Açai Pulver Test

🥇 Platz 1: 100% reines Açai Pulver von VivaNutri, Superfood mit Antioxidantien [Unser Testsieger]

Angebot
VivaNutria, 500g Acai Pulver, Acai-Pulver, Acaipulver ohne Zusätze, Acai Beere, Beerenpulver für Smoothies, Shakes, Eis oder als Müsli Topping, Antioxidantien, Superfood, aus kontrolliertem Anbau, laborgeprüft, schonende Verarbeitung mit niedrigen Temperaturen, Rohkostqualität, vegan
115 Bewertungen
VivaNutria, 500g Acai Pulver, Acai-Pulver, Acaipulver ohne Zusätze, Acai Beere, Beerenpulver für Smoothies, Shakes, Eis oder als Müsli Topping, Antioxidantien, Superfood, aus kontrolliertem Anbau, laborgeprüft, schonende Verarbeitung mit niedrigen Temperaturen, Rohkostqualität, vegan
  • 100% REINES ACAI Pulver aus Brasilien in BESTER PREMIUM-QUALITÄT - ohne künstliche Zusätze, ohne Füllstoffe, ohne Konservierungsstoffe
  • STRENG KONTROLLIERTER ANBAU unter PERMANENTER QUALITÄTSKONTROLLE - laborgeprüft; SCHADSTOFFKONTROLLIERT & mit Analysezertifikat
  • ROHKOSTQUALITÄT - Trocknung bei niedrigen Temperaturen direkt nach der Ernte in einem speziell dafür entwickelten, schonenden Verfahren, um nahezu alle Nähr- und Vitalstoffe erhalten zu können
  • HOHE NÄHRSTOFFDICHTE - natürliche Quelle für Antioxidantien, Vitamin A, Vitamin C, Kalium, Eisen, Aminosäuren, Omega 6- und Omega 9 Fettsäuren sowie zahlreiche Ballaststoffe; VERWENDUNG für Shakes, Eis, Smoothies, Desserts, Müsli-Toppings, Joghurt, Quark, als Obstsalat-Zugabe und zum Backen
  • VIVANUTRIA steht für Nachhaltigkeit, Liebe zur Natur, Leidenschaft für das, was wir tun und BESTES PREIS-LEISTUNGS-VERHÄLTNIS

🥈 Platz 2: Bio Açai Pulver von Juju Fruits

Angebot
Acai Pulver Bio (100g) - JoJu Fruits - (Vegan, Glutenfrei, Laktosefrei) Superfood aus Bio Acai Beeren
60 Bewertungen
Acai Pulver Bio (100g) - JoJu Fruits - (Vegan, Glutenfrei, Laktosefrei) Superfood aus Bio Acai Beeren
  • 100% Bio Acai Beeren, ohne Zusätze oder Konservierungsstoffe
  • Unser Acai Pulver steckt voller natürlicher Antioxidantien und enthält über 50 hochwertige Nährstoffe, Mineralien und Vitamine aus dem brasilianischen Regenwaldboden
  • Die wertvollen ungesättigten Fettsäuren runden das Superfood ab und machen Acai zur optimalen Nahrungsergänzung für eine gesunde Ernährung
  • Perfekt zu Müsli, Smoothie, Saft etc.
  • JoJu Fruits steht für viel Liebe, Nachhaltigkeit und hochwertige Bio-Qualität

🥉 Platz 3: Açai Pulver aus Bio Açai Beeren

Bio Acai Pulver (Acaipulver) in geprüfter Bio-Qualität (DE-ÖKO-22) - Bio Superfood (1x 100g)
36 Bewertungen
Bio Acai Pulver (Acaipulver) in geprüfter Bio-Qualität (DE-ÖKO-22) - Bio Superfood (1x 100g)
  • Bio Acai Pulver in geprüfter Bio-Rohkostqualität (DE-ÖKO-22) von Naturschätzchen
  • Bio Acaipulver von Naturschätzchen besteht zu 100% aus schonend gefriergetrockneten Acai Beeren
  • Unser Bio Acai Pulver wird im widerverschließbaren, undurchsichtigen frischhalte Zip-Beutel geliefert
  • Naturschätzchens Bio Acai-Pulver ist glutenfrei, vegan und ganz ohne Farb-, Konservierungsstoffe und Füllstoffe wie bspw. Maltodextrin

