granatapfel picAuf dieser Seite finden Sie unseren aktuellen Granatapfel Kapseln Testbericht. Wir vergleichen hier die besten Granatapfel Kapseln Nahrungsergänzungsmittel, die in Online Shops mit Lieferung nach Deutschland, Österreich und der Schweiz gekauft werden können. Es werden nur Produkte mit sehr guten Erfahrungen von Benutzern vorgestellt und in der tabellarischen Bestenliste mit Eigenschaften, Vorteilen, Nachteilen und Preisen präsentiert.

In unserer Kaufberatung und dem Ratgeber lesen Sie nach der Bestenliste ausserdem alle wichtigen Informationen zu Anwendung, Wirkung und Dosierung von Granatapfel Kapseln. So wollen wir Ihnen helfen, eine für Sie sinnvolle Kaufentscheidung zu treffen.

Das Wichtigste über Granatäpfel in Kürze

  • Granatapfel Kapseln enthalten die positiven Wirkstoffe des Granatapfels bzw. der Granatapfelkerne
  • Anbaugebiet überwiegend Asien und der Mittelmeerraum
  • hervorragendes Antioxidant
  • schützt präventiv vor Krankheiten
  • unterstützt die Heilung vieler Krankheiten
  • verbessert körperlichen Allgemeinzustand
  • enthält wichtige Vitamine und Mineralstoffe
  • beugt Krebs vor

🛍 Granatapfel Kapseln kaufen

  • Die besten Granatapfel Kapseln im Test
  • Granatapfel Wirkung, Einnahme & Tagesbedarf
  • Granatapfel Kapseln kaufen – Links zu seriösen Online Shops

🏆 Granatapfel Kapseln Test & Vergleich

Hier haben wir die besten Granatapfel Kapseln für Euch getestet.

Die Top 6 Bestenliste aus unserem Granatapfel Kapseln Test

🥇 Platz 1: Granatapfel Extrakt Kapseln, vegan von LifeWize  [Unser Testsieger]

LifeWize Granatapfel Extrakt - 40% Ellagsäure - 1500 mg Hochdosiert pro Tagesdosis - 120 Kapseln - Vegan & Hergestellt in Deutschland ohne Zusatzstoffe
121 Bewertungen
LifeWize Granatapfel Extrakt - 40% Ellagsäure - 1500 mg Hochdosiert pro Tagesdosis - 120 Kapseln - Vegan & Hergestellt in Deutschland ohne Zusatzstoffe
  • PREMIUM QUALITÄT: Granatapfel Extrakt - reich an Ellagsäure (40%) mit hoher Bioverfügbarkeit - 120 Kapseln pro Dose. Reiner Granatapfelextrakt reich an Polyphenolen
  • HOCHDOSIERT & VIELFÄLTIG ANWENDBAR: Mit 500 mg hochwertigem Granatapfel Extrakt pro Kapsel zur natürlichen Unterstützung auf rein pflanzlicher Basis
  • QUALITÄT & KONTROLLE: Deutsche Produktion (Made in Germany) unter höchsten Qualitätsstandards (ISO & HACCP) sowie strengen Hygiene-Richtlinien - LifeWize steht für Premiumqualität direkt aus Deutschland - Laborgeprüft in Deutschland
  • NATÜRLICH & HOCHWERTIG: Vegan, Laktosefrei, Glutenfrei, Ohne Gentechnik (GMO Frei), Ohne Zuckerzusatz, Ohne Füllstoffe, -Farbstoffe, -Geschmacksverstärke, -Konservierungsmittel
  • KEIN RISIKO: 60 Tage Geld-zurück-Garantie und 60 Tage Bestpreis Garantie

