mariendistelAuf dieser Seite finden Sie unseren aktuellen Mariendistel Tee, Kapseln und Öl Testbericht. Wir vergleichen hier die besten Mariendistel Nahrungsergänzungsmittel, die in Online Shops mit Lieferung nach Deutschland, Österreich und der Schweiz gekauft werden können. Es werden nur Produkte mit sehr guten Erfahrungen von Benutzern vorgestellt und in der tabellarischen Bestenliste mit Eigenschaften, Vorteilen, Nachteilen und Preisen präsentiert.

In unserer Kaufberatung und dem Ratgeber lesen Sie nach der Bestenliste ausserdem alle wichtigen Informationen zu Anwendung, Wirkung und Dosierung von Mariendistel. So wollen wir Ihnen helfen, eine für Sie sinnvolle Kaufentscheidung zu treffen.

Das Wichtigste über Kurkuma in Kürze

  • Seit dem Mittelalter gilt die Mariendistel als potente Heilpflanze gegen viele gesundheitliche Probleme.
  • Die pharmazeutisch bewanderte und berühmte Äbtissin Hildegard von Bingen riet in ihren Ratgebern zur Einnahme der Distelextrakte bei diversen Organleiden. Ihre Einschätzung wurde weitgehend durch Untersuchungen der Neuzeit nachgewiesen.
  • Die Mariendistel gilt als kraftvolles Mittel bei Leberleiden, und zeigt auch bei anderen körperlichen Symptomen eine heilkräftige Wirkung.

Mariendistel Kapseln, Tee & Öl kaufen

  • Die besten Mariendistel Kapseln, Tee & Öl im Test
  • Mariendistel Wirkung, Einnahme & Tagesbedarf
  • Mariendistel Kapseln, Tee & Öl kaufen – Links zu seriösen Online Shops

🏆 Mariendistel Kapseln, Tee und Öl Test & Vergleich

Hier haben wir die besten Mariendistel Supplements für Euch getestet.

Die Top 3 Bestenliste aus unserem Mariendistel Kapseln, Tee & Öl Test

🥇 Platz 1:  Mariendistel Tee vom Achterhof – Mariendistelkraut geschnitten [Unser Testsieger]

500 g Mariendistelkraut geschnitten Mariendistel-Tee Kräuter-Tee vom-Achterhof
16 Bewertungen
500 g Mariendistelkraut geschnitten Mariendistel-Tee Kräuter-Tee vom-Achterhof
  • 100 % naturrein
  • ohne Konservierungsstoffe
  • In Deutschland untersuchte Spitzenqualität
  • Schnellversand mit DHL 1-2 Wertage
  • Gewohnte Spitzenqualität vom-Achterhof

🥈 Platz 2: Mariendistel Kapseln von Kräuterhandel Sankt Anton

Angebot
Kräuterhandel Sankt Anton - Mariendistel Kapseln - 90 Kapseln - hochdosiert - mit 80% Silymarin Anteil aus Mariendistelsamen - Deutsche Premium Qualität
373 Bewertungen
Kräuterhandel Sankt Anton - Mariendistel Kapseln - 90 Kapseln - hochdosiert - mit 80% Silymarin Anteil aus Mariendistelsamen - Deutsche Premium Qualität
  • OPTIMALE DOSIERUNG Eine Kapsel enthält 500 mg Mariendistel Extrakt (80% Silymarin) – Empfohlene Tagesdosis 1 Kapsel - Wirkstoff mit hohem Reinheitsgrad im vorteilhaften Vorrat für 3 Monate
  • QUALITÄTS-VERSPRECHEN: Wir achten bei unseren Produkten auf gute Verträglichkeit und hohe Bioverfügbarkeit. Wir verwenden kein Magnesiumstearat, sondern ausschließlich natürliche Alternativen wie Reis-Extrakt.
  • FÜR ALLERGIKER GEEIGNET: Alle unsere Produkte sind zuckerfrei, laktosefrei und glutenfrei.
  • QUALITÄT MADE IN GERMANY Nahrungsergänzung in pharmazeutischer Qualität - Hergestellt in Deutschland nach höchsten Qualitätsstandards (ISO 9001, HACCP und angelehnt an GMP)
  • KRÄUTERHANDEL SANKT ANTON Das Wohl unserer Kunden im Mittelpunkt. Dazu gehören Aufklärung und Transparenz zu den jeweiligen Produkten, deren Rohstoffen und deren Wirkung. Deshalb haben wir unsere Produktbeschreibung umfassend erweitert.