Platz 4: Myfruits Açai Pulver ohne Zusätze

myfruits Bio Acai Pulver - gefriergetrocknet, ohne Zusätze, dunkelviolett. Das Superfood aus dem Amazonas. Aus 1,8 kg frischen Acai Beeren (100g)
28 Bewertungen
myfruits Bio Acai Pulver - gefriergetrocknet, ohne Zusätze, dunkelviolett. Das Superfood aus dem Amazonas. Aus 1,8 kg frischen Acai Beeren (100g)
  • Acai Beeren sind die dunkelroten bis schwarzen Früchte der Acai Palme. Die Palmen sind im gesamten Amazonasgebiet, bis zur Küste Brasiliens zu finden. Unsere Acai Beeren werden stets in der Nähe des Erntegebiets, innerhalb von 48 Stunden schonend gefriergetrocknet. Dadurch behalten die Acai Beeren ihren natürlichen Gehalt an Polyphenolen.
  • Acai Beeren sind bekannt für ihren hohen Anteil an Antioxidantien, Mineralien und Vitaminen. Antioxidantien helfen dem Körper im Kampf gegen freie Radikale und beugen somit Krankheiten vor. Insbesondere durch äußere Einflüsse wie Rauchen, Alkohol, Solarium etc. schüttet der Körper vermehrt freie Radikale aus.
  • Wir von myfruits empfehlen Acai Beeren der hochwertigeren Sorte Euterpe Oleracea. Acai Fruchtpulver ohne Zusätze sollte grobkörnig sein und sich nicht vollständig in Wasser auflösen. Typisch ist ebenfalls die stark DUNKELVIOLETTE FARBE.
  • Wir empfehlen täglich 5g (ca. ein gehäufter Teelöffel) in ein Getränk zu mischen. Das Pulver kann man in Wasser, Milch, Smoothies, Säften oder auch in Müsli geben.
  • Unsere praktische Membrandose verschließt das Acai Pulver dunkel und luftdicht, um die Qualität optimal zu erhalten. Die Dose ist wiederverwendbar und kann mit unseren Beutel-Varianten wieder aufgefüllt werden.

Was ist Acai?

acaibeereDer Wirkstoff Acai wird aus der Acai-Beere gewonnen. Die Beeren wachsen an der Acai-Palme und haben ihren Ursprung im Amazonasbecken. Sie haben eine Größe von ein bis zwei Zentimetern und ähneln sehr der Heidelbeere. Eine Dolde mit Früchten enthält etwa 1.000 Beeren. Sind die Beeren frisch, so ist auf der Haut der Beere ein gräulicher, matter Schleier zu sehen. Zudem hat die Acai- Beere einen Kern, welcher etwa 90 % der Frucht einnimmt. Die wichtigen Inhaltsstoffe stecken vor allem im Fruchtfleisch und in der Haut.

Die dunkelblauen Beeren werden in den Sorten Euterpe oleracea und Euterpe precatoria verwendet. Grundsätzlich wird Acai sowohl als Pulver als auch als Saft, Püree, in Kapselform oder als frische oder gefrorene Beere verkauft. In Südamerika gilt Acai sogar als Grundnahrungsmittel. Hier macht der Verzehr der Beeren ca. 40 % des täglichen Energiebedarfs aus. Etwa 36 Stunden nach der Ernte sind die Beeren schon verdorben. Aus diesem Grund erhält man die Beeren in der Regel in verarbeiteter oder getrockneter Form, oder sie werden direkt nach der Ernte tiefgefroren. Letztere Methode bewahrt einen Großteil der Inhaltsstoffe in der Frucht.

Geschmacklich ist die Acai-Beere zunächst etwas ungewöhnlich. Sie ist sehr fettig und hat eine erdige bis nussige Note. Die geringe Verfügbarkeit der Beeren führt dazu, dass sie verhältnismäßig teuer ist. Es ist wichtig zu wissen, dass die Wirkung der Acai-Beere synergetisch ist. Dies bedeutet, dass die Wirkstoffe nur in Abhängigkeit voneinander funktionieren und sich gegenseitig bedingen.

Warum ist Acai ein Superfood?

