CBD Öl 25 Prozent kaufen – CBD Öl 25% Preisvergleich für Deutschland – Online Shops & Apotheken

Obwohl CBD Öl oftmals mit Vorurteilen wie beispielsweise einer berauschenden Wirkungsweise in Verbindung gebracht wird, gewinnt Cannabidiol Öl auf dem derzeitigen Markt immer mehr an Bedeutung. Denn anders als man anfangs denken würde, ist mit der Anwendung des CBD Öls keine psychoaktive Auswirkung möglich. Demzufolge zeigt sich im CBD Öl ein Öl, das zum einen legal zu erwerben ist und zum anderen nachweisbare Heilwirkungen beinhaltet.

Auf dieser Seite finden Sie unseren aktuellen CBD Öl 25% Testbericht. Wir zeigen hier die besten CBD Öle mit 25 Prozent, die in Online Shops mit Lieferung nach Deutschland, Österreich und der Schweiz gekauft werden können. Es werden nur Produkte mit sehr guten Erfahrungen von Benutzern vorgestellt und in der tabellarischen Bestenliste mit Eigenschaften, Vorteilen, Nachteilen und Preisen präsentiert.

Preisvergleich & Bewertungen

In unserer Kaufberatung und dem Ratgeber lesen Sie nach dem Test ausserdem alle wichtigen Informationen zu Anwendung, Wirkung und Dosierung dieses Präparats.

  • Die besten CBD Öle mit 25% im Test
  • CBD Öl 25 kaufen – Liste von seriösen Online Shops

Noch höhere Wirkstoffkonzentrationen (bis zu 50%) gibt es nur bei CBD Paste.

CBD Öl 25 Test – Unsere Empfehlungen

Die besten CBD Öle mit 25 Prozent. Diese Produkte haben uns im Test überzeugt.

Testsieger Bestenliste

#ProduktEigenschaftenZum Shop
1
CBD Vital 24
Höherer CBD-Anteil
100% decarboxyliert
Milder Geschmack
Natürliches Pflanzenstoffspektrum
Weiter
Preis: 159,90€
2Natürliches, reichhaltiges Nutzhanf Extrakt von handverlesenen Herstellern aus der EU
Abfüllung & Verpackung in Österreich
Weiter
Preis: 129,90€
3Vollspektrum-Öl mit CBD, CBDA, CBDV, CBG, CBN
hohe Qualität & Reinheit
Weiter
Preis: 139,90€

CBD Öl mit hoher Konzentration online kaufen in Deutschland

Was ist CBD Öl 25?

CBD bzw. Cannabidiol kommt überwiegend im Faserhanf vor. THC bzw. Tetrahydrocannabinol wiederum findet sich ausschließlich in Drogenhanfsorten wieder. Daher verursacht das CBD im Vergleich zu THC keine Rauschzustände. Viele Menschen allerdings glauben noch immer, dass Marihuana mit Hanf gleichzusetzen ist. Eine falsche Annahme! Der Grund: Verschiedenste Hanfsorten werden angebaut sowie gezüchtet und für die unterschiedlichsten Zwecke eingesetzt. So wird beispielsweise Industriehanf, mit kaum bzw. nur minimal vorhandenem THC, zur Herstellung von Kleidung verwendet. Der Anteil des CBD wiederum ist im Industriehanf sehr hoch, weshalb diese Hanfsorte auch bei der Herstellung des Hanföls angewendet wird. An der Spitze mit dem höchsten Gehalt an Cannabidiol liegt die Hanfsorte Cannabis Sativa. Hanf selbst trägt außerdem bei einem höheren Gehalt an CBD unzählige, für den Körper essenzielle Nährstoffe in sich.

Wirkung, bei welchen Beschwerden hilft es?

Zum Erzielen des gewünschten Effekts ist es notwendig, die passende Dosierung vorzunehmen. Wie bereits erwähnt wirkt es sich überaus positiv auf seine Anwender aus, so steigert es zum Beispiel das Energieniveau und hilft zum anderen beim Entspannen.

Ängste und Depressionen

Sollte man unter Angstzuständen und/oder Depressionen leiden, können zwei unterschiedliche Cannabisöle nützlich sein. Das erste Öl enthält überwiegend CBD sowie eine geringe unter 0,2 Milligramm pro Gramm liegende THC-Menge. Bei der zweiten Variante ist der Anteil von CBD und THC beinahe ausgeglichen, sodass durch den erhöhten THC-Wert auch die Wirkung des Öls deutlich euphorisierender auf den Nutzer wirkt. Aufgrund seiner Wirkung gilt das zweite Öl als Medikament und ist außerdem rezeptpflichtig.

Chronische Schmerzen

Kommt es zu einer Verletzung, können chronische Schmerzen die Folge sein. Diese schwächen den Körper über eine längere Zeit und haben Müdigkeit, Schlafstörungen sowie Appetitlosigkeit zur Folge. Darüber hinaus lässt sich CBD Öl mit 25% Cannabidiol alternativ sowohl als Schlaf- als auch Schmerzmittel verwenden, denn es ist nicht nur entzündungshemmend, sondern auch schmerzlindernd. Mithilfe des schmerzlindernden Effekts konnten beispielsweise auch an Arthritis leidende Menschen behandelt werden.