🥉 Platz 3: Mariendistelöl Bio, kaltgepresst und vegan

🌿 Heilpflanze & Wirkung

mariendistel blumeDie Mariendistel gehört heute als beliebtes naturheilkundlich wirkendes Mittel in viele Hausapotheken. Die Pflanze trägt zur Entgiftung des Körpers bei, indem sie eine reinigende und wohltuende Wirkung auf die Leber hat. Sie wird sogar bei Entzündungen der Leber eingesetzt. Auch bei Verdauungsproblemen kann sie helfen, indem sie sich wohltuend auf die Fettverdauung auswirkt. Die Heilpflanze ist in Samenform, als Öl, als Aufguss oder Tee, als Tinktur, als Tabletten oder als Pulver verfügbar. Der Tee aus der Pflanze wirkt entkrampfend und stärkend bei Verdauungsproblemen und lindert Völlegefühl nach einem schweren Essen. Zu kaufen sind die Produkte in Apotheken, im Online Handel, oder in gut sortierten Drogerien.

Ihre Heilkraft sitzt in den Früchten der Pflanze. Als wichtigsten Wirkstoff enthalten sie diverse Flavonolognane, die unter dem Namen Silymarin bekannt sind. Dazu kommt das Öl der Pflanze und viel Eiweiß. Ihre gute Wirkung auf die Leberfunktionen beruht auf der Fähigkeit der Heilpflanze, die Zellmembranen zu stabilisieren. Dadurch können eindringende Gifte nicht mehr zum Zellkern der Leberzellen vordringen, oder sie werden zurückgedrängt. Silymarin ist antioxidativ wirksam, das heißt, es wehr zellschädigende freie Radikale ab und es fördert ganz allgemein die Regeneration der empfindlichen Leberzellen.

In der Naturmedizin wird die Mariendistel wegen dieser Effekte auf die Leber bei Vergiftungen oder als unterstützende Behandlung bei chronischen Lebererkrankungen eingesetzt. Sogar bei einer Leberzirrhose kommt die Mariendistel zum Einsatz.

Die seit Jahrhunderten bekannten Heilwirkungen der Mariendistel wurden durch moderne wissenschaftliche Untersuchungen belegt.

Es wurden die folgenden Wirkungen der Heilpflanze nachgewiesen:

  • Stabilisierung der Leberzellen
  • Hemmung der Aufnahme von Giftstoffen in die Leberzelle
  • Anregung des Leberstoffwechsels
  • Abfangen von zellschädigenden freien Radikalen
  • Behandlung der Fettleber
  • Begleitende Behandlung bei Leberzirrhose
  • Begleitende Behandlung bei Hepatitis
  • Unterstützende Behandlung bei Vergiftungen
  • Wissenswertes über die Herkunft der Mariendistel

Die Mariendistel wächst einjährig oder zweijährig, danach ist ihre Lebenszeit erschöpft. Sie gehört zu der Familie Korbblütengewächse. Ursprünglich beheimatet ist sie in Südeuropa, im Kaukasus, in Kleinasien und in Vorderasien, sowie in Nordafrika. Auch auf den Kanaren ist sie heimisch geworden.