Die Acai-Beeren verfügen über eine Reihe gesunder Inhaltsstoffe, die sie als Superfood so wertvoll machen. Acai hat nicht nur eine kosmetische Wirkung und dient als wichtiger Nährstofflieferant, sondern kann auch in medizinischer Hinsicht vielversprechende Unterstützung bieten. Acai ist auch ein toller Energiespender und daher für Sportler interessant. Dies liegt vor allem an dem enthaltenen pflanzlichen Eiweiß. Vor allem aber ist Acai antioxidativ. Der ORAC-Wert liegt bei 39.000 Einheiten pro 100g Acaipulver. Zu den wichtigsten Inhaltsstoffen zählen weiter:

  • Kalzium
  • Kalium
  • Phosphor
  • Natrium
  • Mangan
  • Kupfer
  • Eisen
  • Magnesium
  • Zink
  • ungesättigte Fettsäuren wie Olsäure und Linolsäure
  • Ballaststoffe ( etwa 40 %)
  • sekundäre Pflanzenstoffe
  • Flavonoide wie Quercetin und Orientin
  • Catechine
  • Resveratrol
  • Lignane
  • Anthocyane
  • Quinone
  • Phytosterole wie ß-Sitosterol
  • Proteine
  • Glukose
  • Vitamin B1, B2, B3, B6, C und D
  • Omega-3 und 9

Was sind die Vorteile von Acai Pulver für den Körper?

acai pulver

Die wichtigste Wirkung des Acai ist die Antioxidation. Hierdurch kann der Cholesterinspiegel gesenkt werden. Gleiches gilt für einen erhöhten Blutdruck. Auch bei Diabetes wirkt sich die Einnahme positiv auf den Blutzuckerspiegel aus. Superfoods sind zum einen für ihren hohen Nährstoffgehalt bekannt, aber auch für ihre gesundheitsfördernde Wirkung. Sie enthalten einen hohen Anteil an Vitaminen und Mineralstoffen, aber auch medizinisch wirksame Stoffe, und dies meist in einer erhöhten Konzentration.

Weitere Wirkweisen werden auch durch die enthaltenen Anthocyanen und Lignanen hervorgerufen. So wird die Bildung von Tumoren gehemmt und damit die Heilung von Krebs gefördert, Entzündungen werden geschwächt und Viren bekämpft. Ebenso hat Acai eine gefäßerweiternde Wirkung, wodurch das Herz besonders geschützt wird. Die Beeren können auch den Stoffwechsel ankurbeln und den Appetit hemmen.

Acai kann vorbeugend eingenommen werden, um koronaren Herzerkrankungen entgegenzuwirken. Steht der Körper unter hohem Stress oder ist freien Radikalen ausgesetzt, so unterstützt Acai die körpereigene Abwehr. Durch das enthaltene Vitamin C wird sowohl das Skelett stabilisiert als auch die Zahngesundheit gefördert. Weiter wird das Immunsystem gestärkt und die L-Carnithin-Produktion gesteuert. Dies erhöht die Fettverbrennung. Vitamin B6 schützt die Nerven und Vitamin B3 hilft bei der Verarbeitung von Kohlenhydraten und Eiweiß. Vitamin B2 hilft bei Konzentrationsstörungen.

Die Omega-3-Fettsäuren schützen das Herz sowie das kardiovaskuläre System. Zudem wird die Hormonproduktion unterstützt. Kalium reguliert den Wasserhaushalt und unterstützt die Reizweiterleitung zu den Nerven. Die Ballaststoffe halten die Darmflora stabil und unterstützen die Verdauung. Die regelmäßige Einnahme von Acai hilft zudem, den Körper vor Thrombosen zu schützen. Beim Sport hilft Acai dabei, überschüssiges Fett loszuwerden und Wassereinlagerungen abzubauen. Viele Menschen bemerken, dass sie sich insgesamt fitter fühlen und über mehr Ausdauer und Leistungsfähigkeit verfügen. Die Energiespeicher werden schneller wieder aufgefüllt. Generell werden auch die Abwehrkräfte gestärkt, so dass man weniger anfällig ist für Infektionskrankheiten, Entzündungen oder Erkältungen.

Durch den Ölgehalt und die antioxidative und zellschützende Wirkung wird Acai auch gerne im kosmetischen Bereich verwendet. Dies gilt vor allem für Anti-Aging-Mittel. Acai enthält auch einen natürlichen UV-Schutz. Die Haut wird vor schädlichen Umwelteinflüssen geschützt und Schäden werden repariert. Weiter spendet Acai nachhaltig Feuchtigkeit und hydratisiert trockene Haut. Acai ist somit ein wichtiger Bestandteil von Antifaltencremes, Körperlotionen und Haar-Conditionern.