🥈 Platz 2: Vitafair Hochdosierte Granatapfel Extrakt Kapseln

Granatapfel Extrakt - 1000mg pro Tagesdosis - 120 Kapseln - 40% Ellagsäure = 400mg - Hochdosiert - Aus Granatapfel-Schalen - Vegan - Ohne Magnesiumstearat - Made in Germany
51 Bewertungen
Granatapfel Extrakt - 1000mg pro Tagesdosis - 120 Kapseln - 40% Ellagsäure = 400mg - Hochdosiert - Aus Granatapfel-Schalen - Vegan - Ohne Magnesiumstearat - Made in Germany
  • HOCHDOSIERTER GRANATAPFEL-SCHALENEXTRAKT (500 mg). Mit 40 % (200 mg) Ellagsäure. Das Polyphenol Ellagsäure ist ein starkes Antioxidans
  • SYNERGIE-EFFEKT. Der Granatapfel enthält darüber hinaus mehr als 20 verschiedene Polyphenole. Das Wirkspektrum lässt sich nicht auf einen einzelnen Inhaltsstoff zurückzuführen, sondern entsteht durch die Synergie aller Inhaltsstoffe dieses Superfoods
  • KEINE MAGNESIUMSALZE. VITAFAIR steht für die Verwendung von Rohstoffen mit höchster Qualität für eine optimale Aufnahme im Körper. Unnötige Trennstoffe, welche die Bioverfügbarkeit deutlich reduzieren, haben für uns in Spitzenprodukten nichts verloren. Durch den bewussten Verzicht auf zusätzliche Fließmittel kann der Kapselinhalt beim Transport komprimiert werden, wodurch Kapseln leerer wirken können. Dies ist jedoch ein Qualitätsindikator unserer Produkte
  • MADE IN GERMANY. Unsere Produkte werden nach höchsten Standards in Deutschland, von einem internationalen Team erfahrener Lebensmittelwissenschaftler entwickelt und mit viel Liebe von einem mittelständischen Familienunternehmen abgefüllt. Wir legen besonderen Wert auf die Auswahl der Rohstoffe. Durch schonend hergestellte, in Deutschland zugelassene Rohstoffe erzielen wir höchste Produktqualität
  • 100% VEGAN. Durch die Verwendung von pflanzlichen Kapselhüllen für Vegetarier und Veganer geeignet. Unsere Produkte sind allergenfrei sowie frei von Gluten, Lactose und Fructose. Ohne künstliche Farb- und Geschmacksstoffe, Aromen, Konservierungsstoffe oder Stabilisatoren

🥉 Platz 3: Sanct Bernhard Schizandra-Granatapfel-Kapseln + Ellagsäure, Vitamin B6, B12, Folsäure 

Sanct Bernhard Schizandra-Granatapfel-Kapseln mit Ellagsäure, Vitamin B6, B12, Folsäure 90 Kapseln
4 Bewertungen
Sanct Bernhard Schizandra-Granatapfel-Kapseln mit Ellagsäure, Vitamin B6, B12, Folsäure 90 Kapseln
  • Schizandra chinensis, auch WuWeiZi genannt, ist das Kraut der fünf Geschmacksrichtungen
  • Das Geschmacksspektrum beruht auf einen Komplex aus Flavonoiden und einem ätherischen Öl
  • Der Granatapfel enthält vor allem große Mengen sekundärer Pflanzenstoffe
  • Inhalt 90 Kapseln

💊 Was bewirken Granatapfel Kapseln?

Granatapfel Kapseln enthalten besonders viele Antioxidantien. Aus diesem Grund schützen sie den Körper perfekt vor den Auswirkungen freier Radikale. Weiter können die Granatapfel Kapseln die Durchblutung steigern und die Blutgefäße selbst elastischer werden lassen. Ein zu hoher Blutdruck wird reguliert. Wer einen zu hohen oder auch zu niedrigen Blutzuckerspiegel hat, der bekommt diesen mit Hilfe von Granatapfel Kapseln wieder in den Griff. Das gleiche gilt für den Cholesterinspiegel. Weiter können die Granatapfel Kapseln gegen Entzündungen in den Gelenken helfen und sich ausgleichend auf den Hormonspiegel auswirken. Dies unterstützt das Wohlbefinden vor allem in den Wechseljahren.