Als Standort bevorzugt die Distel warme Platze in der Sonne und in trockenem Klima. Sie wird bis zu 150 cm hoch und hat eine lila-purpurne kugelförmige Blüte. Ihre großen Blätter sind weiß marmoriert und sie hat feste gelbe Dornen, die den großen Stängel umgeben. Die auffällige Blüte sitzt auf den Blättern. Sie blüht von Juni bis September. Die Früchte der Mariendistel entwickeln sich aus den Blüten, sie werden auch die Samen genannt. Wegen ihrer medizinischen Wirkung wird die Pflanze in vielen Ländern angebaut, unter anderem in China, in Deutschland, in Ungarn, in Österreich und in Südamerika. Die Pflanze gilt als anspruchslos und robust und ist leicht anzubauen.

⛑ Anwendung der Heilpflanze

Entgiftung

Es gehört zu den offenen Geheimnissen der Gesundheitsvorsorge, dass Alkohol sehr leberschädigend ist. Hätten Sie aber gewusst, dass sogar jede noch so geringe Menge Alkohol ihre Spuren an der Leber hinterlässt?

Die Leber ist das zentrale Entgiftungsorgan und gilt als sehr regenerativ. Dennoch ist auch die Kapazität der Leberzellen zum Schutze des Körpers und zur effektiven Entgiftung nicht unbegrenzt. Es gibt den Spruch: „Wenn es weh täte, Alkohol zu trinken, würde niemand es mehr tun.“ Leider reagiert die Leber aber nicht mit Schmerzen, sondern sie stellt nach und nach ihre wertvollen Dienste ein, wenn sie überlastet wird. Eine regelmäßige Belastung löst so eine langsam fortschreitende und nicht wahrnehmbare Vergiftung des Körpers aus.

Neben der schleichenden Vergiftung durch Genussgifte wie Alkohol gibt es natürlich auch die akuten Vergiftungen durch den Verzehr von verdorbenen Nahrungsmitteln oder von giftigen Nahrungsmitteln, wie dem Knollenblätterpilz, der sehr leicht mit dem heimischen Champignon verwechselt werden kann. Diese Pilze greifen durch ihr Gift direkt die Leber an und es bleibt nach dem versehentlichen Verzehr nicht viel Zeit zur Rettung.

Das Gift des Pilzes beginnt sofort mit der nachhaltigen Zersetzung der Leber und wirkt innerhalb von drei Tagen tödlich. Helfen würde hier nur noch eine Lebertransplantation, um das Leben zu retten. Geradezu wunderbar mutet in diesem Zusammenhang die Wirkung der Mariendistel an: Kommt sie während der kritischen drei Tage zum Einsatz und wird nach dem Verzehr gleich eingenommen, kann die Heilpflanze den Zerstörungsprozess verlangsamen, so dass mehr Zeit für eine medizinische Rettung bleibt.

Entschlackung

mariendistel tabletten

Die nebenwirkungsfreie Mariendistel leistet auch im Bereich der Entschlackung gute Dienste. Im Vordergrund der Wirksamkeit steht immer die gute Wirkung auf die Regenerationsfähigkeit der Leber, was die Heilpflanze auszeichnet. Sie sollten jedoch grundsätzlich Ihren behandelnden Arzt informieren, wenn sie die Mariendistel einnehmen wollen, denn Sie sollten sich auch gründlich informieren, in welcher Form Sie die Kraft der Pflanze für sich nutzen wollen. Oft gibt es auch Unverträglichkeitsreaktionen mit anderen Medikamenten, so dass eine gründliche Information durch Ihren Arzt sehr empfehlenswert ist.