Fibromyalgie

CBD Öl konnte darüber hinaus auch an Fibromyalgie leidende Patienten angewendet werden. Man muss dabei erwähnen, dass das Medikament nicht bei jedem Menschen gleich anschlägt, denn es gab auch schon Fälle in denen es sowohl keine negativen als auch keine positiven Wirkungen zeigte.

CBD Öl besitzt allerdings noch viele weitere positive Auswirkungen, so auch bei den nun folgenden Krankheiten:

  • Alzheimer
  • Arthritis
  • Chronische Darmentzündung
  • Diabetes
  • PTSD
  • OCD
  • Geschwächtes Immunsystem
  • Meningitis
  • Migräne
  • Schwellungen
  • Sklerose
  • Verdauungsprobleme

Inhaltsstoffe

CBD Öl 25 mg enthält eine Vielzahl an essenziellen Inhaltsstoffen, die sich zum einen aus Proteinen, Mineral- und Ballaststoffen, Vitaminen als auch ungesättigten Fettsäuren zusammensetzen. Die lebensnotwendigen Stoffe spielen demzufolge wie die im Öl enthaltenen Cannabinoide eine wichtige Rolle.

Cannabinoide

Im CBD Öl 25 mg sind knapp 480 Wirkstoffe enthalten, wobei knapp achtzig auch im eigentlichen Cannabis nachgewiesen sind. Bei diesen achtzig handelt es sich um Cannabinoide, die sowohl auf das Gehirn als auch auf das Nervensystem einen positiven Effekt ausüben. Zu den wichtigsten 5 Cannabinoiden gehören:

  • CBC
  • CBD
  • CBDA
  • CBG
  • CBN

Die Zusammensetzung der Cannabinoide ist einzigartig, wobei ein gewisser Prozentsatz noch immer unerforscht ist!

Fettsäuren

Omega-3- sowie Omega-6-Fettsäuren sind im richtigen Verhältnis für den menschlichen Körper von großer Bedeutung. Ein ideales 1 : 3 Verhältnis bietet sich im Cannabidiol Öl dar.

Beide Fettsäuren beeinflussen zum einen die Erneuerung sowie Regeneration sämtlicher Zellen und zum anderen unterstützen sie den Zellmembran-Aufbau. Sowohl die Omega-3- als auch die Omega-6-Fettsäuren haben im optimalen Verhältnis einen entzündungshemmenden Effekt. So kann beispielsweise auch der Blutdruck positiv beeinflusst werden.

Gamma-Linolensäure

Die entzündungshemmende Gamma-Linolensäure kann insbesondere bei Menschen mit Schuppenflechte oder Neurodermitis wahre Wunder bewirken. Denn Gamma-Linolensäure ist bekannt für seine positive Wirkung bei Hautproblemen.

Vitamine

CBD Öl 25 Prozent beinhaltet darüber hinaus auch Unmengen an Vitaminen. Insbesondere das Anti-Aging-Vitamin, genannt Vitamin E, schützt die Körperzellen und bewahrt den Anwender vor Alzheimer, Schlaganfällen oder Herzinfarkten. Des Weiteren kann Vitamin E auch zur Vorbeugung bestimmter Krebsarten angewendet werden.

Doch nicht nur Vitamin E ist im CBD Öl enthalten, sondern auch Vitamin B1 und Vitamin B2. Vitamin B1, auch bekannt als sogenanntes „Gute-Laune-Vitamin“ kann den eigenen Serotoninspiegel beeinflussen. Vitamin B2 wiederum ist ein sogenanntes Co-Enzym, das sich im Inneren der Körperzellen befindet.

Spurenelemente und Mineralstoffe

  • Das Spurenelement Eisen unterstützt den Sauerstofftransport des Blutes zu den Körperzellen.
  • Der Einfluss des Mineralstoffs Kalium zeigt sich im Wasserhaushalt und hilft außerdem bei der Weiterleitung von Impulsen zu den Neuronen.
  • Das wichtige Mineralstoff Kalzium stärkt die Knochen, Zähne, als auch den Knorpel. Kalzium kann vom Körper nicht selbst hergestellt werden, weshalb der Stoff dem Körper mithilfe von Nahrung zugeführt werden muss.
  • Das Spurenelement Kupfer wiederum stärkt das Immunsystem und spielt bei der Bildung der roten Blutkörperchen eine überaus wichtige Rolle. Des Weiteren ist es dem Körper nicht möglich Kupfer selbst zu speichern, sodass die Nahrungsaufnahme von Kupfer für den Körper essenziell ist.
  • Mangan ist in Bezug auf die im Körper stattfindenden Enzym-Vorgänge überaus wichtig. Das Spurenelement ist aber auch ein wichtiger Bestandteil bezüglich des körpereigenen Bindegewebes.
  • Magnesium ist ein Mineralstoff, der sowohl für den Blutkreislauf, das Immunsystem sowie für einige Organe wie beispielsweise die Leber eine Rolle spielt. Doch auch der Elektrolythaushalt sowie die Neuronen und Muskeln profitieren vom Mineralstoff.
  • Das Mineralstoff Natrium beeinflusst die Kontraktion der Muskeln und kann außerdem das Weiterleiten von Nervenimpulsen unterstützen.
  • Phosphor unterstützt als Mineralstoff Kalzium, sodass Knochen und Zähne gestärkt werden. Der Mineralstoff ist außerdem beim Aufbau der Körperzellen tätig.
  • Mit dem Spurenelement Zink sind viele Funktionen des Stoffwechsels verbunden. Darüber hinaus „organisiert“ Zink zum einen mehr als dreihundert Enzyme, sodass diese ihre Funktionen erfüllen können und zum anderen regeneriert es die Haut.