Youtube-Video: Was kann die Acai Beere wirklich?

Anwendungsgebiete von Acai Pulver

Das Acai Pulver kann in die tägliche Nahrung integriert werden. So macht es sich besonders gut als Zutat in Säften oder Smoothies sowie als Topping in Müslis oder Desserts. Acai Pulver kann bei der Heilung von Leukämie helfen, da es einen Selbstzerstörungsprozess der Tumorzellen auslöst. Dies gilt auch für andere Krebsarten. Auch Menschen mit Herz-Kreislauf-Problemen können ihr Wohlbefinden verbessern. Die Durchblutung wird angeregt und stabilisiert.

Auch beugt Acai Herzrhythmusstörungen und koronaren Herzkrankheiten vor. Der Blutdruck wird reguliert und die Gefäßfunktionen verbessert. Zum Teil kann Acai auch als Aphrodisiakum eingenommen werden. Hierdurch hat es eine potenzsteigernde Wirkung. Acai kann weiter auch als vorbeugendes Mittel gegen Hautalterung verwendet werden. Es beugt Hautalterung vor, spendet Feuchtigkeit, schützt vor UV-Strahlen und steigert die Hautelastizität. Es regeneriert und sorgt für eine gute Durchblutung.

Welche Arten von Acai gibt es?

Grundsätzlich werden zwei Acai-Arten abgebaut, um sie anschließend als Superfood zu vertreiben. Dies ist zum einen die Euterpe prectoria und die Euterpe oleracea. Beiden Sorten wachsen unter unterschiedlichen Bedingungen, sind aber gleichermaßen geeignet, als Superfood Verwendung zu finden.

Was sind die Vor- und Nachteile von Acai Pulver?

Ein Nachteil von Acai Pulver ist der eigene Geschmack, der nicht jedermanns Sache ist. Allerdings kann man das Pulver in andere Gerichte mischen und so den Geschmack übertünchen. Das Pulver ist in der Regel aber ein reines Produkt ohne Zusatzstoffe, welches schonend verarbeitet wurde und daher noch alle wichtigen Nährstoffe enthält. Durch die orale Aufnahme werden die Nährstoffe bereits im Mundraum absorbiert und weiter über den gesamten Verdauungskanal aufgenommen. Dadurch wird die maximale Wirksamkeit erzielt.

Was sind die Vor- und Nachteile von Acai Konzentrat?

Acai ist auch als Konzentrat oder Extrakt erhältlich. Hierin finden sich die Nährstoffe in konzentrierter Form wieder. Aus 4 kg Früchten wird 1 kg Konzentrat gewonnen. Dieses wird häufig in Kapselform angeboten. Dadurch ist es einfach in der Handhabung und trübt nicht den Geschmack. Auch sind alle essentiellen Wirkstoffe noch enthalten. Vielfach findet man das Konzentrat in kosmetischen Produkten.

Was sind die Vor- und Nachteile von Acai Pulver Kapseln?

Acai hat einen etwas speziellen Geschmack. Daher kann, wer mag, auf Kapseln zurückgreifen. Diese werden mit reichlich Wasser hinuntergespült und hinterlassen keinen unangenehmen Geschmack auf der Zunge. Kapseln enthalten etwa 500 mg Acai-Extrakt. Die Nährstoffe sind in einer sehr konzentrierten Form in den Kapseln enthalten. Die Nährstoffe werden im Darm erst aufgenommen, wenn die Hülle der Kapsel zersetzt ist. So wandern die Nährstoffe nicht durch den gesamten Verdauungsapparat. Kapseln können auch gut für unterwegs gekauft werden.

Was sind die Alternativen zu Acai?

Eine Frucht, die einen ebenso hohen Wert an antioxidativen Stoffen aufweist wie die Acai-Beere, ist der Granatapfel. Bei Heidelbeeren oder Sauerkirschen übersteigt der Anteil an Antioxidantien sogar noch den Wert der in Acai-Beeren enthalten ist.

Wie wird Acai dosiert?