Die entgiftende Wirkung der Heilpflanze ist mehrfach nachgewiesen worden. So ist die Sterblichkeitsrate nach Pilzvergiftungen um die Hälfte reduziert worden durch die Gabe von Mariendistel zur Behandlung der akuten Vergiftung. Wo vor der Behandlung mit Pilzvergiftung vorher 20-30% der Vergiftungen tödlich verliefen, ist durch die zusätzliche Gabe von Mariendistelprodukten nur noch bei 5-12% der Patienten zu Todesfällen gekommen. Die Mariendistel fördert auch die Leberdurchblutung und regt die Zellen zur Vermehrung an. Daher kann sie auch bei den Lebererkrankungen Hepatitis B und Hepatitis C hilfreich wirken. Wichtig ist nur zu wissen, dass die heilkräftigen Bestandteile der Pflanze nicht wasserlöslich sind. Daher ist die Einnahme von Mariendistel Tee relativ unwirksam für stärkere Leiden. Stattdessen sollten die wirksamen medizinischen Produkte verabreicht werden, die aus den zu Pulver gemahlenen Samen hergestellt werden.

Mariendistel für die Verdauungsorgane und den Stoffwechsel

Wer nun denkt, dass das bekannte Heilkraut nur für die Leber wohltuend ist, täuscht sich gewaltig. Die Mariendistel wirkt auch im gesamten Verdauungsbereich wohltuend, entkrampfend und erleichternd. So profitiert besonders ein angeschlagener Magen von den Samen der Pflanze. Mariendistelpräparate werden gegen Völlegefühl Schmerzen im Oberbauch und gegen lästige und schmerzhafte Blähungen eingenommen.

Die Mariendistel hat Bitterstoffe, die sehr wichtig für die Arbeit der Organe Magen und Darm sind und die an sich in der heutigen Ernährung kaum noch vorkommen. Der bittere Geschmack stößt viele Menschen ab und so wurde die Geschmacksrichtung bitter aus der westlichen Küche fast vollständig verbannt. Da die Bitterstoffe aber die Verdauung anregen und unterstützen, ist diese Entwicklung sehr schlecht für die Verdauungsorgane. Auf den Stoffwechsel wirkt die Mariendistel anregend, was sich besonders bei Diäten bewährt, die den Stoffwechsel oft verlangsamen.

Mariendistel für die Blutgefäße

Mariendistel wirkt entstauend und entschlackend auf die Blutgefäße. Das ist besonders im Hinblick auf die Gefahr von der Entwicklung von Thrombosen und Verschlüssen. Besonders auf die Pfortader, ein sehr großes Blutgefäß, das den Blutfluss nur sehr langsam zulässt, profitiert von der Gabe der Mariendistel. Die Pfortader sammelt Blut und führt es dem Magen und der Milz zu. Der langsame Blutfluss löst eine erhöhte Anfälligkeit für Thrombosen und Blockaden jeglicher Art aus. Hier kann die Mariendistel mit ihren entstauenden und entschlackenden Eigenschaften gut eingenommen werden. Sie sorgt dafür, dass sich das gesamte Blutsystem entlastet. Die Mariendistel kann sogar einer drohenden Thrombose oder Embolie vorbeugen.

Mariendistel für einen erholsamen Schlaf

Die wohltuende Wirkung der Heilpflanze auf die Verdauung soll sich beruhigend auf den gesamten Organismus auswirken. Somit wirkt die Heilpflanze eher indirekt, indem sie über eine ausgeglichene Verdauung den Stoffwechselvorgänge harmonisiert und dies wirkt sich wohltuend auf die Schlafqualität aus. Vor allem die Leber ist in den Nachtstunden ab 1.00 Uhr nachts aktiv und sie verrichtet ihre Reinigungsaufgaben für den Körper. Das kann den Schlaf stören. Die Leber benötigt Bitterstoffe, die über die Nahrung zugeführt werden, um Fette über die Gallensäure aufzulösen.

Fehlen diese Bitterstoffe in der Nahrungsaufnahme, hat die Leber es wesentlich schwerer ihre Aufgaben zu erfüllen. Fett wird generell schlecht verstoffwechselt. Die Folgen des Abbauprozesses ohne Bitterstoffe sind, Blähungen, Mundgeruch, Sodbrennen, Verstopfung, sowie Unwohlsein. Wird nun die Mariendistel eingenommen, werden dem Körper die dringend benötigten Bitterstoffe in ausreichender Form zugeführt und der Schlaf kann sich wieder auf natürliche Weise einstellen, da die Fettverdauung reibungsloser funktioniert.