Was sind die Vorteile von Granatapfel Kapseln?

Der Granatapfel selbst hat einen hohen Anteil an Nährstoffen wie Eisen, Kalium, Kalzium und Vitamin C. Weiter sind wichtige bioaktive Substanzen wie POlyphenole und Flavonoide enthalten. Diese sind für die Stärkung des Immunsystems verantwortlich. Granatapfel Kapseln fördern zum einen die Gesundheit und stärken den menschlichen Organismus. Sie helfen aber auch präventiv als Schutz vor Krankheiten.

Anwendungsgebiete von Granatapfel Kapseln

aufgeschnittener granatapfel

Das Extrakt des Granatapfels hilft bei Arteriosklerose. Eine Ursache für diese Erkrankung ist oxidativer Stress, der in die Blutbahn gelangt. Durch die Einnahme von Granatapfel Kapseln wird der Körper vor dem Angriff dieses Stresses geschützt und somit auch das Krankheitsrisiko für Arteriosklerose gesenkt. Eine Begleiterscheinung dieser Krankheit ist unter anderem auch die Verengung der Halsschlagader. Auch hier helfen die Wirkstoffe des Granatapfels dabei, diese Verengung wieder aufzulösen.

Für die Leber

Menschen, die unter Leberschwäche leiden, können die Heilung ebenfalls durch die Einnahme von Granatapfel Kapseln positiv beeinflussen. Die Leber bedarf eines besonderen Schutzes, da sie das körpereigene Entgiftungsorgan darstellt. Durch die im Granatapfel enthaltenen Polyphenole werden besondere Enzyme gebildet, die die Leber schützen. Auch wird oxidativer Stress von der Leber ferngehalten, indem die Entstehung von Sauerstoffradikalen gehemmt wird. Dies schützt vor chronischen Lebererkrankungen wie einer Fettleber. Schäden, die die Leber durch Alkoholkonsum oder Zigarettenrauch erleidet, werden ebenfalls gemildert.

Für das Herz-Kreislauf-System

Granatapfel Kapseln schützen weiter auch vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Sie regulieren das ACE.-Enzym und damit auch den Blutdruck. Auch das schädliche LDL-Cholesterin sinkt und das gute HDL-Cholesterin steigt in seinem Wert. Granatapfelextrakt hat ferner eine antithrombotische Wirkung und schützt vor einer Verklumpung des Blutes. So wird auch das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall gesenkt. Viele Symptome einer koronaren Herzerkrankung nehmen ab.

Für das Gehirn

Weiter profitiert auch das Gehirn von einer regelmäßigen Einnahme der Granatapfel Kapseln. Hierfür sind vor allem die Phenolsäuren und die Flavonoide verantwortlich. Sie bieten Schutz vor Abbauprozessen durch freie Radikale und steigern die Leistungsfähigkeit des Gehirns. Zudem wird das Schlaganfallrisiko gemindert.

Für Männer

Männer, die unter Prostatabeschwerden oder einer Potenzstörung leiden können dieser mit der Einnahm von Granatapfel Kapseln entgegentreten. Dies gilt sowohl für eine präventive Behandlung als auch für eine heilende Wirkung. Die Einnahme der Kapseln lässt den Testosteronspiegel ansteigen. Zudem werden sowohl die Qualität als auch die Beweglichkeit der Spermien optimiert.
Bei einer Diabeteserkrankung helfen Granatapfel Kapseln, die Blutwerte zu verbessern.

Für Frauen

Im Zuge von Wechseljahresbeschwerden wirken sich die Granatapfel Kapseln besonders gut auf einen erholsamen Schlaf aus. Zudem verbessert sich die Vaginalschleimhaut, die Libido und auch die Gebärmutter wird unterstützt. Generelle Beschwerden während der Menopause werden gelindert.