Sowohl Acai Pulver als auch Acai Kapseln verfügen über die höchste Dosierung an Inhaltsstoffen. Außer einer erhöhten Kalorienzufuhr ist gegen eine hohe Einnahme von Acai nichts einzuwenden. Es handelt sich um ein rein pflanzliches Produkt mit ausschließlich gesunden Inhaltsstoffen. Nebenwirkungen sind keine bekannt. Daher ist auch keine Überdosierung möglich. Es gibt aber die Empfehlung, täglich 1 – 2 Teelöffel Acai Pulver einzunehmen. Bei der Einnahme von Kapseln können Sie sich an 2×2 Kapseln täglich orientieren.

Was ist beim Kauf von Acai zu beachten?

Generell sollte man beim Kauf von Acai auf die allgemeinen Empfehlungen hinsichtlich Nahrungsergänzungsmitteln achten. Es empfiehlt sich immer, auf Bio-Produkte zurückzugreifen, die auf ihre Reinheit geprüft sind und aus biodynamischem Anbau stammen. Optimalerweise greift man bei Acai auf die reine Frucht als Rohkost zurück. Da dies allerdings in Europa eher schwieriger ist, kann auch bedenkenlos auf Pulver oder andere Darreichungsformen ausgewichen werden. Man sollte auf der Inhaltsübersicht nachlesen, in welcher Konzentration Acai enthalten ist und sichergehen, dass keine Zusätze verwendet wurden. Es sollte sich um ein reines Produkt handeln. Acai Pulver sollte zu mindestens 95 % aus reinem Acai bestehen. Am besten eignet sich Pulver, das aus einer Gefriertrocknung stammt. Maltodextrin sollte im besten Falle nicht enthalten sein. Diese Produkte werden meist aus einer Sprühtrocknung und aus Acai Saft gewonnen und enthalten einen deutlich niedrigeren ORAC-Wert.

🛍 Kaufkriterien

Zum einen kann man beim Kauf auf die Herkunft des Produktes achten. Besonders Produkte aus der EU unterliegen in der Regel strengen Qualitätskontrollen und müssen bestimmte Standards erfüllen. Zudem gibt es eine Kennzeichnungspflicht die Inhaltsstoffe betreffend und Siegel für Produkte in Bioqualität. Reine Acai-Produkte sind kostenintensiver. Wer nicht bereit ist, einen entsprechenden Betrag zu entrichten, der kann auf Produkte mit Zusätzen zurückgreifen, die preislich niedriger angesiedelt sind. Hier sollte man sich aber darüber im Klaren sein, dass die Wirkungsweise nicht gleich ist mit der eines reinen Produkts. Hier entscheidet der Kostenfaktor zum einen, aber auch die Frage nach dem Anwendungsgebiet. Um gezielt Krankheiten zu bekämpfen, sollte man schon auf hochwertige Produkte setzen. Wer lediglich seine Nährstoffaufnahme etwas unterstützen möchte und Acai im Rahmen einer gesundheitsbewussten Ernährung einnehmen will, der kann auch mit einem preiswerteren Präparat zurechtkommen.

Inhalts- und Zusatzstoffe

Acai enthält vor allem Antioxidatien. Daneben finden sich noch Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, sekundäre Pflanzenstoffe und Ballaststoffe in dem Superfood. Besonders Acai-Pulver wird gerne mit anderen Superfoods vermengt. Dies kann Chlorella sein, Apfelpektin, Brennnesseln oder auch Löwenzahn oder Kardamom.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Da das Vorkommen der Acai-Beeren eher gering ist und für die Einfuhr lange Transportwege anstehen, ist Acai vergleichsweise teuer. Hier ist noch zu unterscheiden, in welcher Darreichungsform Acai konsumiert wird. Reine Produkte schlagen natürlich mit einem höheren Preis zu Buche. Allerdings sollte man auch erkennen, welchen Nutzen das Produkt hat. Es handelt sich hier nicht nur um eine gesundheitsfördernde Wirkung, sondern auch um medizinische Wirkweisen. Daher kann, je nach Anwendungsgebiet, die Investition durchaus lohnend sein. Allerdings gibt es auch deutsche Alternativen, die eine ähnliche Wirkweise haben und preislich deutlich attraktiver sind.

🍽 Ernährungsweise

Acai unterstützt den Körper bei einer gesunden Ernährungsweise. Wer Wert legt auf eine ausgewogene Ernährung und eine umfängliche Nährstoffzufuhr, der kann dies mit Acai unterstützen. Hierin sind viele elementare Bestandteile wie essentielle Fettsäuren, Vitamine, Ballaststoffe, Mineralien und Spurenelemente enthalten, die dem Körper guttun und ihm helfen, gesund und fit zu bleiben.