Begleitende Behandlung von Hepatitis B und Hepatitis C mit Mariendistel

Die Mariendistel hat als einen ihrer wirksamen Bestandteile das Silibinin, welches als Wunderwaffe gegen diverse Leberleiden eingesetzt werden kann. Medizinische Untersuchungen belegen sogar die Wirksamkeit des Stoffes gegen die schwerwiegende Erkrankung Hepatitis C. Dabei haben Mariendistel Extrakte einen großen Vorteil: Sie sind ähnlich gut wirksam, wie herkömmliche Medikamente, bleiben dabei jedoch wesentlich verträglicher.

Die Hepatitis C gehört zu den schwersten Lebererkrankungen und sie wird durch ein Virus ausgelöst. Durch ihre Verbreitungsart gehört sie zu den am meisten verbreiteten Lebererkrankungen in Deutschland und es wird berichtet, dass ca. 400.000 Menschen hierzulande von der schweren Erkrankung betroffen sind. Neben der anderen Hepatitisform Hepatitis B ist die Hepatitis C die häufigste Form dieser entzündlichen Lebererkrankungen.

Die Infektionswege für diese Lebererkrankung sind ähnlich wie die Infektionswege für andere schwere Erkrankungen, wie zum Beispiel HIV. Sex ohne ausreichenden Schutz, Tätowierungen mit unsauberem Besteck oder Piercings und andere Formen der Hautritzungen mit unsterilen Gerätschaften, können das Virus übertragen. Für Erkrankte tückisch ist es, dass die Krankheit lange nicht wahrgenommen wird, da sie symptomfrei verläuft. Die ersten Symptome treten erst nach vielen Jahren auf, es gibt viele Patienten, die zehn bis zwanzig Jahre beschwerdefrei bleiben. Dann verläuft die Erkrankung für viele dramatisch: Es drohen Leberkrebs und Leberzirrhose, die beide oft tödlich enden.

Behandelt wird die Erkrankung mit antiviralen Medikamenten, die heutzutage sehr gut wirken. Allerdings haben diese Medikamente für viele Patienten einen großen Nachteil: Sie haben starke Nebenwirkungen, die die Einnahme erschweren. Hier kommt die Mariendistel zum Einsatz, denn die Leberstärkende Wirkung des Silibinin ist auch in der Hepatitis Behandlung erfolgreich, wie zahlreiche Studien zeigen. Untersuchungen belegten, dass Silibinin die Viruslast des Hepatitis Virus im Blut deutlich absenkt und so nicht nur durch den Leberschutz wirksam ist, sondern auch durch die direkte Wirkung gegen das Hepatitis Virus. Silibinin wirkt gleich zweifach bei Hepatitis: Es schützt die Leberzellen und 3erschwert den Eintritt des Virus in die Zelle und es hemmt das Virus an der Vermehrung.

YouTube-Video: Optimales Detox für Leber Reinigung und Stärlung

Erfolgreiche Behandlung von Hautproblemen

Im Prinzip ist es recht einfach: Wenn der Organismus gut funktionieren soll, muss er möglichst frei von Belastungen und Schadstoffen sein. Das Reinigungsorgan Nr. 1 ist die Leber. Und wenn nun die Leber angegriffen ist, kann sie ihre Aufgabe nicht mehr so gut erfüllen. Hier setzt die Mariendistel ja an mit ihrer sehr unterstützenden Wirkung auf das beanspruchte Organ. In der Folge der Behandlung mit Mariendistel kommt es auch zu einer verstärkten Reinigung der Haut, die sonst, wenn die Leberfunktion eingeschränkt ist, die Funktion der Reinigung mehr oder weniger übernehmen muss.