Für die Haut

Granatapfelextrakt hat aber auch eine positive Wirkung auf das Hautbild. So wird die Haut durch den Schutz vor freien Radikalen auch vor den typischen Zeichen der Hautalterung geschützt. Hierfür sind vor allem die Antioxidantien, die Vitamine und die Mineralstoffe verantwortlich. Die Haut wird bei der Kollagenbildung unterstützt und es können sich neue Wasserkanäle bilden. Zudem wird sowohl Falten als auch Pigmentflecken effektiv vorgebeugt.

Welche Arten von Granatapfel Extrakt gibt es?

Es gibt insgesamt fast 500 verschiedene Sorten Granatäpfel. Bekannte Sorten sind zum Beispiel „Punica granatum Kazake“ oder „Punica granatum Salavatski“. Der Granatapfel enthält etwa 400 kleine Früchtchen. Diese müssen aus dem weißen Fleisch getrennt und anschließend gepresst werden.

Der Saft hat einen süßen, herben Geschmack. Die Kerne können pur gegessen oder verarbeitet werden. Hierbei kann ein Granatapfelsaft einstehen, oder man verarbeitet die Kerne zu Dressings für Salate oder Desserts. Wenn man den Saft trocknet, dann erhält man das Pulver, welches als Muttersaft für den Granatapfelsaft verwendet wird oder in aufbereiteter Form zu Tabletten und Kapseln verarbeitet wird.

Was sind die Vor- und Nachteile von Granatapfel Kapseln?

check

Vorteile

  • Granatapfel Kapseln enthalten reines Granatapfelpulver. Dieses wird aufwendig verarbeitet und enthält standardisierte Wirkstoffmengen. Das Pulver wird in einer Kapsel aus Gelatine oder anderen Eiweißen dargereicht, welche sich im Dünndarm auflösen und über die Darmschleimhaut in das Blut gelangen.
  • Die Einnahme von Granatapfel Kapseln ist besonders leicht zu handhaben.
  • Die Kapseln kann man auch unterwegs einnehmen und länger bevorraten.
  • Zudem kann man anhand der Mengenangaben auf der Verpackung eine genaue Dosierung anstreben und diese kontrollieren.

cross

Nachteile

  • Wichtig ist, dass die Inhaltsstoffe schadstoffgeprüft sind.
  • Die Einnahme sollte grundsätzlich immer auf einen längeren Zeitraum angelegt sein und kann vorbeugend erfolgen oder bei akutem Bedarf.

Was sind die Vor- und Nachteile von Granatapfel als Frucht?

check

Vorteile

  • Den Granatapfel als Frucht zu verspeisen ist wohl die gesündeste Option.
  • Hier ist das Fruchtfleisch noch frisch ist und alle wichtigen Nährstoffe sind enthalten.

cross

Nachteile

  • Allerdings ist es etwas mühselig, die Kerne aus dem Apfel zu trennen. Auch ist die Haltbarkeit beschränkt.
  • Einen Überblick über die Höhe der Inhaltsstoffe hat man beim Verzehr der frischen Frucht leider auch nicht bzw. nur unzureichend.
  • Bei manchen Erkrankungen reichen die Inhaltsstoffe einer einzigen Frucht nicht aus, um die entsprechende Wirkung zu erzielen. Hier ist es notwendig, zu hochdosierten Kapseln zu greifen.

Was sind die Vor- und Nachteile von Granatapfel als Saft?

check

Vorteile

  • Granatapfelsaft kann zum einen als Direktsaft konsumiert werden. In diesem Fall wurde der Saft frisch aus den Kernen zubereitet.
  • Der Granatapfelsaft kann aber auch über einen sogenannten Muttersaft hergestellt werden. Hierzu wird ein Granatapfelpulver verwendet, welches mit Wasser angerührt wird.

cross

Nachteile

  • Der Saft kann bei manchen Krankheitsbildern weniger verträglich sein als die Alternative in Kapselform.
  • Auch ist er nicht ständig verfügbar und schwieriger zu dosieren als Kapseln oder Tabletten.[

/su_list]

Was sind die Alternativen zu Granatapfel?