Bio-Erzeugnis

Bio-Erzeugnisse sind Nicht-Bio-Erzeugnissen grundsätzlich vorzuziehen. Hier wird sowohl der Anbau kontrolliert wie auch der Abbau und die Herstellung. So wird zum einen ein Beitrag zum Umweltschutz und zur Nachhaltigkeit geleistet. Zudem sind die Produkte nicht mit Pestiziden und Giften belastet, was besonders für ein gesundheitsförderndes Produkt von höchster Wichtigkeit ist. So kann man beim Kauf von Acai in Bio-Qualität sicher gehen, dass man ein rein pflanzliches Produkt erhält, was reich an Nährstoffen ist und eine positive Wirkung auf die Gesundheit hat.

📚 Wissenswertes & Ratgeber

Kann man mit Acai Pulver abnehmen?

Acai wird häufig auch im Zusammenhang mit Diäten beworben. Vor allem durch den hohen Ballaststoffgehalt soll ein schnelleres Sättigungsgefühl eintreten, was eine geringere Nahrungsaufnahme zur Folge hat. Zudem soll der Appetit gehemmt werden. Zugleich regt Acai Pulver den Stoffwechsel und die Fettverbrennung an. Es ist allerdings wichtig, das die Beeren im Ganzen gegessen werden, um alle Inhaltsstoffe im Hinblick auf die synergetische Wirkung aufzunehmen. Zudem ist Acai Pulver alleine noch kein Garant für eine Gewichtsreduktion, sondern unterstützt diese und erleichtert die Reduktion der Nahrungszufuhr. Es müssen weiterhin Faktoren wie eine niedrigere Kalorienzufuhr oder mehr Sport gewährleistet sein, um Erfolge zu sehen und über ein Kaloriendefizit Gewicht zu verlieren.

Wo kommt Acai her und wie wird es hergestellt?

Die Acai-Beere wächst an der Kohlpalme, die hauptsächlich in Süd- und Mittelamerika zu finden ist. Sie wächst in Küstennähe im Tiefland bis hin nach Panama. Die Palmen bevorzugen einen feuchten Boden und sind auch in sumpfigen Regionen häufig zu finden. Dies gilt vor allem für die Euterpe oleracea. Die Euterpe precatoria ist vor allem an den Küsten Kolumbiens und im Regenwald von Peru und Ecuador ansässig. Sie wächst besser auf trockeneren Böden. Mit steigender Nachfrage hat sich auch die Zahl der Plantagen nach oben hin entwickelt. Hier ist für eine ausreichende Bewässerung zu sorgen. Zudem sind Temperaturen zwischen 21 und 30 Grad optimal und eine Luftfeuchtigkeit zwischen 71 % und 90 %.

Drei Jahre nach der Saat wachsen die ersten Früchte. Plantagen fahren pro Hektar etwa 10 Tonnen Ernte ein. Bei der Ernte müssen die Palmen erklommen werde. Dort oben werden die Zweige abgeschnitten. Anschließend werden die Beeren abgepflückt. Meist werden die Früchte dann mit Booten abtransportiert und zu den Produktionsstätten gefahren. Dort werden die Acai-Beeren gesäubert und gewaschen. Anschließend trennt man das Fruchtfleisch vom Kern und pasteurisiert dieses. Es wird in Pakete verpackt und auf -15 Grad Celsius herunter gekühlt. Dann geht der Transport weiter in die Fabriken. Es folgt ein Erwärmen auf -5 Grad Celsius und ein anschließendes Zerstoßen und Schmelzen der Waren.

In flüssiger Konsistenz beginnt die Filterung und anschließende Verarbeitung zu Trockenware. Diese wird dann in Spezialtrommeln gelagert und anschließend einer chemischen Analyse unterzogen, um die Qualität zu sichern. Es folgen die abschließende Abpackung in die Verkaufsverpackungen und der Weiterversand an den Händler.

Gibt es Nebenwirkungen bei der Einnahme von Acai?

Die meisten Inhaltsstoffe sind in einer so niedrigen Konzentration vorhanden, dass die Einnahme des Acai Pulvers keine Nebenwirkungen verursacht. Allerdings kann es zu allergischen Reaktionen auf die Frucht kommen. In diesem Fall sollte der Verzehr eingeschränkt bzw. komplett eingestellt werden.