Eine Haut, die sehr damit beschäftigt ist, Giftstoffe abzutransportieren, ist oft geschädigt durch die Abbauprodukte. Pickel und Entzündungen zeigen dann, dass der Organismus sich zu reinigen versucht. Eine gesunde Haut gilt als wichtiger Indikator für die Gesundheit eines Menschen. Wenn eine Erkrankung vorliegt, kann dies oft an einer ungesunden Haut gesehen werden. Wird nun die Mariendistel eingenommen zur Widerherstellung der natürlichen Leberfunktion, so kommt dies auch der Haut zu Gute. Hautprobleme können wieder abklingen und insgesamt erholt sich die Haut und findet ihre ursprüngliche Strahlkraft wieder.

Mariendistel unterstützt den Hormonhaushalt

Das hormonelle Gleichgewicht und die Lebergesundheit hängen direkt zusammen. Die Leber baut die Hormonstoffe ab, die ihre Aufgabe für den Körper schon erfüllt haben. Auch hier gilt: je gesünder die Leber ist, desto besser funktioniert der Abtransport der Stoffe. Ist die Leberfunktion eingeschränkt, so kann es zu Störungen im Hormonhaushalt kommen. Auch Frauen, die sich in den Wechseljahren befinden, profitieren von der Einnahme der Mariendistel. Die Pflanze soll sich wohltuend auf Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen und andere Unpässlichkeiten im Zusammenhang mit der hormonellen Umstellung auswirken.

☕️ Darreichungsformen

mariendistel ölMariendistelpräparate gibt es in verschiedenen Darreichungsformen. Zu diesen gehören:

  • Mariendistel Kapseln
  • Mariendistel Tee
  • Mariendistel Öl
  • Mariendistel Tabletten
  • Mariendistel Tinktur

Am wirkungsvollsten soll die Einnahme von Mariendistel über ein potentes Nahrungsergänzungsmittel sein. Die Presslinge, Tabletten oder Kapseln erhalten eine große Menge des so wichtigen Stoffes Silymarin. Produkte aus der Apotheke garantieren einen hohen Wirkstoffgehalt. Denn das enthält normalerweise eine hohe Dosis an Silymarin. Du bekommst dieses in der Apotheke oder kannst es direkt im Internet bestellen. Diese Präparate garantieren durch ihren hohen Wirkstoffgehalt eine gute Wirkung.

Mariendistel Kapseln

Die Samen der Mariendistel werden zu Pulver verarbeitet und anschließend gepresst oder in Kapseln gefüllt zur besseren Einnahme.

check

Vorteile

  • Die Kapseln lassen sich leicht dosieren und man kann auch die Wirksamkeit steuern, indem man die Einnahme anpasst an das gesundheitliche Problem.

cross

Nachteile

  • Kapseln und Tabletten können leicht überdosiert werden. Außerdem können in den Kapseln auch Beimischungen sein, die unerwünscht sind.

Mariendistel Tee

Die Mariendistel kann auch als Tee getrunken werden. Einen schmackhaften und wirkungsvollen Tee stellt man her aus 1 bis 2 gehäuften Teelöffeln des Tees, die mit kochendem Wasser übergossen werden. Anschließend 10 bis 15 Minuten ziehen lassen. Der Tee sollte, wenn er für medizinische Zwecke eingenommen wird, 3x täglich eingenommen werden und zwar vor jeder Mahlzeit. Dadurch können die Wirkstoffe der Verdauung besonders zu Gute kommen.

check

Vorteile

  • Der Tee lässt sich einfach dosieren und einnehmen. Eine Überdosierung schließt sich wohl aus.

cross

Nachteile

  • Der Mariendistel Tee ist nicht so wirksam wie die Produkte, die aus dem Samenpulver mit einem hohen Silymarin Anteil gewonnen werden. Da diese Stoffe nicht wasserlöslich sind, nutzt ein Teeaufguss auch nicht viel, denn die wirksamen Bestandteile der Mariendistel werden ja dann nicht aufgenommen. Dennoch ist der Tee wohltuend und kann unbedenklich genossen werden. Seine Wirkung liegt aber im Bereich „wohltuend“ und nicht im Bereich „heilend“. Außerdem bedeutet es einen gewissen Aufwand den Tee herzustellen und 15 Minuten pro Tasse ziehen zu lassen.