Als alternative Lebensmittel zum Granatapfel eignen sich beispielsweise Beeren wie Himbeeren oder Johannisbeeren. Sie enthalten besonders viel Kalium. Gleiches gilt für Blumenkohl, Löwenzahn, Brokkoli, Pilze, Rhabarber und Esskastanien. Um eine gleichwertige Kalziumquelle zu finden, greift man am besten zu Grünkohl, Rucola oder Kresse. Giersch ist ein eher unbekanntes Produkt. Allerdings enthält es einen hohen Anteil wichtiger Spurenelemente. Enthalten sind vor allem Eisen, Magnesium, Kalzium und Kalium.

Wie werden die Granatapfel Kapseln dosiert?

Die Dosierung der Granatapfel Kapseln hängt von der Art des Beschwerdebildes ab. Wenn man Granatapfel Kapseln gegen Arteriosklerose einnehmen möchte, dann empfiehlt sich eine hohe Dosierung über einen längeren Zeitraum. Es wird empfohlen, etwa 500 mg an Polyphenolen pro Tag einzunehmen. Wenn man einer Leberschwäche entgegenarbeiten möchte, dann sollte die tägliche Dosierung 150 mg Granatapfelsaft entsprechen.

Die Anwendung von Granatapfel Kapseln bei einer Herz-Kreislauf-Schwäche beläuft sich auf eine Dosierung, bei der man auf mindestens 600 mg an Polyphenol pro Tag kommt. Wer Granatapfel Kapseln gegen Demenz oder nach einem Schlaganfall einnimmt, der sollte einen Polyphenolgehalt von mindestens 500 mg pro Tag anstreben. Bei Prostatabeschwerden gilt ein Richtwert von 700 mg Polyphenol pro Tag. Die Einnahme sollte über einen Zeitraum von 6 Monaten durchgeführt werden. Auch Potenzstörungen und Diabetes sollte mit einer hohen Dosierung begegnet werden, die sich über einen langen Zeitraum erstreckt. Bei Wechseljahresbeschwerden hingegen sollte eine milde Beigabe erfolgen, die aber ebenfalls langfristig erfolgt.

Was ist beim Kauf von Granatapfel Kapseln zu beachten?

granatapfel und kapselnDas Angebot an Granatapfel Kapseln birgt qualitative Unterschiede. So sollte man vor allem darauf achten, dass man ein Produkt erwirbt, welches aus einem Bio-Anbau stammt. Hier werden die Anbaukriterien reglementiert und das Produkt ist frei von Toxiden. Die verarbeiteten Kerne sollten erntefrisch gewesen sein. Auch sollten Granatapfelkerne das Hauptprodukt sein. Die Qualität mindern würden hinzugefügte Aroma- und Farbstoffe. Auch sollte die Kapselhülle nicht aus Gelatine bestehen. Beim Anbau sollte auf jegliche Art chemischer Pflanzenschutzstoffe sowie Dünger verzichtet worden sein. Gleiches gilt für den Eingriff durch Gentechnik, eine Lebensmittelbestrahlung oder künstliche Mittel zur Wachstumsförderung. In Deutschland erkennt man Bio-Produkte am Biosiegel. Zudem sollte der Begriff „Organic“ vermerkt sein. Der TEAC-Wert sollte möglichst hoch sein.

🛒 Kaufkriterien

Beim Kauf sollte man vor allem darauf achten, dass es sich um ein Produkt in Bioqualität handelt. Zudem sollte man auf die Dosierung der Inhaltsstoffe achten abhängig davon, wie stark die Wirkung sein soll. Wichtig ist zudem , dass möglichst keine weiteren Zusatzstoffe enthalten sind. Man sollte nicht zu dem preiswertesten Produkt greifen und sich gegebenenfalls Bewertungen durchlesen. Wichtig ist immer, dass neben dem Produkt eine Übersicht der Bestandteile zu finden ist. Achten Sie zudem auf die Herkunft und die Haltbarkeit der Kapseln. Zudem sollte die Kapselhülle wenn möglich nicht aus Gelatine bestehen.