Chlorophyll

Für die typische grüne Färbung des Öls ist das Chlorophyll verantwortlich, welches wiederum auch Einfluss auf die Zellatmung ausübt. Ist demzufolge eine einwandfreie Zellatmung gegeben, ist die Entgiftung sowie Reinigung der Zellen möglich. So können zum einen die Zellen mit genügend Sauerstoff versorgt werden und zum anderen wird das Immunsystem des Körpers in positiver Weise beeinflusst.

Carotinoide

Der goldgelbe Schimmer des CBD Öls entsteht durch die darin enthaltenen Carotinoide. Carotinoide verhelfen zur Stärkung der Zellmembranen als auch zur Unterstützung des Immunsystems und verhindert darüber hinaus frühzeitiges Altern. Insbesondere Beta Carotin kann als Schutz für das Herz-Kreislauf-System angesehen werden. Sowohl die Arterienverengung als auch der Cholesterinspiegel können außerdem mit den Carotinoiden beeinflusst werden.

Anwendung und Einnahme

Es gibt neben dem CBD Öl noch einige weitere Produkte die den Wirkstoff CBD enthalten. Dazu zählen:

CBD Tropfen

Die frei verkäuflichen CBD Tropfen mit 25 Prozent bestehen ausschließlich aus reinem CBD Öl. Bevor die CBD Tropfen allerdings auf dem Markt kommen, werden sie zuerst im Labor auf einen möglichen THC-Gehalt überprüft. Demzufolge ist die Verbreitung des CBD Öls in der Europäischen Union nur dann erlaubt, wenn der THC-Wert bei maximal 0,2 % liegt. Der Vorteil von CBD Tropfen: einfache Dosierung und schnelle Wirkung.

CBD Kapseln

Das CBD Öl wird bei den Softgel-Kapseln ganz einfach eingeschlossen, sodass das Öl gut dosiert und geschluckt werden kann. Des Weiteren sind die CBD Kapseln ideal für den Alltag, denn die Einnahme der Kapseln kann auch unterwegs erfolgen.

CBD Salbe

Die CBD Salbe kann ohne Weiteres wie jede andere Hautcreme auch auf die Haut aufgetragen werden. Sowie die Tropfen und Kapseln enthält auch die Salbe einen gewissen CBD Öl Anteil.

CBD Liquid

Offiziell gilt CBD Liquid in Tropfenform als Nahrungsergänzungsmittel und kann ganz einfach dosiert werden. Auch CBD Liquid enthält eine kleine THC-Spur, die wiederum ungefährlich ist und keinen Rausch auslöst.

CBD Öl 25 Prozent Dosierung

Bei CBD Öl wird insbesondere am Anfang empfohlen mit einer kleinen Menge zu beginnen und Schritt für Schritt die Einnahmenmenge zu erhöhen. Ab einer bestimmten Menge dürfte dann die gewünschte Wirkung eintreten, wobei auch hier erwähnt werden sollte, dass egal bei welcher Dosierung keine Gefährdung eines möglichen Rausches besteht.

Worauf sollte man beim Kauf achten?

Der Kauf von CBD Öl 25 erfordert auch das Berücksichtigen einiger wichtiger Dinge. Denn letzten Endes ist CBD Öl nicht immer gleich CBD Öl. Beispielsweise ist das Öl in den unterschiedlichsten Dosierungen erhältlich, dazu zählen zum einen 2 % als auch 5 % und zum anderen 7,5 % sowie 10 %. Die Dosierung entspricht dabei immer der jeweiligen Beschwerde.

Beim Kauf sollte man darüber hinaus einen seriösen Händler vorziehen. Auch sollte das sogenannte Analysezertifikat (bzw. Certificate of Analyses) auf dem CBD Öl vorhanden sein. Ist das Zertifikat wiederum nicht zu sehen, ist von einem Kauf abzuraten. Im Übrigen gehört weltweit das in Skandinavien produzierte CBD Öl zu den Besten.

Auch das Trägeröl spielt beim Kauf eine wichtige Rolle, sodass aus diesem Grund oftmals im CBD Öl Hanföl zu finden ist. Dieser Aspekt ist völlig normal, denn nur so können die essenziellen Inhaltsstoffe des Hanföls ihre jeweilige Wirkung vollständig freisetzen. Insbesondere das Verhältnis der Fettsäuren kommt dem Körper dabei zugute.