Mariendistel Öl

Eine weitere Möglichkeit ist es, das Öl aus den gepressten Samen der Mariendistel einzunehmen. Eine Kur für die Leber sollte ca 3 Monate betragen. Einmal am Tag sollte ein Esslöffel des hochwertigen Öls eingenommen werden.

check

Vorteile

  • Die Vorteile der Öleinnahme sind gegeben durch die Einfachheit der Anwendung. Ähnlich wie bei der Kapseleinnahme muss das Öl nur verzehrt werden und es lässt sich leicht dosieren.

cross

Nachteile

  • Der Nachteil der Öleinnahme besteht darin, dass viele Anwender empfindlich darauf reagieren, das Öl so pur einzunehmen. Der bittere Geschmack ist für empfindliche Mägen und Gaumen recht gewöhnungsbedürftig

Mariendistel Tabletten

Wie Kapseln werden auch die Tabletten aus dem gepressten Pulver hergestellt. Wichtig ist es, auf den Silymarin Gehalt zu achten, der ca. 80 % betragen sollte. Achten Sie bei Kapseln und Tabletten unbedingt auch auf das Herkunftland. Importe können nicht immer eine absolute Reinheit des Produktes garantieren.

check

Vorteile

  • Die Presslinge lassen sich gut dosieren und wer gegenüber dem bitteren Geschmack empfindlich ist, fährt mit Kapseln oder Tabletten gut.

cross

Nachteile

  • Der Nachteil bei diesen Nahrungsergänzungsmitteln liegt in den Beimischungen oder in der Herkunft begründet. Viele Tablettenpräparate haben Magnesiumstearat zur Haltbarmachung und Konservierung beigemischt. Magnesiumstearat steht im Verdacht, einen Film auf den Darmwänden zu hinterlassen, der die Resorptionsleistung des Darmtrakts verringern kann.

Mariendistel Tinktur

Die Tinktur, die aus Mariendistelextrakten hergestellt wird, eignet sich für die innere und äußere Anwendung. Die Tinktur besteht aus einem Mariendistel-Konzentrat in der Mischung 1:10. Das Präparat wird tropfenweise und mit Wasser verdünnt eingenommen, mehrmals am Tag. Die Tinktur ist auch für Schwangere geeignet und hat keine Nebenwirkungen. Die Tinktur eignet sich für die folgenden Beschwerden:

  • Senkung und Normalisierung des Cholesterinspiegels
  • Regeneration der Leberfunktionen
  • Allgemeine Stärkung und Tonisierung

🛍 Kaufberatung

Um eine gute Kaufentscheidung treffen zu können, sollte eine sorgfältige Analyse der Kaufkriterien erfolgen. Es gibt viele verschiedene Mariendistel Produkte und die Entscheidung fällt daher nicht immer leicht. Wir zeigen hier einige Faktoren, die eine Kaufentscheidung erleichtern sollen.

Mariendistelprodukte gibt es als:

  • Blätter für Tee
  • Samen

mariendistel blätterDie Blätter der Mariendistel haben an sich keinerlei Wirkung. Die Wirkung steckt nur in den Samen. Diese können sogar pur eingenommen werden, was sicher die natürlichste Einnahmeform darstellt. Sonst werden die Samen zu Pulver vermahlen und als Kapseln eingenommen. Achten Sie beim Kauf immer auf die Qualität der Produkte, denn gerade im Bereich der Nahrungsergänzungsmittel gibt es hier große Unterschiede. Achten Sie beim Kauf der Samen darauf, dass diese nicht geschwefelt oder bestrahlt worden sind und dass sie frei von Glutamat oder Geschmacksverstärkern sind. Die Samen können gegessen werden, oder als Pulver in Smoothies eingerührt werden.