Inhalts- und Zusatzstoffe

Granatäpfel enthalten viele wichtige Vitamine. Hierzu gehören vor allem Vitamin A und Vitamin E. Daneben sind auch Vitamin C und B-Vitamine enthalten. Diese Vitamine sind verantwortlich für die Sehfunktion, für die Hautgesundheit, die antioxidative Wirkung, ein intaktes Immunsystem und die Erhaltung der Nervenzellen.

Neben diesen Vitaminen enthalten 100 g der Frucht aber auch 220 mg Kalium, 8 mg Calcium, 3 mg Magnesium, 15 mg Phosphat sowie 0,5 mg Eisen und Zink. Hierdurch wird der Flüssigkeitshaushalt stabil gehalten, das Knochengewebe aufgebaut und die Erregungsleitung der Nerven aufrecht erhalten. Zudem wird verhindert, dass ich Calcium an den Gefäßinnenwänden anreichert und zu Ablagerungen führt. Weiter wird der Sauerstofftransport in die Körperzellen verbessert und Katalysatoren und Enzyme in ihrer Funktionalität unterstützt.
Die sekundären Pflanzenstoffe, die in Granatäpfeln enthalten sind haben weitere gesundheitsfördernde Eigenschaften. Hierzu gehören die Flavonoide, die Polyphenole und die Antioxidantien. Sie halten die Zellen jung und wirken gegen oxidativen Stress. Auch senken sie das allgemeine Krebsrisiko. Magengeschwüre, Entzündungen und Gelenkbeschwerden wird vorgebeugt, ebenso wie Demenz. Der Herzmuskel wird gekräftigt und Alterungsprozess werden verlangsamt.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Beim Kauf von Granatapfel Kapseln kommt es natürlich darauf an, in welcher Dosierung man diese wählt und welche Qualität das Produkt aufweist. Ein Naturprodukt ohne Konservierungsstoffe und in Bioqualität hebt den Preis noch einmal an. Die Kapseln sind nicht sehr günstig. Allerdings versprechen sie einen enormen Nutzen und die Wirkungsweise wurde in Studien bestätigt. Um die Kapseln als Ergänzung für ein besseres Wohlbefinden einzunehmen oder als medizinisches Heilmittel gegen Krankheiten lohnt sich die Anschaffung, da die Ergebnisse auf natürlichem Wege herbeigeführt werden können. Auch frische Granatäpfel sind nicht besonders preiswert und die Konzentration in den Kapseln ist um einiges höher, so dass der hohe Preis gerechtfertigt werden kann. Man erhält hierfür ein sicheres, wirksames und geprüftes Produkt.

Ernährungsweise

Granatäpfel können perfekt als Teil einer gesundheitsbewussten Ernährungsweise dienen. Sie enthalten sehr viele Vitamine, Spurenelemente und Antioxidantien, dass sie den menschlichen Organismus dabei unterstützen können, gesund zu bleiben und das Immunsystem zu stärken. Weiter kann auch die Heilung schwerer Krankheiten oder typischer Zivilisationskrankheiten unterstützt werden. Es empfiehlt sich grundsätzlich der tägliche Verzehr des frischen Obstes.

Besonders die Aufnahme der Inhaltsstoffe über einen längeren Zeitraum bringt nachhaltige Erfolge. Die Kerne des Granatapfels lassen sich pur essen und beispielsweise als Salattopping verwenden. Man kann aber auch den Saft trinken oder sich selbst ein leckeres Dressing zaubern. So wird eine ausgewogene Ernährung bestens unterstützt.