Da die Mariendistel ein so potentes Heilmittel ist, sollte gerade beim Kauf der Produkte darauf geachtet werden, dass sie möglichst rein, unbehandelt und natürlich sind und überdies über einen hohen Anteil der wirksamen Stoffe verfügen. Die Mariendistel kann auch begleitend zu Diäten eingenommen werden. Dann hilft sie dem Körper effektiv dabei, die freiwerdenden Giftstoffe abzutransportieren.

💊 Dosierung

Erwachsene nehmen täglich 1- bis 2-mal eine Kapsel ein, am besten vor den Hauptmahlzeiten. Die angegebene Dosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt überschritten werden. Trinken Sie ausreichend Wasser zu den Kapseln.
Die Kapseln können dauerhaft eingenommen werden, die Anwendungsdauer ist unbegrenzt, solange keine Nebenwirkungen auftreten. Nehmen Sie die Präparate immer nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein. Viele frei verkäuflichen Heilmittel können eine Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln haben, hier kann Ihnen Ihr Arzt Informationen geben.

Die Mariendistel ist aufgrund ihrer guten Verträglichkeit für alle Personen geeignet. Auch Schwangere, die häufig unter einem erhöhten Cholesterinspiegel leiden oder unter Verdauungsbeschwerden können Mariendistelprodukte bedenkenlos einnehmen. Nur Menschen, die allgemein allergisch auf Korbblütler reagieren, sollten von einer Einnahme von Mariendistelprodukten absehen. Am sinnvollsten ist es, die Mariendistel einmal am Morgen und einmal am Abend einzunehmen, denn die Leber verrichtet hauptsächlich in der Nacht ihre Arbeit.

Die empfohlene Tagesdosis mit einer guten Wirksamkeit liegt bei ca. 200 – 400 mg Silymarin. Drogerieprodukte erreichen die wirksamen Konzentrationen oft nicht. Daher empfiehlt es sich die Mariendistelprodukte in der Apotheke zu holen.

🔀 Was sind die Alternativen zu Mariendistel Kapseln & Co?

Ähnlich wie die Mariendistel wirken die heimischen Produkte aus Löwenzahn, Artischocke und Wegwarte. Traditionell wird Löwenzahn eingenommen, um den Gallenfluss und den Appetit anzuregen. Daher ist er im Bereich der Wirkung auf die Verdauungsorgane gut als Alternative zu Mariendistel einzunehmen. Auch der Löwenzahn trägt zu einer guten Entgiftung bei. Die Artischocke wirkt leberentgiftend und reinigend. Gänseblümchen oder Wegwarte können als Tee unterstützend eingenommen werden, sie sind aber nicht so potent in der Wirkung wie Löwenzahn oder Mariendistel.

💶 Zu welchem Preis erhält man Mariendistel-Produkte?

Mariendistelkapseln gibt es in Drogeriemärkten schon ab 5,00 €. Nach oben ist der Preis, je nach Qualitätsstufe weitgehend offen. In der Regel pendelt sich das Preisniveau bei 15,00 € bis 25,00 € ein. Die Samen liegen bei einem Durchschnittspreis von 10,00 € bis 15,00 €. Die Kapseln gehen preislich bis zu 25,00 €. Es lohnt sich online eine Preisanalyse zu betreiben.

🎯 Fazit

Mit der Mariendistel haben Sie ein potentes Heilmittel zur Verfügung, dass weitestgehend nebenwirkungsfrei gegen viele unangenehme Begleiterscheinungen des modernen Lebens wirken kann. Die Mariendistel leistet hervorragende Arbeit im Bereich der Entgiftung und im Bereich der Regeneration vieler wichtiger Organfunktionen. Vor allem der Bereich der Leber und Galle profitiert immens von der Einnahme der Mariendistel. Lassen Sie sich begleitend von Ihrem Arzt informieren, wenn Sie die Produkte einnhehmen.