Herkunft

Der Granatapfel kommt in der Regel aus West- bis Mittelasien. Hier findet man ihn vor allem in der Türkei, im Kaukasus, Turkmenistan, Tadschikistan, Usbekistan, dem Iran, China, Afghanistan und Pakistan. In diesen Ländern wird der Granatapfel schon seit tausenden von Jahren kultiviert. Weitere neuere Anbaugebiete liegen mittlerweile auch in den USA, in Südafrika, in Chile, Australien, Brasilien und Argentinien. Die Pflanze ist eher kälteempfindlich und gedeiht daher besser in wärmeren Klimazonen. Zudem benötigt sie einen sandigen Boden, der genügend Luft durchlässt und sehr fruchtbar ist. Heiße Sommer und eine luftige Höhe von 2.700 m sind optimal. Zudem sollte die Pflanze geschützt stehen und nicht zu sehr starkem Niederschlag ausgesetzt sein.

Der Apfel selbst wächst an einem Baum oder Strauch, der bis zu 8 m Höhe gewinnen kann und immergrün ist. Die Frucht selbst ist rund und erreicht ein Gewicht von bis zu 500 g bei einem Durchmesser von etwa 10 cm. Die Schale ist glatt und wechselt ihre Farbe von gelbgrün zu orangerot. Zudem weist die Frucht eine kleine Krone auf, die aus sechs Zacken besteht. Die Samen liegen innen und haben eine gelbe Färbung. Das Fruchtfleisch ist rot und geleeartig. Weiße Zwischenhäute trennen die Kerne voneinander. Die Ernte der Früchte erfolgt in der Zeit von September bis Dezember. Er ist sehr gut zu transportieren, da er eine feste und robuste Schale besitzt.

Erste Bilder eines Granatapfels wurden in der Frühbronzezeit und der Bronzezeit entdeckt. Gleiches gilt für Vorratskrüge, welche mit Granatapfelkernen befüllt waren und aus Zypern stammen. Im alten Ägypten waren Granatäpfel typische Grabbeigaben. In Deutschland stammen erste Funde aus der Zeit des Mittelalters. Der tatsächliche Ursprung des Granatapfels soll in Persien liegen und schon über 3.000 Jahr zurück liegen.

Bio-Erzeugnis

Die Herstellung und Verarbeitung der Granatäpfel Kapseln in Bio-Qualität wird streng überwacht und unterliegt genauen Reglements. Es wird versichert, dass es sich um ein reines, frisches und unschädliches Produkt handelt. Zudem wird schon beim Anbau auf den Einsatz von giftigen pflanzlichen Schutzmitteln verzichtet und die Produkte sind frei von chemischen Zusatzstoffen. Geprüfte Ware erhält immer ein Bio-Siegel, welches die Qualität bestätigt. Auch sind hier noch alle wichtigen Inhaltsstoffe enthalten, was für die Wirkung ausschlaggebend ist.

📚 Wissenswertes & Ratgeber

Gibt es Nebenwirkungen bei der Einnahme von Granatapfel?

Der Granatapfel an sich hat eine sehr gute Verträglichkeit. Es handelt sich um ein natürliches Produkt. Eine Überdosierung ist daher kaum möglich. Es kann lediglich sein, dass Symptome im Rahmen einer Fructoseintoleranz auftreten. Durch einen hohen Fruchtsäurespiegel kann es bei Menschen mit einem empfindlichen Magen zu Magen-Darm-Problemen kommen. Es empfiehlt sich daher, Granatapfel nicht nüchtern zu verzehren. Gleiches gilt für die Einnahme der Granatapfel Kapseln. J

e nach Darreichungsform kann eine sehr starke Dosierung im medizinischen Bereich zu einem Schwindelgefühl, Zittern, Sehstörungen oder erhöhtem Blutdruck führen. Sobald die Einnahme unterbrochen wird, verschwinden die Symptome aber wieder. Diabetiker sollten sich über die Einnahme des Granatapfels im Hinblick auf den Fruchtzuckergehalt informieren. Eine konkrete Wechselwirkung mit anderen Medikamenten ist nicht bekannt. Hier kann man aber im Zweifelsfall noch einmal seinen Arzt kontaktieren und dies abklären. Auch Allergien gegen Granatapfel sind so gut wie keine bekannt.